zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

… nehmen Sie Ihren Hut, Frau Baerbock; warum Irrsinn folgen (allgemein)

verfasst von Sarah(R), 07.10.2022, 02:51

Die seit Februar 1998 im Eigenvertrieb erscheinende Zeitschrift RotFuchs, die in `zig Länder der Welt versandt wird, zeichnet sich gleich durch mehrere Alleinstellungsmerkmale in der deutschen Medienlandschaft aus und macht sie dadurch einzigartig, letztendlich auch faszinierend.

Hier schrieben und schreiben nicht bezahlte Journalisten großer privater Medienkonzerne wie Springer, Burda, Bauer oder Holtzbrinck als Außenstehende über Kultur und Kunst, hier schreiben Kulturschaffende bzw. Künstler selbst aus eigenem praktischen Erleben, also aus erster Hand, über die Szene selbst in Gegenwart und Vergangenheit: eine Vielzahl von renommierten Schriftstellern, Essayisten, (Drehbuch-)Autoren und Filmregisseuren wie Gisela Steineckert, Peter Abraham, Peter Hacks, Dieter Noll, Lutz Jahoda, Christa Kozik, Rudi Kurz, Theodor Weißenborn, Gerhard Bengsch und Dieter Fechner, aber auch zum Beispiel evangelische Pfarrer wie Peter Franz, Philosophen wie Hans Heinz Holz, Historiker wie Gerhard Oberkofler aus Innsbruck bzw. Wien oder auch Götz Dieckmann .

Gut recherchierte Analysen, Fakten, Daten und Hintergründe von Wissenschaftlern und Politologen zur Innen- und Außenpolitik etc., die von den großen privaten Mainstream-Medien nicht publiziert werden, finden hier ihren breiten Raum.
Hauptpfeiler sind die Themen Frieden, Antifaschismus, demokratische Rechte und soziale Gerechtigkeit.

"Einer für alle, alle für einen" - das leben nicht nur die Musketiere und die Ameisen - dieses Solidaritätsprinzip zeichnet die Abonnenten des kostenlosen RotFuchs aus, weil man hier nach den finanziellen Möglichkeiten spendet. Die Einkommensstärkeren unterstützen die Schwächeren, denen die Voraussetzungen zum Spenden fehlen, damit auch diese die gedruckten Ausgaben regelmäßig dauerhaft erhalten können.

In diesem Sinne kann ich den RotFuchs nur jedem Wissenshungrigen zum Lesen bzw. Abonnieren empfehlen. Man bekommt einen vollkommen neuen Blick aus anderer Perspektive.

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
6031 Postings in 1249 Threads, 230 registrierte User, 51 User online (0 reg., 51 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum