zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Auf Tour mit "Gundermanns Lieder in Europa" N.1 (Gundermann)

verfasst von Christine(R), 01.03.2023, 09:59
(editiert von Christine, 01.03.2023, 10:05)

„…Die Bomben wieder in`n Flugzeugbauch“

Es ist ein jetzt ein Vierteljahrhundert her, dass Gerhard Gundermann zum allerletzten Mal in dem kleinen Ort Krams seine Gitarre auspackte und seine Lieder sang. Der Lausitzer Liedermacher mit seiner rauen Poesie war zu dieser Zeit längst von seinem Bagger gestiegen und ein fleißiger Tischlerlehrling geworden. Von einem Krieg in der Ukraine konnte er noch gar nichts wissen, doch auch damals gab es nach dem Zerfall Jugoslawiens in Europa keinen Frieden. „Die Pilze sollen wieder in die Bomben kriechen, und die Bomben wieder in’n Flugzeugbauch“, hatte er zu seinen Lebzeiten gedichtet, wohlwissend, dass das eine Utopie war, „aber mit `nem Lied fang ich erstmal an“.
Inzwischen hat ein hochdekorierter Film von Andreas Dresen Gundermanns Lieder und sein Leben in ganz Deutschland bekannt gemacht. Unser Verein hat erreicht, dass Gundermanns Lieder in 13 europäische Sprachen und zwei Dialekte übersetzt wurden. Wir trafen uns 2018 zum 2o. Todestag Gundermanns mit europäischen Liedermachern und Übersetzern aus ganz Europa zu einem Workshop im IBA-Studierhaus an einem Tagebausee in Großräschen, wie von Rundfunk, Tageszeitungen und Fernsehen wohlwollend berichtet wurde, unterstützt von vielen Fans, auch finanziell. Das Resultat waren zwei Konzerte in der Lausitz, ein Liederbuch mit eingelegter CD, die Album des Monats der Liederbestenliste wurde, eine zauberhafte tschechisch-sorbische Tournee im Spreewald oder Auftritte mit Gundermann-Liedern bei einer großen Keimzeit-Tournee in Prag. Unser Vorstandsmitglied Johan Meijer, in Sachen Europa bereits preisgekrönter Liedermacher, der holländische Nachdichter Gundermanns und seine Frau Diete hatten die Idee zu dem gesamten Projekt.
Und jetzt die Phase 2, Gundermanns Lieder in Europa 2023, eine Kurztournee mit Auftritten in Leipzig, Hoyerswerda und Berlin. Hoyerswerda war schon vor Beginn ausverkauft und in Berlin schnell der Vorverkauf geschlossen. Die Tour war 2020 erstmalig verschoben worden, seither jährlich…

Standing ovations bei allen Konzerten

Es gab „standing ovations bei allen drei Konzerten – und im Publikum sangen stehend alle lauthals mit. Es war eine Tour mit Liedermachern und Musikern aus ganz Europa und ein Haufen ost-und westdeutscher Heinzelmännchen, die sich alle gemeinsam für Gerhard Gundermanns Musik ein Bein ausrissen. Das Publikum liebte Gundi und seine Lieder – und auch unsere Interpretationen.
Im Nachhinein brauchten alle Beteiligten ein paar Tage um von dieser gemeinsamen europäischen Wolke wieder auf dem Boden des Alltagstrotts anzukommen. Selbst für Gundermanns Seilschaft e.V., die wir doch gewohnt sind, allerhand auf die Beine zu stellen, z.Bsp, auch ein wunderbares Sommerfestival, war es ein unglaubliches Erlebnis…“noch immer beseelt von so viel Spielfreude, Tiefe, Überraschungen, Staunen, Kabelsalat, Völkerverständigung, Leidenschaft, buntem Treiben, Solidarität und Alle oder Keiner“ schrieb die Steinlandpiratin Patricia Heidrich nach dem letzten Konzert in Berlin-Schöneweide und traf damit ins Schwarze. Es war ein Feuerwerk für Gerhard Gundermann, dafür dass seine Lieder mal an fremden Stränden gesungen werden…so hat er sich das mal erträumt, und so haben wir uns das jetzt auch auf die Fahne geschrieben. Und nun wird es eine englischsprachige CD mit seinen Liedern geben – und ein englischsprachiges Buch über ihn hatten wir während der Tour schon im Gepäck, und der Autor ist mit uns unterwegs im Lande Gundermanns.

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
6322 Postings in 1291 Threads, 236 registrierte User, 35 User online (0 reg., 35 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum