zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Der Liedermacher Diether Dehm (Musik)

verfasst von Skywise(R), 05.10.2022, 13:42

Diether Dehm hat einige der Schubladen gesprengt, in die ich ihn im Laufe der Zeit immer wieder gesteckt habe. Ursprünglich befand er sich da, wo ich eine ganze Menge andere West-Linke hineinverfrachtet habe - in der der marxistischen Theoretiker, die - oft in Ermangelung von Bodenhaftung - weiterhin am Sozialismus/Kapitalismus oder an ihrer teilweise romantischen Vorstellung davon festhielten, entweder ohne aufarbeiten zu wollen, was da eigentlich in den sozialistischen Staaten gerade in ordentlicher Bandbreite schiefgelaufen war, oder ohne es wirklich aufarbeiten zu können ... der Vorwurf, zu den Salonbolschwiki oder den Schönwetter- bzw. Schreibtisch-Sozialisten zu gehören, ist für Diether Dehm auch nicht wirklich neu. Ein wenig widerwillig habe ich ihn später umsortiert in eine kleinere Schublade von Linken, die ihre Auslegung von "Links" oder "Links-Sein" anpassen; "widerwillig" deshalb, weil ich das Gefühl hatte, daß Dehm sich zu dem Zeitpunkt argumentativ ziemlich gewunden und bestimmte Aspekte höchstens selektiv wahrgenommen oder ihnen sogar deutlich widersprochen hat. Oft sogar so widersprüchlich oder drastisch, daß er mit seinen Aussagen deutlich übers Ziel hinausgeschossen ist, beispielsweise auch in seinen meist wenig erfolgreichen Theaterstücken. Aus dieser Schublade hat er sich mittlerweile auch schon wieder verabschiedet, was mit seiner meiner Meinung nach vergleichsweise frischen Angewohnheit zu tun hat, bestimmte Dinge in seinen Aussagen konzentriert auf den Punkt bringen und auch manchmal einfache Antworten auf einfache Fragen bei komplexer Sachlage geben zu wollen, was ihn ziemlich oft in den Graubereich von populistischem Gedankengut und letzten Endes Verschwörungstheorien driften ließ. Ohne sich natürlich darauf zu beschränken - Dehm versteht es sehr gut, sich mit den richtigen Namen zu schmücken, mit denen durchaus eine fruchtbare Zusammenarbeit stattgefunden hat, und als reiner Blender oder Sprücheklopfer kiegt man viele dieser Leute nicht an seine Seite, und meines Wissens haben sich nur ganz wenige Co-Autoren, Interpreten etc. von der gemeinsamen Arbeit oder von Dehm persönlich distanziert.

Dehm schillert ziemlich stark, und er mag es offenkundig zu schillern. Er zieht sein Ding nach eigenem Gusto durch, was ich respektabel finde, auch wenn ich bei weitem nicht allen Äußerungen und Tätigkeiten zustimmen würde. Mit seiner Person hebelt er allerdings leider einen Teil seiner künstlerischen Leistung wieder aus, wie ich finde. Aber das Schicksal teilt er sich auch mit einigen anderen ...

Gruß
Skywise

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
6031 Postings in 1249 Threads, 230 registrierte User, 64 User online (0 reg., 64 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum