zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Der Liedermacher Diether Dehm (Musik)

verfasst von Skywise(R), 05.10.2022, 13:42

» 1966 war Diether Dehm mit seinem Lied „Karriere“ Preisträger
» bei den Internationalen Essener Songtagen, stand dort mit Frank Zappa auf
» der Bühne.
1968. 1966 gab es noch keine Essener Songtage.

» [Auftritt] 1969 auf dem legendären
» Liederfestival auf Burg Waldeck.
Irgendeinen Grund wird's ja gehabt haben, daß 1969 das unbedeutendste (und letzte) Jahr des Liederfestivals in seiner damaligen Inkarnation war ;-)
Ne, ist schon korrekt.

» Unter seinem Pseudonym „Lerryn“ veröffentlichte er
» zahlreiche Vinyl-Schallplatten, so mit Albert Mangelsdorff die LP „Goya
» malt Karl den VI.“ - das Georg Kreisler belobigt und die ZEIT unter der
» Überschrift „Hervorragend“ rezensiert hat.
Alles korrekt. Was mir bekannt ist, hat Georg Kreisler zumindest Dehms Werk ziemlich konsequent weiterverfolgt, wenn er sich auch vermutlich sehr bewußt vergleichsweise neutral über ihn als "interessanten Zeitgenossen" o. ä. geäußert hat.

» 1979 übernahm Diether Dehm das Amt des Sprechers der Initiative „Rock gegen
» Rechts“ und textete Hymnen, wie „Was wollen wir trinken sieben Tage lang";
» „Das weiche Wasser bricht den Stein“ und „Aufsteh‘n“, welche durch die
» niederländische Rockband „bots“ zu größerer Bekanntheit gelangten.
Das Lied "Aufstehn" tut mir in der Aufzählung etwas weh. Der Ursprung des Lieds lag in Georg Danzers Stück "Morgenrot" (1978), Bots haben es 1979 in einer niederländischen Fassung auf ihr damaliges Album aufgenommen, bei der "Rückübertragung" ins Deutsche fügten die Herren Dehm und Wallraff noch kleinere Passagen hinzu ("dt. Subtext").
Beim "Weichen Wasser" wäre es fair gewesen, die Co-Texter Dieter Hildebrandt, Günter Wallraff, Hanns Dieter Hüsch zu erwähnen.

» 1983 gründete er sein eigenes Schallplattenlabel „Musikant”, das ein Jahr
» später Marktführer wurde.
Die Gründung geschah einige Jahre früher. Eine der ersten Veröffentlichungen war eben Bots' "Aufstehn" 1980, auch Lerryn selbst veröffentlichte 1981 bereits auf "Musikant" sein Album "Abweichend", und BAP startete 1981 mit "Verdamp lang her" ebenfalls auf "Musikant" durch.
Keine Ahnung, woran er "Marktführer" festmacht, aber es stimmt schon, daß '83/'84 die erfolgreichste Zeit des Labels darstellt mit Künstlern wie BAP, Anne Haigis, Klaus Lage, Gebr. Engel, Rodgau Monotones, Schroeder Roadshow im Scheinwerferlicht und meinetwegen noch Zupfgeigenhansel und Wolf Biermann in der Hinterhand. Mit dem endgültigen Abflauen der NDW und dem folgenden wachsenden Desinteresse an deutschsprachiger Musik schwand allerdings wohl auch Dehms Interesse an diesem Label. Zwar kann er noch für sich in Anspruch nehmen, ein frühes Stoppok-Werk, eine Kalle-Pohl-Single und das erste Danny-Dziuk-Album (noch als Danny Deutschmark veröffentlicht) auf den Markt gebracht zu haben, aber es scheint Dehm nicht daran gelegen gewesen zu sein, das Künstlerportfolio auf neue Beine zu stellen, und so verlor das Label auffällig schnell wieder an Bedeutung und war etwa ab 1990 Geschichte.


Diether Dehm war für mich immer ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite ein durchaus kluger und talentierter Kopf, der gute Lieder zu schreiben verstand und sich oft mit guten Positionen ins Gespräch brachte. Auf der anderen Seite war und ist er aber auch jemand, der sehr gerne im Scheinwerferlicht steht, der provoziert, polarisiert, unhaltbare Positionen vertrat und vertritt, und - wie ich finde - ein Meister darin ist, sich selbst die Worte im Mund rumzudrehen. Sein Protest gegen das Kapital und die Mächtigen wandelte sich ab dem Zeitpunkt, da er selbst an Einfluß gewann und sein Geldbeutel langsam anwuchs, zu einem Protest gegen Monopolisten. Sein Weg ist gepflastert von Widersprüchlichkeiten - wie kann sich jemand finanziell am Hitradio FFH beteiligen und gleichzeitig über die kommerzielle Ausrichtung der Medien jammern? - und regelmäßigen Aufenthalten am öffentlichen Pranger.

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
6027 Postings in 1249 Threads, 230 registrierte User, 78 User online (0 reg., 78 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum