zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Bitte an Alle um Mithilfe bei der Neugestaltung der M&R (Musik)

verfasst von Sarah(R), 07.04.2022, 09:05

Fest steht, so wie sie in der letzten Zeit inhaltlich angelegt war, so kann sie nicht bleiben.
Ich denke, perspektivisch gesehen sollte sie sich primär auf einen Online-Auftritt konzentrieren, aber dennoch als Magazin weiter existieren. Es muss eine Marktlücke gefunden werden und diese sehe ich bei der Vielzahl der bereits existierenden Musik-Printmedien von "Rolling Stone", "Classic Rock", "Good Times", "Musikexpress", "Folker" usw. im Bereich von anspruchsvollem engagierten deutschsprachigen Rock (nicht langweiliger Mainstream), Blues, Punk, Hip Hop, Reggae, Soul, Rap, Folk, Liedermacher bis Kabarett (nicht Comedy) aus Deutschland, Österreich und der Schweiz - von den 60er Jahren bis aktuell heute - für eine politisch links-alternative Szene. Keine Berücksichtigung dürfen Schlager, Stimmungsmusik usw. finden. Keine Überschneidung mit dem "Schall Magazin".
Über 30 Prozent aller derzeitigen Musikproduktionen sind in deutscher Sprache. Dabei sollte es einen grossen Freiraum für die Künstler zur Mitgestaltung der Inhalte geben, z. B. indem sie in jeder Printausgabe bzw. Online ihre neuen Lieblings-Alben vorstellen, es empfiehlt sich eine Pro- und Contra-Debatte zwischen Künstlern, eine ständig aktualisierte Hitparade und eine eigene Rubrik bei Youtube wie "Musik trifft Politik" von den NDS.

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
6394 Postings in 1302 Threads, 237 registrierte User, 189 User online (0 reg., 189 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum