zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Ein Versuch (Gundermann)

verfasst von wmeyer(R), 27.11.2021, 01:00

Na, wenn das Forum zur Völkerverständigung beitragen kann, wäre es doch prima.

Bei manchen Beiträgen, nicht nur hier im Forum, denke ich: "Jeder blamiert sich, so gut er kann." Gilt natürlich auch für mich.

Wenn es um Treffs geht, schlage ich vor, damit noch etwa zwei Jahre zu warten. Nicht direkt wegen eventueller Ansteckungen (und eventueller Folgen), sondern um der Natur noch ein bißchen ihren Lauf zu lassen. _Hinterher_ ist man nämlich - im günstigen Fall - schlauer. Mit Menschen kann man sich einigen - bei Viren habe ich noch nicht davon gehört.

Gelegentlich denke ich darüber nach, was die Leute aus dieser - ich sag mal unreflektiert - "Szene" umtreibt. Was sie so davon begeistert, unlogische Blöcke wie wild aufeinander zu schichten, ohne sich an den klaffenden Fugen und der ganzen Kippelei zu stören.

Meine aktuelle These: Es ist die Sehnsucht, irgendwie bedeutend zu sein, sich wieder mal zu spüren, wahrgenommen zu werden. Tocotronic singt "Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein" - vielleicht ist es das. Gemeinsam Widerstand zu leisten, gemeinsam erleuchtet sein - das hat was. Für den, der es braucht. (Das ist gar nicht mal so abschätzig gemeint, wie es wahrscheinlich klingt.)

Ich verstehe diejenigen, die Angst vor der Krankheit haben. Vor deren Heimtücke, nämlich sich schon zu verbreiten, wenn es noch gar nicht bemerkt wird. Und vor der gnadenlosen Seite in den schweren Fällen.

Ich verstehe auch die Angst vor einem Impfstoff, der neu ist. Irgendwann war jeder Impfstoff neu, und es mußten immer Personen (Freiwillige oder Opfer) gefunden werden, an denen die Erprobung stattfand. (Das gilt übrigens auch für Medikamente.) Es mag da jeder seine Entscheidung treffen. Allerdings gehört dazu dann auch, sich so zu verhalten, daß die anderen nicht mehr als unvermeidlich gefährdet werden, oder? Im Straßenverkehr haben wir uns jedenfalls weitgehend darauf geeinigt.

"I hope I die before I get old"? Eine Möglichkeit. Alle anderen sollten sich darauf einstellen, daß Arztbesuche, Medikamente und Operationen eine wachsende Rolle in ihrem Leben spielen werden. Heinz Knobloch sagte mal sinngemäß, man soll zu Ärzten (und er meinte gewiß auch Pfleger und die weiblichen Vertreterinnen sowieso) freundlich sein - sie werden für einen selbst mit den Jahren immer wichtiger.

Wir neigen dazu, zu vergessen - erst recht über Generationen hinweg. Die Schwere von Naturkatastrophen, die Gnadenlosigkeit von Seuchen, die entsetzlichen Leiden von Kriegen, die eigenen Missetaten.

Zum aktuellen Thema ist für uns Jetzt-Menschen dieser Artikel aufschlußreich:

Christoph Schwamm
"Die Seuchen und das Vergessen.
Nach dem Verschwinden der Kinderlähmung aus den meisten Ländern verloren Infektionskrankheiten ihren Schrecken - verfrüht"
nd-aktuell.de, 23.04.2021
https://www.nd-aktuell.de/artikel/1...e-seuchen-und-das-vergessen.html

Übrigens scheint auch das Expertentum irgendwie ansteckend zu sein. Es ist erstaunlich, wie viele selbstgebaute Statistiken mir in den letzten Monaten angeboten wurden. Ich habe immer dankend abgelehnt - nicht zuletzt, weil ich bei Christian Drosten "gelernt" habe, wie viele Faktoren hinter den Messungen (im weitesten Sinne) ein irgendwie erwartetes oder ein unerwartetes Studienergebnis erzeugen können und wie diese Effekte dann einzuschätzen sind. Habe in dieser Hinsicht noch keinem kritischeren Geist zugehört.

Möge dieser Beitrag etwas nutzen.

Mit Gruß
Wolfgang

PS: Die Sorge, daß wir eine Entwicklung in Richtung Faschismus nehmen könnten, teile ich übrigens auch - aber aus ganz anderen Gründen.

---
So eigensinnig widersprechend ist der Mensch: zu seinem Vorteil will er keine Nötigung, zu seinem Schaden leidet er jeden Zwang. (Johann Wolfgang von Goethe)

In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
(Robert Green Ingersoll)

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
5741 Postings in 1193 Threads, 334 registrierte User, 81 User online (0 reg., 81 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum