zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

RENFT und die Probleme der Kultur (allgemein)

verfasst von gb(R) Homepage E-Mail, 29.11.2020, 07:48

» da hat sie wohl Recht, die gute Frau!

Klugheit und Einsicht sind bei dir wohl nicht zu erwarten.

» Bis bald, im wirklichen Leben!

Abstand halten! Und von unangenehmen Zeitgenossen, die die Pandemie verleugnen, dreifachen Abstand!

Ziemlich aufschlussreich fand ich diesen Artikel in der Zeit, der den Umgang mit der Pandemie in Deutschland (der westlichen Welt allgemein) mit Vietnam (Ostasien allgemein) vergleicht. Während in Deutschland noch diskutiert wird, ob der Staat Familienfeiern und Gottesdienste verbieten darf, gibt es in Vietnam seit Wochen schon keine Neuinfektionen mehr und das normale Leben ist zurückgekehrt.

„Die eigene Freiheit und die eigene Meinung stehen in vielen ostasiatischen Ländern nicht zwangsläufig und zu jeder Zeit über der aller anderen, sondern können für ein Gemeinwohl zurückgestellt werden. Der Konsens kann im normalen Alltag belastend sein, erdrückend sogar, in Ausnahmesituationen wie dieser aber über Leben und Tod entscheiden. Das nicht anzuerkennen und in einer Pandemie auf der individuellen Freiheit zu beharren, ist einfach nur verbohrt und unsolidarisch.“

Dass bei uns Kultureinrichtungen schließen müssen, Kirchen aber nicht, finde ich auch nicht nachvollziehbar.

---
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Hallo, ich bin der Faschismus.“ Er wird sagen: „Hört auf zu zählen! Ich habe gewonnen!“

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
5333 Postings in 1124 Threads, 327 registrierte User, 93 User online (0 reg., 93 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum