zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

RENFT und die Probleme der Kultur (allgemein)

verfasst von Christine(R), 28.11.2020, 14:00
(editiert von Christine, 28.11.2020, 14:06)

Hallo Pfeffi,
wie zur Zeit mit Kulturschaffenden umgegangen wird, tut auch mir sehr weh und macht mich wütend. Und klar ist Denunziantentum eklig, aber ich erlebe das nicht als Problem derzeit, im Gegenteil. (Deshalb nochmal ein Grund mehr, dass meine große Liebe für die Lieder von Wenzel seit einiger Zeit deutlich abgekühlt ist, wobei ich zugeben muß, dass er es mit Mecklenburg-Vorpommern in Corona-Zeiten definitiv auch besonders schwer hatte in diesem Sommer). Und beim Seilschaft-Konzert der Uckermärkischen Bühnen Schwedt waren wir auch definitiv sicherer als zu Hause, das war wirklich so, die waren wirklich großartig mit ihrem Konzept und haben das auch gut durchgehalten.

Gegen Unrecht muß man sich wehren und was sagen, was tun. Grit Maroske und Co haben eine große Spendenaktion am Anfang der Pandemie gestartet, das war großartig. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich Deine/Eure Empathie, selbst die von Wenzel und Eisbrenner, auch auf die Risikopatienten erstrecken würde, die Nadine Maria Schmidt besingt. Ich habe seither die CDs von Wenzel und Eisbrenner nach hinten gestellt, wir hören jetzt gerade - neben Gundi natürlich - Stoppok, Carmen und Hugo, Leitenberger und Flober. Ich gebe auch nochmal zu bedenken, dass Corona insbesondere die Leute trifft, die sozial nicht gut gestellt sind, das ist überall deutlich zu sehen. Die schützen wir also auch, wenn wir uns an Regeln halten.

Ich habe gerade sehr viel Respekt vor dem unermüdlich mit Corona-Leugnern diskutierenden Tontechniker vom Tübinger Club Voltaire, dessen Einkommen kaum noch vorhanden ist, vor dem Dresdener Veranstaltungstechniker, der in Dresden Prohlis keine Veranstaltungen mehr machen kann und trotzdem auf Regeln besteht, für den Rechtsanwalt - alter Seilschaft-Fan -, der sich tapfer mit
Musiklegenden anlegte...

Menschen, die immer noch Corona leugnen, die den schwedischen (oder aktuell den Schweizer) Weg gehen wollen, machen mich nur unendlich müde. Wie sich da wieder nach erfolgreicher Bekämpfung dieser Pandemie ein Wir-Gefühl einstellen soll, ist mir ein ganz großes Rätsel.

Sinnvoll wäre es, sich gemeinsam ganz gezielt gegen die Ungerechtigkeiten zu wehren, die jetzt durch Corona auf den Gipfel getrieben werden: Fußballmannschaften wurden getestet, Krankenschwestern nicht, Baumärkte und Autohandel offen, Theater zu...dagegen aufzustehen ist sinnvoll. Aber ich glaube, bei der Wortwahl muß man da sehr aufpassen.

Und man muß auch mal ganz konkret darüber nachdenken, wie man miteinander umgeht und wie man mit Menschen umgeht, die sich an die AHA-Regeln halten wollen, jedenfalls darf man sie gar nicht behindern, insbesondere in Situationen, bei denen sich das Virus massiv verbreiten kann. Eigentlich unglaublich, dass man das überhaupt sagen muß.

Ich hoffe, dass wir alle die Zeit, die es noch braucht, bis die Mehrzahl durchgeimpft ist, gut überstehen. Bis jetzt haben wir alle viel Glück gehabt, du auch Pfeffi, ich wünsche Dir das weiterhin.

https://www.youtube.com/watch?v=YYxV27OvuM4

https://www.youtube.com/watch?v=Iit7yizWcN4&t=11s

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
5333 Postings in 1124 Threads, 327 registrierte User, 76 User online (0 reg., 76 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum