zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

RENFT und die Probleme der Kultur (allgemein)

verfasst von gb(R) Homepage E-Mail, 11.11.2020, 16:10

» schön dass mal jemand schreibt, dass nicht alles Unsinn ist was ich hier
» geschrieben habe.

Meinst du mich damit? ;-)

Ich habe nicht gesagt, dass alles Unsinn war, was du geschrieben hast. Ich bin genau die Teile deines Postings durchgegangen, die ich für Unsinn halte.

» Ich habe dargestellt, dass die Kufa sich
» bemüht hat, alle Bestimmungen einzuhalten, was ich richtig finde.

Und genau das sagte ich auch: „dann hat die KuFa vieles richtig gemacht, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren.“

» Naja, Hauptsache jemanden niedermachen, das ist wohl das Wichtigste.

Ich habe Teile deines Postings kritisiert, nicht dich als Person angegriffen. Ich bitte, das zu unterscheiden.

Du wolltest auf die Probleme der Kultur aufmerksam machen, was ja völlig richtig ist. Mit einigen Passagen hast du aber die Aufmerksamkeit (vermutlich ungewollt) woanders hingelenkt, was deinem Anliegen abträglich war. Und der Begriff „Kultursperre“ war nun wirklich ein Griff ins Klo.

Ich glaube, wir haben den Covidioten in den letzten Monaten zu viel durchgehen lassen. Da bin ich hart und benenne Unsinn als das, was es ist. Das heißt jetzt aber nicht, dass ich dich für einen Covidioten halte. Du hast ja geschrieben, keiner zu sein.

Dazu passt aber nicht, dass du bedenkenlos jemandem „schön dass mal jemand schreibt“ antwortest, der „Pandemie“ in Anführungszeichen setzt. Tiefstes BILD-Niveau, wie „DDR“ in Anführungszeichen.

Gunnar

---
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Hallo, ich bin der Faschismus.“ Er wird sagen: „Hört auf zu zählen! Ich habe gewonnen!“

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
5333 Postings in 1124 Threads, 327 registrierte User, 92 User online (0 reg., 92 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum