zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Eindrücke vom Wochenende in Hoywoy (allgemein)

verfasst von Jürgen(R), 26.06.2018, 08:53
(editiert von Jürgen, 26.06.2018, 08:58)

Es war ein sehr schönes und intensives Wochenende in Hoywoy.

Da wir am Donnerstag bereits in der Wabe, eine tolle Veranstaltung zu Gundis 20.Todestag besucht hatten, die sehr lange ging, sind wir schon etwas angeschlagen nach Hoywoy gefahren. Doch als wir am Freitag in der Kufa eintrafen und all die bekannten und noch unbekannten Gesichter sahen, spürten wir sofort etwas besonderes - die Wärme - an diesem kühlen Freitag. Die schwarze Katze brachte uns alle zusammen zum Vereinstreffen. Alles war zunächst wie ein Jahr zuvor, bei meinem ersten Vereinstreffen, doch es war an diesem Abend zunächst eine besondere Spannung zu spüren. Die vielen Musiker und Gäste waren noch etwas aufgeregt, vor ihren Auftritten. Der Saal der Kufa füllte sich, sehr schön für Alle, die in der vergangen Woche so intensiv übersetzt, gelernt und geprobt haben. Ich stellte meine Videokamera auf das Stativ, nachdem ich einen guten Platz gefunden hatte, der es mir ermöglichte zwischen Sitzplatz und Kamera hin und her zu springen. Der Verein hatte mich gebeten, die Veranstaltung aufzuzeichnen. Heute kann ich sagen, es hat sich gelohnt, denn das Programm war sehr Abwechslungsreich. Die Achterbahn der Gefühle, während der Veranstaltung, erzeugte Tränen, Lachen und auch Gänsehaut.
Hut ab vor Johan und allen Beteiligten auch im Vorfeld und des Abends.
Der Auftritt von Christian und Mario rundete den Abend ab. In der Pause und nach der Veranstaltung gab es in der KUFA viel Lob und Anerkennung für den Abschluss des Europa Projekts.
Gundi hatte es geschafft, mit seinen Liedern, Europa nicht untergehen zu lassen, sondern lebendig und lebensfroh gemeinsam auf der Bühne singen und musizieren zu lassen.
Tag 2 des Vereinstreffens. Die Mitgliederversammlung versprach auch an diesem Samstagvormittag für mich etwas besonderes zu werden, denn ich hatte noch nie die Versammlungsleitung in der Hand. Manchmal stellt man sich gern, auch neuen Herausforderungen für eine gute Sache.
Zum spontanen Besuch am Grab von Gundi und Bernd hatte Grit aufgerufen. Mit 18 Leuten standen wir an den Gräbern der beiden Freunde. Genau zu diesen Zeitpunkt öffnete der Himmel seine Schleusen und es regnete ziemlich kräftig, so dass sich die Regentropfen auch mit mancher Träne mischten. Auf der Rückfahrt hörte der Regen auf und ein paar Sonnenstrahlen zeigten sich (welch ein Zufall???). Jetzt waren wir hin und her gerissen. Gehen wir zur Pena oder erst mal eine kurze Erholung.
Letztes half uns auch den Samstagabend gut zu überstehen. Im ausverkauften Saal der KUFA knisterte es vor Spannung und Erwartung. Was dann passierte hat viele zu Tränen gerührt, Gänsehaut beschert, Schweißperlen auf die Stirn gelegt o.a.. In der Pause hörte ich vor dem Saal u.a. die Worte "... dass können die doch nicht machen, mein Herz zerspringt doch!!!!!!". Ja die Brigade Feuerstein, die Liedgefährden und Lindas junge Wilden live zu erleben, war ein einzigartiges Erlebnis. Etwas ganz Besonderes war der Bürgerchor Hoyerswerda, der nicht nur durch seine einzigartige Aufstellung im Saal eine besonderen Effekt erzeugte. Hut ab vor Alexander Scher, der es sich nicht nehmen lies, bei dieser Veranstaltung dabei zu sein.
Bei der Night session im Cafe Auszeit, hielt es uns dann spontan noch mal gefangen. Solche Momente muss man einfach genießen, denn das Leben ist so kurz und kann so schön sein. Es wurde nach Herzenslust musiziert und gesungen in lockerer Runde - Wahnsinn!
Den langen Nächten und der verteilten Unterbringung war es wohl geschuldet, dass zum Lesefrühstück nur eine eher geringe Beteiligung zu verzeichnen war. Voller positiver Eindrücke fuhren wir nach Berlin zurück.

Bis bald Jürgen und Marion

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
5221 Postings in 1102 Threads, 280 registrierte User, 28 User online (0 reg., 28 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum