zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Christine(R)

19.11.2023, 15:57
 

Amor forte - Bruid van de Eem 1 (Musik)

Wenn man mit Johan Meijer telefoniert, muß man eigentlich immer fragen: Wo bist du gerade? In Berlin? In Hoywoy? – Vielleicht in der Tschechei? In Genf? In Polen? Früher auch durchaus: In Rußland? Mit dem Fahrrad bis nach Königsberg? Manchmal aber ist er auch in einer Stadt, die einen Kirchturm ohne Kirchenschiff und einen steinernen Mann hat, der an Erschießungen durch die deutsche Besatzungsmacht erinnert.
Als der Musiker erneut den Preis der deutschen Schallplattenkritik gewann, nannte die Jury ihn einen „vorbildlichen Europäer“, er stelle seine Kunst „voll und ganz in den Dienst eines geeinten Kontinents“, nehme sich selbst weitgehend zurück,“ völlig uneitel“.
Der Liedermacher, in einem Polderdorf geboren, in Holland und Deutschland aufgewachsen, ist tatsächlich erstmal Europäer. Er fühlt sich in vielen Städten Europas zuhause, nennt sich als Radiomoderator im Fliedertee Radio „Ohneland“. Corona setzte 2020 seiner Reiselust und Weltoffenheit erstmal ein plötzliches, aber glücklicherweise nur vorübergehendes Ende. Als sich 2020 alle „nach Hause“ zurückzogen, die Kosmopoliten, Unternehmer, Berater, Abenteurer und Entwicklungshelfer aus aller Welt alle gleichzeitig nach Hause fuhren, blieb auch er daheim, in Amersfoort, wo er eigentlich seit vielen Jahren im Soesterweg zuhause ist. „Und wenn du zurückkommst, hast noch einen weiten Weg vor dir – dann kannst du den langen Turm schon von weitem sehen“, schrieb er für Amersfoort, „Mein Soesterweg, mein Soesterweg…eine endlose Reihe von Bäumen, Hüter meiner fernen Träume, hier bin ich zu Hause, in Amersfoort“. Hier schrieb und sammelte er für sein „Corona“-Kind, die neue – holländische – CD „Amor forte – Bruid van de Eem“.
Amersfoort ist die zweitgrößte Stadt der Provinz Utrecht und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Holland. Der Fluß Eem führt in zwei Armen durch Amersfoort. Die Stadt wird nur wenig von Touristen besucht, obwohl sie 2017 die lebenswerteste Stadt der Niederlanden wurde. Das mittelalterliche Ambiente würde die Touristen überzeugen, aber alle fahren nach Amsterdam, so sagt man. In Amersfoort wechseln sich kleine nostalgische Häuschen und Lädchen ab mit alten Kaufmannshäusern und Grachten. Die Altstadt hat eine Stadtmauer, von der etliche Stadttore erhalten sind. Mondrian ist hier geboren, auch der Maler Matthias Withoos, dessen Bildnis der Stadt die CD schmückt. „Amersfoort: ein Miniatur-Universum. Die ganze Welt findet sich in diesem einen Refrain wieder“, singt Johan Meijer. Sein Soesterweg ist tatsächlich eine sehr lange Straße mit ganz viel Bäumen. Und er fuhr hier, gerade auch zu Corona–Zeiten, mit dem Fahrrad seine „Runden rund um Amersfoort“, so hat er auch ein Lied auf der neuen CD betitelt.
Johan Meijer singt auf dieser CD wieder auf Holländisch, sie hat ja nicht nur Amersfoort als Themenschwerpunkt, sondern ist ja für Amersfoort und für seine niederländischen Landsleute gedacht (aber nicht nur). Einige Lieder gibt es schon in einer deutschen Version, und sie wurden auf früheren CDs für sein deutsches Publikum veröffentlicht. Wie zum Beispiel „Der Mann aus Stein“, Symbol der Menschen, die im Konzentrationslager Amersfoort litten, starben oder von dort in riesiger Zahl in die Vernichtungslager in den Osten „wie Vieh transportiert“ wurden. Der Mann aus Stein ist ein Denkmal des Amsterdamer Bildhauers Frits Sieger und stellt einen Gefangenen vor dem Erschießungskommando da, der die Faust ballt. Das Lied mit der wunderschönen tieftraurigen Trompetenbegleitung von Hermine Schneider war auch bereits auf Johan Meijers erster deutscher CD zu hören, eine CD mit unglaublich intensiven und ungewöhnlichen Liedern zum deutschen Faschismus, Liedern, in denen auf dem Obersalzberg getanzt und singend heim zur Elbe hin, endlich nach Hause, von der deutschen Zwangsarbeit weg, marschiert wird.

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
6322 Postings in 1291 Threads, 236 registrierte User, 18 User online (0 reg., 18 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum