zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Beate(R)

09.11.2022, 18:30
 

Neues Friedenslied vom Liedermacher Diether Dehm (Musik)

Es gibt seit 4 Tagen ein neues Friedenslied: "Ami go home" von Ernst Busch aus dem Jahr 1951, aktualisiert jetzt am 05. November.

http://weltnetz.tv/video/2778-ami-go-home

Ich hoffe, das das Friedenslied von Ernst Busch / Diether Dehm hier im Forum nicht unter das Kulturverbot als "deutlich polarisierende Meinung (sowohl inhaltlich als auch argumentatorisch)" fällt.

Dann bin ich angemeyert.

Andrea(R)

10.11.2022, 08:59

@ Beate

Neues Friedenslied vom Liedermacher Diether Dehm

» Ich hoffe, das das Friedenslied von Ernst Busch / Diether Dehm hier im
» Forum nicht unter das Kulturverbot als "deutlich polarisierende Meinung
» (sowohl inhaltlich als auch argumentatorisch)" fällt.
»
» Dann bin ich angemeyert.

Sind wir wirklich schon wieder so weit, das Sarah Schreibverbot durch den Forum-Admin von gundi.de wegen des Postings eines Artikels in der sozialistischen Wochenzeitung der DKP erhält, weil wir mit der Begründung "deutlich polarisierende Meinung (sowohl inhaltlich als auch argumentatorisch)" nur noch ausschließlich unsere eigene Position und nicht die anderer Menschen aushalten?! Wollen wir nur noch eine einzige einheitliche Meinung zur Kategorie "Gesellschaft", zum Thema Krieg und Frieden, zulassen und akzeptieren und andere Linke diskriminieren und ausgrenzen, weil sie anders denken? Wollen wir keine Diskurse zur Friedensfrage mehr, nur noch "Friede - Freude - Eierkuchen"?

Elke(R)

E-Mail

Leipzig,
11.11.2022, 16:26

@ Beate

Neues Friedenslied vom Liedermacher Diether Dehm

Hallo Beate,

» Dann bin ich angemeyert.

- mit Verlaub - und ich bin entsetzt von Deinem Posting. Ist Dir aufgefallen, das Du mit diesem ach-so-witzigem Wortspiel deinen "deutlich polarisierende[n] ...sowohl inhaltlich als auch argumentatorisch" Schreibstil auf die Spitze treibst?

Du bist GAST in diesem Forum.
Ich bin kein Gast, ich "gehöre dazu". Wolfgang gehört auch dazu. Viele andere auch. Wir sind miteinander in Verbindung und besprechen unsere Anliegen demokratisch. Wolfgangs Kontakt zu Euch geschah auf Bitten des Vereinsvorstandes.

Jemanden persönlich so anzugreifen, wie Du es hier mit Wolfgang tust, ist für mich weitab jeglicher demokratischer GesprächsKULTUR und daher inakzeptabel. Unser Forum verfügt technisch nicht über die Möglichkeit, anstößige Beiträge zu melden. Ich bin dafür, auch Dir die Schreibberechtigung in diesem Forum zu entziehen.

Ärgerliche Grüße
Elke

P.S.: Vielleicht bietet die "Junge Welt" ein Forum für Deinen Gesprächsstil?
P.S.S.: Möglicherweise wäre auch ein Kurs in "Gewaltfreier Kommunikation" hilfreich?

Elke(R)

E-Mail

Leipzig,
11.11.2022, 16:36

@ Andrea

Gesprächskultur

Hallo Andrea,

ich habe eben Beate geantwortet, nun noch kurz an Dich:
Ich denke, wir halten alle jeden Tag sehr viele verschiedene Meinungen aus. Anders würde unser Zusammenleben nicht funktionieren, jeder Mensch ist anders und auch bei unseren Meinungen geht es doch immer nur um Schnittmengen - je größer, desto sympatischer sind wir uns.
Was für mich hier das Problem ist, ist die Gesprächskultur. Beate hat das "wunderbar" wieder bewiesen. Friedliche Diskurse setzen eine gewaltfreie Kommunikation voraus.

Ansonsten:
Frieden - absolut erstrebenswert
Freude - gerne, ohne würde mir die Energie zum Leben fehlen
Eierkuchen - oberlecker.
Was stört Dich daran?

Grüße aus Leipzig
Elke

Andrea(R)

12.11.2022, 07:10

@ Elke

Neues Friedenslied vom Liedermacher Diether Dehm

» Ich bin dafür, auch Dir die
» Schreibberechtigung in diesem Forum zu entziehen.

Wenn hier im Forum so ausgrenzend, undemokratisch und diffamierend diskussionunwürdig mit Schreibverboten gegen Andersdenkende nur so um sich geworfen wird, gerade auch gegenüber Usern wie im gegebenen Fall Sarah und Beate, die seit vielen Jahren hier im Forum interessante vielfältige Informationen geliefert haben, da möchte ich auch nicht länger bleiben. Dafür ist mir die Zeit zu schade.

Andrea

Elke(R)

E-Mail

Leipzig,
12.11.2022, 08:44

@ Andrea

Neues Friedenslied vom Liedermacher Diether Dehm

Ach, Andrea ...

Was soll ich denn da noch schreiben?

Ich denke, wir Gundi-Fans sind nicht nur Klassenkampf-LiebhaberInnen, sondern auch MusikliebhaberInnen. "Der Ton macht die Musik" sollte also für uns alle verständlich sein.

Was der Grund für die vielen geposteten Artikel/Links von Sarah und Beate in den letzten Jahren war, kann ich nur vermuten. Auf mich wirkten viele der Inhalte "lagerbildend". Damit meine ich, dass ich nicht den Eindruck hatte, es soll damit ein gegenseitig wertschätzendes Gespräch zwischen Menschen mit unterschiedlicher Meinung angeregt werden, bei dem wir alle unseren Horizont erweitern könnten und die Sinnhaftigkeit unserer eigenen Einstellungen überpüfen. Eher wirkte es auf mich, als sollten lediglich Gleichgesinnte für die eigene Meinung "geworben" werden. Also "Agit-Prop" statt Forum. Lagerbildung ist das Gegenteil von Versöhnung, zieht Gräben tiefer statt Konflikte zu entschärfen. Krieg.
Und ich mag doch Frieden. Und Freude. Und Eierkuchen (lecker!).


» Wenn hier im Forum ... mit Schreibverboten ... nur so um sich geworfen wird
Ich bin in mehreren Foren unterwegs, dort werden täglich anstößige Beiträge gekürzt, gelöscht, User gesperrt. Hier kann ich mich eigentlich vom letzten Jahrzehnt nur an eine Accountsperrung vor Sarah erinnern.

» so ausgrenzend, undemokratisch und diffamierend diskussionunwürdig ... gegen Andersdenkende
-> fand ich Beates geschmacklosen Wort"witz". Definitiv grenzüberschreitend.

» Sarah und Beate, die seit vielen Jahren hier im Forum interessante vielfältige Informationen geliefert haben
interessant -> Ansichtssache
vielfältig -> hauptsächlich Zeitungs-/Zeitschriftenwerbung, oder?


» da möchte ich auch nicht länger bleiben.
Keiner wird gezwungen, hier zu schreiben. Da Du Dich Sarah und Beate verbunden fühlst, findest Du vielleicht eine andere Möglichkeit, Dich mit ihnen zu kontaktieren? Oder seid Ihr schon in Verbindung?


Alles Gute
wünscht Elke

Jörg(R)

12.11.2022, 08:48

@ Andrea

Neues Friedenslied vom Liedermacher Diether Dehm

» » Ich hoffe, das das Friedenslied von Ernst Busch / Diether Dehm hier im
» » Forum nicht unter das Kulturverbot als "deutlich polarisierende Meinung
» » (sowohl inhaltlich als auch argumentatorisch)" fällt.
» »
» »..... angemeyert.
»
» Sind wir wirklich schon wieder so weit, .....

Ich hatte mich aus dem Forum aus ähnlichen Gründen zurückgezogen und erinnere hiermit an die Diskussion über die komplett irren Coronamaßnahmen in den Betrieben und Krankenhäusern.
Auch damals wurden "eindämmende Maßnahmen" gegen den Schreiber verhängt.

Meine Frage, wurde das im Vorstand beschlossen oder war es ein Alleingang des Admin?

JörgB

Elke(R)

E-Mail

Leipzig,
12.11.2022, 09:11

@ Jörg

off toppic

Hallo Jörg,

ich denke, diese Frage wird Dir am einfachsten unser Vereinsvorstand beantworten können. Schreib die entsprechenden Leute per Mail an (die Adressen hast Du doch) oder frag beim nächsten Treffen persönlich, wenn dich das so umtreibt.
Oder war diese Frage hier im Forum mehr ein stilistisches Mittel?

Liebe Grüße
Elke

Jörg(R)

12.11.2022, 10:49

@ Elke

off toppic

» ... Oder war diese Frage hier im Forum mehr ein stilistisches Mittel?
»
» Liebe Grüße
» Elke


Wenn ich die Antwort hätte, wäre die Frage überflüssig. *zwinker*
Da es das Forum betrifft, sollte die Antwort im Forum lesbar sein.

Grüßels,
JörgB

flora(R)

12.11.2022, 17:42

@ Elke

Neues Friedenslied vom Liedermacher Diether Dehm

Zu Sperrungen und Beschränkungen in unserem Forum

Wir im Vorstand sind eine kleine Gruppe großer Gundermann-Fans, die zu gesellschaftlichen und politischen Themen ganz unterschiedlicher Meinung sind, auch zu den Themen Corona und Ukraine-Krieg. Wir engagieren uns für Gundi, Rockpoesie und Liedkunst, was einen sehr großen Teil unserer Freizeit in Anspruch nimmt. Wenn uns daneben Zeit bleibt, sprechen wir auch über unsere unterschiedlichen Meinungen, müssen andere Meinungen akzeptieren und lernen durch die Diskussionen oft viel dazu.

Uns stört bei den Beiträgen von Sarah, Beate und Andrea die Form, die Art, die Vehemenz, ja, die Penetranz. Wir benötigen hier im Forum keine unzähligen Links zu Artikeln der Jungen Welt oder anderen Medien, keine Agitation, keine Propaganda. Wir wollen uns hier auch nicht nur noch Links um die Ohren schlagen.

Tatsächlich wird dieses Forum von einem Verein unterhalten, zu dem Wolfgang und Elke schon sehr, sehr lange gehören, den sie teils auch mitgegründet haben und für den sie sich ausgiebig engagieren. Beate, Sarah und Andrea sind Gäste dieses Forums. Wir schätzen unser Forum, um auf Augenhöhe miteinander zu diskutieren. Dass jemand lächerlich gemacht wird, entspricht nicht unserem Verständnis, wie wir in diesem Forum miteinander umgehen wollen.

Bei uns im Forum wird nicht jemand einfach mal so eben vom Admin gesperrt. Hinter Sperrungen und Bitten, sich mit Beiträgen zu mäßigen, steckt immer ein Vorstandsbeschluss. Wir beobachten das Forum aufmerksam und haben über die aktuellen Sperrungen gemeinsam entschieden.

Flora Pilz, Jörg Hauswald, Johan Meijer, Christine Thom, Andreas Pfau

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
5986 Postings in 1243 Threads, 229 registrierte User, 92 User online (0 reg., 92 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum