zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Beate(R)

07.09.2022, 20:52
 

Friedhelm Klinkhammer & Volker Bräutigam. (Gesellschaft)

Hier, wie jetzt mehrmals gewünscht, die beiden Links zu allen Artikeln seit Anfang 2020 von

Friedhelm Klinkhammer, Jahrgang 1944, Jurist. 1975 bis 2008 Mitarbeiter des NDR, zeitweise Vorsitzender des NDR-Gesamtpersonalrats und des ver.di-Betriebsverbandes sowie Referent einer Funkhausdirektorin
und
Volker Bräutigam, Jahrgang 1941, Redakteur. 1975 bis 1996 Mitarbeiter des NDR, zunächst in der Tagesschau, von 1992 an in der Kulturredaktion für N3. Danach Lehrauftrag an der Fu-Jen-Universität in Taipeh.

Alle Beiträge sind auch als Audio-Podcast verfügbar!

Die Artikel werden zeitgleich vollständig auf den NachDenkSeiten und in der Wochenzeitung unsere zeit sowie auch in anderen Medien in unregelmässigen Abständen veröffentlicht:

März 2020 bis September 2021: http://www.nachdenkseiten.de/?gastautor=volker-braeutigam&paged=2
sowie
Oktober 1921 bis September 2022: http://www.nachdenkseiten.de/?gastautor=volker-braeutigam

wmeyer(R)

07.09.2022, 21:25

@ Beate

Friedhelm Klinkhammer & Volker Bräutigam.

Hallo Beate,

nun ist aber langsam mal gut.

Wer sich diese Namen merken wollte, hat dies getan - sie wurden oft genug wiederholt. Wer sie sich nicht merken konnte, aber gerne hätte, kann sie hier nachlesen. Und wer sie sich nicht merken will, wurde dabei bisher nicht gehindert. Das gerät aber langsam in Gefahr.

Du hast übrigens ein merkwürdiges Verständnis von Zustimmung. Die zwei (erwartbaren) Stimmen aus dem Fanblock sind "so viel Zuspruch" - soll ich das unter "Satire" einordnen?

Und mehrmals gewünscht hat hier bisher keiner, da hast Du wohl den falschen Kanal gewählt. Mein Wunsch: Wenn es jemand von Dir wünscht, dann schicke es ihr/ihm/divers bitte direkt.

Und noch einen Wunsch: Laß doch bitte diesen inflationären Fettdruck. Das verbraucht unnötig Druckfarbe.

Mit Gruß
Wolfgang

---
So eigensinnig widersprechend ist der Mensch: zu seinem Vorteil will er keine Nötigung, zu seinem Schaden leidet er jeden Zwang. (Johann Wolfgang von Goethe)

In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
(Robert Green Ingersoll)

Elke(R)

E-Mail

Leipzig,
08.09.2022, 19:05

@ wmeyer

Danke Wolfgang

Lieber Wolfgang,

ganz herzlichen Dank für Deine besonnenen, gut formulierten Worte!
Du sprichst mir aus dem Herzen, sowohl was die Textfluten, als auch die "verklemmte Fettdrucktaste" angeht. Ich finde das für Forenbeiträge sehr anstrengend zu lesen.

Herzliche Grüße aus Leipzig
von Elke

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
5906 Postings in 1228 Threads, 335 registrierte User, 26 User online (0 reg., 26 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum