zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Onkelonkel(R)

Homepage

Berlin,
04.12.2021, 12:32
 

Bitte um kurze Stellungnahme des Vereinsvorstands (zu diesem Forum)

Ausgang dieses Thema, unten meine Bitte

@Skywise, der "Diskussion" um ITS-Bettenabbau / Manipulationen 2020/21 abbricht:

Wahrscheinlich ist es besser, an dieser Stelle abzubrechen. Immerhin stehst Du ja auf der Schulter von Riesen, ein Bild für die Götter. Da ist schlecht diskutieren mit Bodenpersonal wie mir. Allein, um Dir die Füße zu küssen, bräuchtick 'ne Riesenleiter^^.

» Erstens ist dies hier das Gundi-Forum und damit keine
» Plattform, auf der man solche Sachen diskutieren muß,

Ein Gundi Forum, da sollte man sich aus gesellschaftlich relevanten Dingen raushalten? Die schlimmste Krise seit WKII, sagt die Kanzlertorte (Nachfolger vom Dicken, Zitat Gundi), der übelste Umbau der Gesellschaft aller Zeiten zugunsten des Großkapitals, sage ich. Hier nochmal der Auszug meiner absolut unvollständigen, aus der Lameng eröffneten Vorhalte:

- Auf der Welt hat sich die Zahl der Hungertoten 2020 etwa verdoppelt
- 2020 wurden in Deutschland bereits mehr als 4000 Intensivbetten abgeschafft, im Jahr 2021 erneut 4000
- 2020 trotz Pandemie, Krankenhausschließungen, ITS-Bettenabbau, keine Übersterblichkeit in Deutschland
- in den letzten zwei Monaten, nachdem die Masse der Bevölkerung gepiekst ist, überdurchschnittlich viele Tote, zudem die „Infektionszahlen“ auf Rekordhoch
- Ein PCR Test ohne Differentialdiagnose ist kein diagnostisches Mittel, von den Schnelltests ganz zu schweigen
- Kein bedeutender Weltkonzern (Mitglied im WEF) ist durch das „pandemische Geschehen“ in essentielle Bedrängnis gebracht worden. (im Gegenteil, Goldrausch, s.o.)
- Die Big Player im Pharmabusiness haben sich die Forschungen mittels Geberkonferenzen vieler Länder versilbern lassen. Jetzt bestimmen sie frei die Preise ihrer Spritzen, haften nicht für die quantitativ beispiellosen Impfschäden (btw. auch unverhältnismäßig viele schwere) und etablieren auch noch ein Abosystem für das notzugelassene Zeug. Stichwort: PPP (Public Private Partnership: Profite privatisieren - Risiken sozialisieren, ein lange zu beobachtender Trend, der mittlerweile unglaubliche Dimensionen angenommen hat)
- Alle sollen solidarisch sein, aber dass, nur z.B., Immobilienunternehmen auf Mieteinnahmen verzichten könnten, das ist von Beginn der Krise an undenkbar gewesen.
- Künstler, Wissenschaftler oder sogar Sportler, die nicht das offizielle Narrativ befeuern, werden medial und auch wirtschaftlich auf nicht gekannte Art fertiggemacht
- Nie war Geld für gesellschaftlich sinnvolle Maßnahmen da. In Zeiten der Pandemie…


Niemand von denen, die sich wie Skywise quasi als Gundis Erben aufspielen, die absurderweise sogar Großkonzernen das Wort reden, hält es für nötig, auch nur einen einzigen Punkt aufzugreifen.
Pandemie - BASTA!
Stattdessen muss ich lesen bzw. suche vergeblich:
- Behandlung von Pflegepersonal - irrelevant. Gegenstimmen außer meiner? Fehlanzeige.
- #allesdichtmachen ... Künstler machen eine wirklich eindrucksvolle Aktion, zu der man von mir aus gern stehen kann, wie man möchte. Aber sie hinterher fertig machen, teilweise ihrer Lebensgrundlage berauben, mit Mord bedrohen... Wenn ich allesdichtmachen hier im Forum suche, null. Nicht diskussionswürdig.

Was ist los mit Euch?

Aber wenn irgendein extrem suspekter wirtschaftskungelnder Olaf den Gundermann gut findet, dann wird Konfetti geschmissen. An dieser Stelle bin ich ins Forum eingestiegen und hätte einen Aufschrei erwartet, wenn ein aufrechter Künstler so von der Machtelite missbraucht wird. Das Gegenteil passiert, man fühlt sich als quasi Nachlassverwalter auch noch gebauchmiezelt. Das ist nach meinem Gefühl das Gegenteil von dem, was als Anspruch des Vereins auf der Seite zur letzten Party formuliert ist, nämlich

Pflege und Interpretation der Geisteshaltung des 1998 verstorbenen Gerhard Gundermann

Skiwiese:
» Zweitens denke ich ohnehin, daß die Diskussion an dieser Stelle für mich beendet ist,
» da Du zu der Diskussion bislang kaum etwas beigetragen hast, das auf Deinem Mist gewachsen wäre.
» Die Zeit ist in etwas Konstruktivem deutlich besser investiert als an dieser Stelle und mit diesem Gesprächspartner.

argumentum ad hominem, die totale Verdrehung von Tatsachen / Neusprech a la 1984, da haben sich offensichtlich Experten zusammengefunden.

Bitte an den Vorstand, sich zu äußern. Weder braucht Ihr mich, noch ich Euch und ich bin hier schneller verschwunden, als irgendjemand Fliedertee sagen kann, sofern das von Euch gewünscht ist. Von mir jedoch deutlich formuliert: Was in diesem Forum z.Zt. im Namen Gerhard Gundermanns widerspruchslos hingenommen wird, ist unangemessen oder drastisch mit einem Augenzwinkern formuliert, Störung der Totenruhe.

---
love'n'peace

---

Pandemieleugner müsste man zwangsimpfen, isolieren, konzentrieren oder mehr?

---

Was immer auch geschieht,
nie sollt ihr so tief sinken,
von dem Kakao, durch den man euch zieht,
auch noch zu trinken!

Erich Kästner

Jörg(R)

04.12.2021, 16:48
(editiert von Jörg, 04.12.2021, 18:15)

@ Onkelonkel

Bitte um kurze Stellungnahme des Vereinsvorstands

Huhu Onkelchen, bitte verzeih diese Ansprache. Wenn mir jemand sympathisch ist, bekommt er/sie das immer ins Gesicht ;).

Ich gehe seit 48 Stunden schwanger mit einem erneuten Versuch, mich deutlich zu machen. Du bist mir zuvor gekommen. Alles was da oben steht möchte ich hiermit janz dicke untastreichn. Daher nur einige Ergänzungen, so wie ich das sehe.

Folgt man den Ereignissen vor "Erscheinen" des c-19-Virus, kommt man wirklich ins Grübeln. Im Oktober 2019 fand im Rahmen einer Weltwirtschaftskonferenz eine "Übung" der wichtigsten Staatslenker dieser Welt statt. Authentische Videos sind im Netz zu finden. Dort wurde der Ausbruch einer Pandemie und deren Bekämpfung weltweit geprobt. Erschreckend, wie die Damen und Herren dort so über uns reden. Initiiert und gesponsert von der Gates-Stiftung. Mit an Bord die Hopkins-Uni (private Uni, von der Pharma-Industrie gepampert). Just 3 Monate später ist es da, das Virus. Und alles läuft genau so, wie in der Ünung besprochen. Wo kam aber nun das Viech so schnell her? Das weiß niemand, denn alle Forschungen, herauszubekommen wo der Ursprung ist, von welchem Tier es auf den Menschen übergesprungen ist, blieben bis heute erfolglos.
Da das berühmtberüchtigte Forschungslabor in Wuhan genau gegenüber dem Tiermatkt liegt, von dem das Virus seine teilweise todbringende Reise in die Welt begann, wurde vermutet, es stamme eigentlich von dort. Eine Überprüfung des Labors konnte keine Ergebnisse bringen, weil einige Datenbanken gelöscht waren. Nebenbei, dort wird mit Viren experimentiert, die als biologisches Kampfmittel eingesetzt werden sollen, obwohl international diese Kampfstoffe geächtet sind. Als logisch denkender Mensch, nicht als Verschwörungstheoretiker, komme ich zu dem Schluß, daß entwerder bewußt oder aus Versehen, das Virus aus diesem Labor in die Welt kam. So erklärt sich auch der unglaubliche Druck, der auseübt wird, um alle an die Nadel zu bringen, obwohl die unmittelbaren Nebenwirkungen heftig sind. Was in 2 Jahren ist, weiß noch keiner. Nun, es sieht so daß wir alle an einem unglaublichen Menschenversuch teilnehmen sollen, praktisch im Status einer Laborratte, zum Nutzen der Pharma-Industrie. Einen andere Schluß sehe ich bis hierher nicht.

Nachrichtenticker so zwischendurch:
*** In Indien wurde Bill Gates verklagt. Seine Impfmanie hat etlichen Kindern und jungen Frauen das Leben gekostet bzw. sie zu Krüppeln gemacht
*** In Schottland hatten 82 % der Frauen, die vor bzw. während der Schwangerschaft geimpft wurden, eine Abbruch. 82 % (!), offizielle Zahlen
*** Die Übersterblichkeit in D steigt ungewöhnlich, obwohl die C-19-Erkrankungen sinken. Das überrascht die überall in den Medien präsenten Wissenschaftler *** ... mich allerdings nicht.

Und vor diesem Hintergrund wird für die Impfung getrommelt, was das Zeug hält. Die Maßnahmen werden immer abstruser. Selbst meine Linke sagt, man sei für eine Impfpflicht, nur sollten die Bußgelder sozial verträglich sein ... Ich seht mich sprachlos. Ich hatte gehofft, das Die Linke sich lautstark gegen diesen Bruch des Grundgesetzes wendet.

Und das alles soll nichts mit Gundi und seinem bedingungslosen Anspruch an Gerechtigkeit zu tun haben?

Welcher Staat und welcher Staatslenker war denn jemals für's Volk da? Kenne keinen. Es ging nie um uns, siehe Situation in den Krankenhäusern, es geht immer nur um sie, die die Macht haben. Und ein ganzes Volk rennt denen hinterher und erfüllt ergeben seine "Pflicht".

ps. https://www.youtube.com/watch?v=flqARXdjtyc

Skywise(R)

04.12.2021, 21:23

@ Onkelonkel

Bitte um kurze Stellungnahme des Vereinsvorstands

Einen Kommentar von mir zu verwenden, um gleich die große Grundsatzdiskussion vom Zaun zu brechen ...

» Wahrscheinlich ist es besser, an dieser Stelle abzubrechen. Immerhin stehst
» Du ja auf der Schulter von Riesen, ein Bild für die Götter. Da ist schlecht
» diskutieren mit Bodenpersonal wie mir. Allein, um Dir die Füße zu küssen,
» bräuchtick 'ne Riesenleiter^^.

Ich lege keinen Wert drauf, daß mir jemand die Füße küßt. Ich habe meine Gründe dargelegt, weshalb ich vor allem mit Dir keine Diskussion führen möchte: warum sollte jemand, der nichts Anderes tut als den Kram anderer Leute nachzuplappern oder zu verlinken, eine Diskussion wert sein? So viel mehr hattest Du in Deinen Beiträgen nicht zu bieten, denn meine Ausführungen oder Bitten, Dich zu bestimmten Dingen zu äußern, hast Du entweder ignoriert oder mit Spott überzogen, stattdessen kamen nur immer weitere Verlinkungen oder unreflektierte Nachplappereien. Ich brauche kein Diskussion, die irgendwo bei Punkt A anfängt und sich dann über Stöckchen und Hölzchen in die Unendlichkeit des Alphabets ergießt, bis man des Diskutierens müde ist. Ich brauche gerade die Diskussion mit Dir als Papageien nicht - sie bringt nichts, und fertig. Und ich werde mich von niemandem für Aktivitäten instrumentalisieren lassen, die meiner Überzeugung widersprechen, beispielsweise dem Überschwemmen eines Forums mit Beiträgen voller Querverweisen auf andere Threads oder externe Quellen.

» Ein Gundi Forum, da sollte man sich aus gesellschaftlich relevanten Dingen
» raushalten? Die schlimmste Krise seit WKII, sagt die Kanzlertorte

Sagt sie nicht, sie sprach von der "größten Herausforderung". Nein, eine Herausforderung ist keine Krise.

» (Nachfolger vom Dicken, Zitat Gundi), der übelste Umbau der
» Gesellschaft aller Zeiten zugunsten des Großkapitals, sage ich.

Sagst Du gerade allen Ernstes, die Wirtschaft bzw. die großen Kapitalgeber weltweit goutieren Virus oder Maßnahmen?

» [i]- Auf der Welt hat sich die Zahl der Hungertoten 2020 etwa verdoppelt
» - 2020 wurden in Deutschland bereits mehr als 4000 Intensivbetten
» abgeschafft, im Jahr 2021 erneut 4000
» - 2020 trotz Pandemie, Krankenhausschließungen, ITS-Bettenabbau, keine
» Übersterblichkeit in Deutschland

Ich sprach bereits davon, weshalb eine Diskussion mit Dir meiner Ansicht nach nicht lohnt, denn diese Punkte hatte ich in Antworten behandelt. Lohnt also meiner Ansicht nach auch nicht, auf die nachfolgenden Punkte einzugehen.

» Niemand von denen, die sich wie Skywise quasi als Gundis Erben
» aufspielen, die absurderweise sogar Großkonzernen das Wort reden, hält es
» für nötig, auch nur einen einzigen Punkt aufzugreifen.


Du darfst gerne die Stellen zitieren, an denen ich mich als "Gundis Erben" zugehörig aufgespielt habe. Würd' mich interessieren.
Nur weil es sich bei einem Unternehmen um ein Großunternehmen handelt, heißt das noch lange nicht, daß es pauschal auf der falschen Seite stehen würde mit seinen Aktionen oder Meinungen.

» An dieser Stelle bin
» ich ins Forum eingestiegen und hätte einen Aufschrei erwartet, wenn ein
» aufrechter Künstler so von der Machtelite missbraucht wird.

Das ist eines Deiner Grundprobleme. Diese Einteilung in "die da" und "wir hier".
Ich will's natürlich nicht beschwören, weil ich ihn nicht gekannt habe, aber Gundi hat auf mich in vielen Dingen einen differenzierten Eindruck gemacht und nicht nur Schwarz/Weiß gesehen. Oder er hat es zumindest zugelassen, daß sich Schattierungen ändern können.

» argumentum ad hominem, die totale Verdrehung von Tatsachen / Neusprech a la 1984, da haben sich offensichtlich Experten
» zusammengefunden.

Die Aussage, daß man von der Gegenseite auf seine Ausführungen oder Fragen keine Auskünfte mit einer gewissen Eigenleistung bekommt, verstehst Du als "argumentum ad hominem"? Mach' Dich doch bitte nicht auch noch zusätzlich lächerlich!

Gruß
Skywise

Onkelonkel(R)

Homepage

Berlin,
05.12.2021, 09:29

@ Skywise

Bitte um kurze Stellungnahme des Vereinsvorstands

He, Skiwiese,

bist Du Vorstand?

Ansonsten schlage ich vor, Du lässt Dich von mir hier unten zu Füßen der Riesen nicht mehr provozieren. Du hast wichtigere Aufgaben.

Mir würde es gefallen, wenn Du zukünftig meine Beiträge ignorierst. Du schaffst das, mir fehlt Deine Größe.

In tiefer Bewunderung und wenn im Diskurs, dann hoffentlich nur noch in Sachfragen.

Dein Honkelbonkel

HDGDL

---
love'n'peace

---

Pandemieleugner müsste man zwangsimpfen, isolieren, konzentrieren oder mehr?

---

Was immer auch geschieht,
nie sollt ihr so tief sinken,
von dem Kakao, durch den man euch zieht,
auch noch zu trinken!

Erich Kästner

Onkelonkel(R)

Homepage

Berlin,
05.12.2021, 09:29

@ Onkelonkel

Bitte um kurze Stellungnahme des Vereinsvorstands

Ausgang dieses Thema, unten meine Bitte

@Skywise, der "Diskussion" um ITS-Bettenabbau / Manipulationen 2020/21 abbricht:

Wahrscheinlich ist es besser, an dieser Stelle abzubrechen. Immerhin stehst Du ja auf der Schulter von Riesen, ein Bild für die Götter. Da ist schlecht diskutieren mit Bodenpersonal wie mir. Allein, um Dir die Füße zu küssen, bräuchtick 'ne Riesenleiter^^.

» Erstens ist dies hier das Gundi-Forum und damit keine
» Plattform, auf der man solche Sachen diskutieren muß,

Ein Gundi Forum, da sollte man sich aus gesellschaftlich relevanten Dingen raushalten? Die schlimmste Krise seit WKII, sagt die Kanzlertorte (Nachfolger vom Dicken, Zitat Gundi), der übelste Umbau der Gesellschaft aller Zeiten zugunsten des Großkapitals, sage ich. Hier nochmal der Auszug meiner absolut unvollständigen, aus der Lameng eröffneten Vorhalte:

- Auf der Welt hat sich die Zahl der Hungertoten 2020 etwa verdoppelt
- 2020 wurden in Deutschland bereits mehr als 4000 Intensivbetten abgeschafft, im Jahr 2021 erneut 4000
- 2020 trotz Pandemie, Krankenhausschließungen, ITS-Bettenabbau, keine Übersterblichkeit in Deutschland
- in den letzten zwei Monaten, nachdem die Masse der Bevölkerung gepiekst ist, überdurchschnittlich viele Tote, zudem die „Infektionszahlen“ auf Rekordhoch
- Ein PCR Test ohne Differentialdiagnose ist kein diagnostisches Mittel, von den Schnelltests ganz zu schweigen
- Kein bedeutender Weltkonzern (Mitglied im WEF) ist durch das „pandemische Geschehen“ in essentielle Bedrängnis gebracht worden. (im Gegenteil, Goldrausch, s.o.)
- Die Big Player im Pharmabusiness haben sich die Forschungen mittels Geberkonferenzen vieler Länder versilbern lassen. Jetzt bestimmen sie frei die Preise ihrer Spritzen, haften nicht für die quantitativ beispiellosen Impfschäden (btw. auch unverhältnismäßig viele schwere) und etablieren auch noch ein Abosystem für das notzugelassene Zeug. Stichwort: PPP (Public Private Partnership: Profite privatisieren - Risiken sozialisieren, ein lange zu beobachtender Trend, der mittlerweile unglaubliche Dimensionen angenommen hat)
- Alle sollen solidarisch sein, aber dass, nur z.B., Immobilienunternehmen auf Mieteinnahmen verzichten könnten, das ist von Beginn der Krise an undenkbar gewesen.
- Künstler, Wissenschaftler oder sogar Sportler, die nicht das offizielle Narrativ befeuern, werden medial und auch wirtschaftlich auf nicht gekannte Art fertiggemacht
- Nie war Geld für gesellschaftlich sinnvolle Maßnahmen da. In Zeiten der Pandemie…


Niemand von denen, die sich wie Skywise quasi als Gundis Erben aufspielen, die absurderweise sogar Großkonzernen das Wort reden, hält es für nötig, auch nur einen einzigen Punkt aufzugreifen.
Pandemie - BASTA!
Stattdessen muss ich lesen bzw. suche vergeblich:
- Behandlung von Pflegepersonal - irrelevant. Gegenstimmen außer meiner? Fehlanzeige.
- #allesdichtmachen ... Künstler machen eine wirklich eindrucksvolle Aktion, zu der man von mir aus gern stehen kann, wie man möchte. Aber sie hinterher fertig machen, teilweise ihrer Lebensgrundlage berauben, mit Mord bedrohen... Wenn ich allesdichtmachen hier im Forum suche, null. Nicht diskussionswürdig.

Was ist los mit Euch?

Aber wenn irgendein extrem suspekter wirtschaftskungelnder Olaf den Gundermann gut findet, dann wird Konfetti geschmissen. An dieser Stelle bin ich ins Forum eingestiegen und hätte einen Aufschrei erwartet, wenn ein aufrechter Künstler so von der Machtelite missbraucht wird. Das Gegenteil passiert, man fühlt sich als quasi Nachlassverwalter auch noch gebauchmiezelt. Das ist nach meinem Gefühl das Gegenteil von dem, was als Anspruch des Vereins auf der Seite zur letzten Party formuliert ist, nämlich

Pflege und Interpretation der Geisteshaltung des 1998 verstorbenen Gerhard Gundermann

Skiwiese:
» Zweitens denke ich ohnehin, daß die Diskussion an dieser Stelle für mich beendet ist,
» da Du zu der Diskussion bislang kaum etwas beigetragen hast, das auf Deinem Mist gewachsen wäre.
» Die Zeit ist in etwas Konstruktivem deutlich besser investiert als an dieser Stelle und mit diesem Gesprächspartner.

argumentum ad hominem, die totale Verdrehung von Tatsachen / Neusprech a la 1984, da haben sich offensichtlich Experten zusammengefunden.

Bitte an den Vorstand, sich zu äußern. Weder braucht Ihr mich, noch ich Euch und ich bin hier schneller verschwunden, als irgendjemand Fliedertee sagen kann, sofern das von Euch gewünscht ist. Von mir jedoch deutlich formuliert: Was in diesem Forum z.Zt. im Namen Gerhard Gundermanns widerspruchslos hingenommen wird, ist unangemessen oder drastisch mit einem Augenzwinkern formuliert, Störung der Totenruhe.

---
love'n'peace

---

Pandemieleugner müsste man zwangsimpfen, isolieren, konzentrieren oder mehr?

---

Was immer auch geschieht,
nie sollt ihr so tief sinken,
von dem Kakao, durch den man euch zieht,
auch noch zu trinken!

Erich Kästner

Onkelonkel(R)

Homepage

Berlin,
05.12.2021, 10:35

@ Jörg

Bitte um kurze Stellungnahme des Vereinsvorstands

» Huhu Onkelchen, bitte verzeih diese Ansprache.

Hehehe, so eine freundliche Ansprache hab ich eher mal wieder gebraucht hier im Forum. :D

Aber sei doch bitte so nett und kläre im Vorstand ab, ob so einer wie ich im Forum willkommen ist. Dein Kollege Pfeffi sieht in mir ja anscheinend einen Troll.

Ganz ehrlich, hier zu schreiben macht mir einige Arbeit. Wenn ich vom Verein als Störenfried empfunden werde, dann mach ich mich lieber dünne. Will nicht der Zankapfel sein und eigentlich auch nicht denen ans Bein pinkeln, die @Dieter ein bisschen despektierlich die Immerantworter genannt hat (pfeffi, wmeyer, skywise), welche aber wahrscheinlich durch ihre Aktivitäten das Forum über die Jahre am Leben gehalten haben.

Eigentlich bin eher auf dem Rückzug ins Private. Widerstand ist mir, entgegen Deines verlinkten Videos, keineswegs Pflicht. Habe auch mal zwei Beiträge von Radio München zu Themen verwurstet, die ich für essentiell halte. :)

-----------------

Es macht mich ehrlich traurig, dass bei so einer witzigen, klugen und streitbaren Person wie Gundermann, im Forum eine so öde und stromlinienförmige Diskussionskultur vorherrscht.

Clorona stinkt, Leute. Niemandem würde ich meine Meinung aufzwingen, aber es lohnt sich, bestimmten Hinweisen nachzugehen und nicht alles per se abzubügeln oder zu glauben, was in der Zeitung steht.

Prof. Michael Meyen, der in Leipzig im "Roten Kloster" studiert hat, und jetzt an der LMU in München Medienforschung betreibt, zeigt einige Gemeinsamkeiten von Wende und Corona; vermeintliche Überraschung, Chaos und der Zwang, sogleich handeln zu müssen. Finde, dass sollte man gesehen haben.

https://www.youtube.com/watch?v=gVYIcNnNVgM

Und falls jemand an die friedlich Revolution glaubt... ;)

https://jahreswort.wordpress.com/2021/10/14/mauerfalle/

---
love'n'peace

---

Pandemieleugner müsste man zwangsimpfen, isolieren, konzentrieren oder mehr?

---

Was immer auch geschieht,
nie sollt ihr so tief sinken,
von dem Kakao, durch den man euch zieht,
auch noch zu trinken!

Erich Kästner

Skywise(R)

05.12.2021, 13:31

@ Onkelonkel

Bitte um kurze Stellungnahme des Vereinsvorstands

Aber aber, Onkelchenonkelchen,

» bist Du Vorstand?

Nein.

» Ansonsten schlage ich vor, Du lässt Dich von mir hier unten zu Füßen der
» Riesen nicht mehr provozieren. Du hast wichtigere Aufgaben.

Stimmt, aber wenn Du mir in Deinen Beiträgen in diesem Forum etwas unterstellst, dann darfst Du Dich nicht darüber wundern, wenn ich widerspreche oder nachhake, denn wenn ich mich nicht dagegen zur Wehr setze, steht's am Ende als Wahrheit im Netz.
Aber immerhin ein Pluspunkt für Ehrlichkeit, daß Du zugibst, aufgrund der Provokation hier zu sein und nicht aufgrund eines Diskurses.

» Mir würde es gefallen, wenn Du zukünftig meine Beiträge ignorierst.

Das glaube ich gerne.

Gruß
Skywise

flora(R)

07.12.2021, 19:37

@ Onkelonkel

Bitte um kurze Stellungnahme des Vereinsvorstands

Hallo Onkelonkel,

Du möchtest eine Stellungnahme des Vorstands.

Unser Verein setzt sich aus verschiedenen Menschen mit unterschiedlichen Ansichten zusammen, da entsteht natürlich auch eine Meinungsvielfalt.

Der Großteil des Vorstands ist sich darüber einig, dass die Frequenz Deiner Posts seit längerem überhandnimmt. Die Inhalte unterliegen natürlich der Meinungsfreiheit, die Art und Weise, in der Du hier einigen Usern entgegentrittst, ist jedoch nicht in unserem Sinn.

Wir wollen in unserem Forum gesellschaftsrelevante Fragen diskutieren, richtig. Wir finden es auch wünschenswert, dass viel und lebendig diskutiert wird, sehr gerne kontrovers. Unsere Plattform steht allen Diskussionen offen, die unserem Vereinsziel im Großen und Ganzen entsprechen.

Im Interesse der anderen User würde die Mehrheit des Vorstands es begrüßen, wenn Du Dir die Arbeit, die Deine Posts bedeuten, nicht machst.

Der Vorstand
Gundermanns Seilschaft e. V.

Dieter(R)

E-Mail

08.12.2021, 18:15

@ flora

Bitte um kurze Stellungnahme des Vereinsvorstands

Liebe Gemeinde,

ich bin sehr froh, daß ab sofort hier wieder diese wundervolle Friedhofsruhe herrscht. Das ist wie Frieden mitten im Krieg, herrlich. Onkels Themen waren wirklich viel zu aufregend, furchtbar, die Welt ist doch in Ordnung!

» Im Interesse der anderen User würde die Mehrheit des Vorstands es begrüßen,
» wenn Du Dir die Arbeit, die Deine Posts bedeuten, nicht machst.

Liebe Flora, da ich einer von den "anderen Usern" bin, in meinem Interesse ist die Aussperrung des Onkels nicht! Aber Aussperren und Ausgrenzen ist im Moment wohl sehr beliebt.

Gruß, Dieter

GUNDERMANNFAN(R)

Homepage E-Mail

08.12.2021, 19:15

@ Onkelonkel

Bitte um kurze Stellungnahme des Vereinsvorstands

Irgendwann hat Gott den Staffelstab der Geschichte in die Hände von Gerhard Gundermann gelegt.
Am 21.06.1998 hat ER ihn wieder aufgefangen, damit er den verfluchten Ackerboden nicht berührt.

„Sie lieben mich, aber sie beschützen mich nicht.“

---
In jedem Gedanken, in jedem Wort und jeder Tat verbirgt sich im Kern die Dualität des Lebens und des Todes. Ich suche das Leben.

hausi(R)

08.12.2021, 20:21

@ Dieter

Bitte um kurze Stellungnahme des Vereinsvorstands

Hallo Dieter,
hier sind die Beiträge von niemanden gesperrt worden. Auch wurde keiner ausgesperrt. OnkelOnkel wollte eine Stellungnahme des Vorstandes. Und auch hier gibt es keine Einstimmigkeit, lediglich die Mehrheit findet die Beiträge nicht so gut und nicht fair. Richtig lesen, mein Freund.
Gruß Haus

Dieter(R)

E-Mail

08.12.2021, 20:40

@ hausi

Bitte um kurze Stellungnahme des Vereinsvorstands

Nun Hausi,

das ist meine Interpretation dieser Verautbarung:

» Im Interesse der anderen User würde die Mehrheit des Vorstands es begrüßen,
» wenn Du Dir die Arbeit, die Deine Posts bedeuten, nicht machst.

Gruß, Dieter

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
5560 Postings in 1161 Threads, 330 registrierte User, 29 User online (0 reg., 29 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum