zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Christine(R)

05.09.2021, 11:59
 

"Zolang je nog zingt" - Johan Meijer singt Nohavica (Musik)

" Solange man singt, ist doch noch nicht alles verloren", dichtete einst Jaromir Nohavica. Der tschechische Liedermacher ist in seiner Heimat enorm populär, ausserhalb seiner Heimat und ausserhalb des Freundeskreises der Liedkunst eher ein Geheimtipp. Jetzt hat der deutsch-niederländische Liedermacher Johan Meijer eine CD mit Nohavicas Liedern auf holländisch herausgegeben. Wie viele Musiker:innen hat er sich trotz Pandemie nicht beirren lassen: "Zolang je nog zingt"....

"Komeet" und "Kometa" heisst die CD auf niederländisch und tschechisch, und das Projekt ist erneut ein sehr europäisches und wieder ein verbindendes zwischen Ost und West. Johan Meijer hat eine kleine Weile bis zum Pandemieausbruch in Prag gelebt und dort auch tschechisch gelernt, singt auf der CD auch tschechisch. Einige Lieder sind alte Vertraute von vorherigen CDs von Johan Meijer oder von CDs des Berliner Nachdichters von Nohavica, Frank Viehweg, eben in der deutschen Version. Als Nohavica vor Jahren ein Konzert in Holland gab, waren im Saal fast nur Tschechen, die alle seine Lieder mitsangen.

Johan Meijer und seine Frau Diete Oudesluijs haben sich mit ihren Übersetzungen Nohavicas aufgemacht, ihren Landsleuten die Lieder des tschechischen Sängers nahezubringen, das geht nun mal am leichtesten mit einer Übersetzung. Beide sind da keine Neulinge - sie haben vor allem auf den CDs von Meijers Europeana-Reihe aber nicht nur da zahlreiche Lieder aus ganz Europa ins Deutsche übersetzt. Zwei der CDs haben dafür auch den Vierteljahres-Preis der Deutschen Schallplattenkritik in der Sparte Liedermacher bekommen. Und Johan Meijer ist bereits der Nachdichter der Lieder von Gerhard Gundermann in holländischer Sprache. Er und seine Frau initiierten maßgeblich das europäischen Projekt des Vereins Gundermanns Seilschaft e.V. " Gundermanns Lieder in Europa", bei dem zahlreiche europäische Liedermacher an einem Tagebausee Gundermanns Texte übersetzten. Daraus entstand ein Liederbuch mit CD.

Auch wenn man nicht holländisch spricht, Johans neue CD macht trotzdem viel Freude. Knapp 20 sehr gute Musiker auf ca. 20 verschiedenen Instrumenten sind zu hören, darunter viele Musiker, mit denen Meijer schon lange gerne Musik macht, Jos Koning, Robert Schuster, Andreas Albrecht und Mikhail Ivanov zum Beispiel. Die wunderschönen Aufnahmen entstanden im Studio XAPA und im Silberblick Studio. Meijer-Oudesluijs-typisch ist die CD musikalisch hochwertig gemacht, mit ebenso viel Liebe und Sorgfalt wie das Booklet.

Nohavicas Texte sind vielschichtig und ungeheuer berührend, kein Wunder, dass er von seinen Landsleuten so geliebt wird. Er singt davon, was wäre, wenn er vor 100 Jahren geboren wäre, von der Schwalbe, die schwebt und uns Richtung gibt, vom Kometen, der Sterntaler übrig lässt und von der Hochzeit in Sarajevo, von der lachenden Micky Maus und von Panzern, die durch Prag fuhren, vom jungen Partisan, der morgens um fünf erschossen wird und seine Liebste bittet, zu leben...

Nohavicas Sprache und seine Texte haben eine ungeheure Kraft und sind getragen von wunderschönen oder todtraurigen Ideen. Nohavica ist ein Meister der Liedkunst, und ihn ins Niederländische zu übersetzen ist ein verdammt gutes Projekt. Für das deutsche Publikum empfiehlt sich der Genuss von Johans neuer CD in Kombination mit Frank Viehwegs Interpretationen und Nachdichtungen auf dessen CD. Um Europas Liedkunst an die Menschen zu bringen, braucht es viele Gitarren, viele Hände, viele Stimmen und viele kluge und kreative Übersetzer.

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
5418 Postings in 1135 Threads, 328 registrierte User, 118 User online (0 reg., 118 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum