zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Bjoernhy(R)

16.11.2009, 11:57
 

Preise und Auszeichnungen (Gundermann)

Welche Preise oder Auszeichnungen hat denn Gundi so bekommen?

wmeyer(R)

16.11.2009, 12:17

@ Bjoernhy

Preise und Auszeichnungen

Lieber Björn(?),

» Welche Preise oder Auszeichnungen hat denn Gundi so bekommen?

zum Beispiel:

- 1987 mit der Brigade Feuerstein bei den DDR-Chansontagen in Frankfurt/Oder den Hauptpreis des VEB Deutsche Schallplatte für das Programm "Männer, Frauen und Maschinen". (Dies ermöglichte die Produktion der gleichnamigen LP.)

- 1994 mit der Seilschaft den Jahrespreis der Liederbestenliste für den Song "Sehnsucht nach dem Rattenfänger". (Die Preisverleihung führte ihn nach Tübingen, was bekanntlich ebenfalls beachtliche Konsequenzen hatte, wenn auch hauptsächlich erst nach seinem Tod.)

Es würde mich nicht verwundern, wenn Gundi auch mal "Aktivist der sozialistischen Arbeit" war. (Wie nicht wenige - ich übrigens auch, wenn ich mich recht erinnere...)

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

---
So eigensinnig widersprechend ist der Mensch: zu seinem Vorteil will er keine Nötigung, zu seinem Schaden leidet er jeden Zwang. (Johann Wolfgang von Goethe)

In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
(Robert Green Ingersoll)

Pfeffi(R)

17.11.2009, 00:03

@ wmeyer

Preise und Auszeichnungen

Was mir gerade einfällt: In den neunziger Jahren hat Gundi in der jährlichen Umfrage des Dresdner Stadtmagazins SAX in der Kategorie "Bester Musiker" mehrmals den 1. oder 2. Platz belegt. Dabei hat er Leute wie Grönemeyer, Westernhagen, Lindenberg, Kunze usw. hinter sich gelassen. Einen "richtigen" Preis gabs dafür aber nicht. Ähnliche Ergebnisse hat es bestimmt in anderen Stadt-/Musikmagazinen auch gegeben.

gb(R)

Homepage E-Mail

17.11.2009, 01:40

@ Bjoernhy

Preise und Auszeichnungen

» Welche Preise oder Auszeichnungen hat denn Gundi so bekommen?

Etliche Parteistrafen. (Die dürften wohl aus heutiger Sicht auch als Auszeichnungen zählen.)

Gunnar

---
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Hallo, ich bin der Faschismus.“ Er wird sagen: „Hört auf zu zählen! Ich habe gewonnen!“

Pfeffi(R)

17.11.2009, 21:48

@ gb

Preise und Auszeichnungen

Dass DDR-Parteistrafen aus heutiger Sicht zu den Auszeichnungen zählen, wage ich zu bezweifeln. Ich musste mal zu einem sogenannten "Bewerbertraining" des Arbeitsamtes, wo es u.a. darum ging, was in einen Lebenslauf gehört und was nicht. Dazu sagte ein Referent (sinngemäß): "Wenn sie in der DDR eine aufmüpfige Haltung zum Sozialismus hatten, also Partei-/FDJ-Ausschluss, Versetzungen, Abmahnungen o.ä. aus politischen Gründen, dann schreiben sie das auf keinen Fall in ihren Lebenslauf. Ihr künftiger Arbeitgeber könnte sich denken: Wer in der DDR aufmuckt, tut das auch jetzt, also auch in unserem Betrieb."

Martin(R)

E-Mail

Berlin,
18.11.2009, 00:03

@ Bjoernhy

Preise und Auszeichnungen

AUßerdem nach eigenen Aussagen die Arthur-Becker Medaille und eine Obstschale vom MFS. ;-)

---
und aus schwarzen Schafen werden weiße Schwäne

Dieter(R)

E-Mail

18.11.2009, 10:02

@ Martin

Preise und Auszeichnungen

» AUßerdem nach eigenen Aussagen die Arthur-Becker Medaille und eine
» Obstschale vom MFS. ;-)

Ich hätte lieber eine AK74 vom MfS. Die haben aber, glaube ich, keine mehr.

Gruß, Dieter

gb(R)

Homepage E-Mail

18.11.2009, 12:12

@ Pfeffi

Preise und Auszeichnungen

» "Wenn sie in der DDR eine aufmüpfige Haltung zum Sozialismus hatten, also Partei-/FDJ-Ausschluss, Versetzungen, Abmahnungen o.ä. aus politischen Gründen, dann schreiben sie das auf keinen Fall in ihren Lebenslauf. Ihr künftiger Arbeitgeber könnte sich denken: Wer in der DDR aufmuckt, tut das auch jetzt, also auch in unserem Betrieb."

Auf Gundermann träfe das sicher zu.

In diesem Sinne: Es lebe die Aufmüpfigkeit! Auch in dem Verein, der Gundermanns Names trägt (obwohl einige im Verein das gar nicht gerne sehen).

---
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Hallo, ich bin der Faschismus.“ Er wird sagen: „Hört auf zu zählen! Ich habe gewonnen!“

Dieter(R)

E-Mail

19.11.2009, 13:13

@ gb

Preise und Auszeichnungen

» In diesem Sinne: Es lebe die Aufmüpfigkeit! Auch in dem Verein, der
» Gundermanns Names trägt (obwohl einige im Verein das gar nicht gerne
» sehen).

Wir woll'n immer artig sein, denn nur so hat man uns gerne.
Jeder lebt sein Leben ganz allein und abends fallen die Sterne.

Heja Hoja Ha


Text: Feeling B

Bjoernhy(R)

19.11.2009, 22:53

@ Martin

Preise und Auszeichnungen

» AUßerdem nach eigenen Aussagen die Arthur-Becker Medaille und eine
» Obstschale vom MFS. ;-)

Gerade eine Obstschale wo es in der DDR doch immer etwas knapp war mit Obst und Gemüse. Na, Gundi hatte vielleicht schon in jungen Jahren einen Garten.

Bjoernhy(R)

22.11.2009, 00:35

@ Martin

Preise und Auszeichnungen

» AUßerdem nach eigenen Aussagen die Arthur-Becker Medaille und eine
» Obstschale vom MFS. ;-)

Und warum ne FDJ-Medaille vom MfS?

Elke(R)

E-Mail

Leipzig,
22.11.2009, 07:39

@ Bjoernhy

Preise und Auszeichnungen

» » AUßerdem nach eigenen Aussagen die Arthur-Becker Medaille und eine
» » Obstschale vom MFS. ;-)
»
» Und warum ne FDJ-Medaille vom MfS?


deutsche Sprache, schwere Sprache ...

Ich hab das ja eher so gelesen, daß Gundi
a) die Arthur-Becker-Medaille bekam und
b) vom MfS eine Obstschale.

Wobei Auszeichnung a) dann ja z.B. von der FDJ gewesen sein kann, wenn das von denen eine übliche Medaille war.

lg Elke

Martin(R)

E-Mail

Berlin,
22.11.2009, 19:47

@ Elke

Preise und Auszeichnungen

» » » AUßerdem nach eigenen Aussagen die Arthur-Becker Medaille und eine
» » » Obstschale vom MFS. ;-)
» »
» » Und warum ne FDJ-Medaille vom MfS?
»
»
» deutsche Sprache, schwere Sprache ...
»
» Ich hab das ja eher so gelesen, daß Gundi
» a) die Arthur-Becker-Medaille bekam und
» b) vom MfS eine Obstschale.
»
» Wobei Auszeichnung a) dann ja z.B. von der FDJ gewesen sein kann, wenn das
» von denen eine übliche Medaille war.
»
» lg Elke


So war das auch gemeint.

---
und aus schwarzen Schafen werden weiße Schwäne

Pfeffi(R)

22.11.2009, 22:44

@ Bjoernhy

Preise und Auszeichnungen

» Gerade eine Obstschale wo es in der DDR doch immer etwas knapp war mit
» Obst und Gemüse. Na, Gundi hatte vielleicht schon in jungen Jahren einen
» Garten.

In seinen Jahren in Hoyerswerda, d.h. seit 1966, hatte er KEINEN Garten. Den hatte er dann erst in Spreetal, also ab 1987. Was in seiner Kindheit in Weimar war, weiss ich nicht.

gb(R)

Homepage E-Mail

23.11.2009, 02:20

@ Elke

Preise und Auszeichnungen

» » » AUßerdem nach eigenen Aussagen die Arthur-Becker Medaille und eine
» » » Obstschale vom MFS. ;-)
» » Und warum ne FDJ-Medaille vom MfS?

Was Bjoernhy gelesen hat: (die Arthur-Becker Medaille und eine Obstschale) vom MFS

» Ich hab das ja eher so gelesen, daß Gundi
» a) die Arthur-Becker-Medaille bekam und
» b) vom MfS eine Obstschale.

Was Elke gelesen hat: die Arthur-Becker Medaille und (eine Obstschale vom MFS)

In der Mathematik setzt man Klammern. Dies muss nun auch endlich Einzug in die Schriftsprache halten! (Darüber, wie sich das in der gesprochenen Sprache niederschlägt, reden wir später.)

Der eizig kluge Kopf bei den Machern der Rechtschreibdeform wollte diese auch einführen; die anderen haben ihn rausgeworfen, vermutlich weil sie selbst die Klammern in der Mathematik nie verstanden haben. (Und damit waren sie ihn los und unter sich; das Ergebnis steht heute im Duden.)

Nee, mal ernsthaft: 3 + 5 · 2 bedarft gar keiner Klammern, weil der '·'-Operator stärker bindet als der '+'-Operator. (Früher sagte man dazu: Punktrechnung geht vor Strichrechnung; die Älteren werden sich erinnern.) Es ist also 3 + 5 · 2 = 3 + (5 · 2) und nicht etwa (3 + 5) · 2.

Die Frage ist nun also, welcher Operator bindet stärker: der 'und'-Operator oder der 'von'-Operator? Im ersten Fall wäre Bjoernhys Lesart die richtige, im zweiten Fall Elkes Lesart.

Zur Beantwortung der Frage müssen wird uns die Definition der deutschen Sprache vornehmen. Kleinen Mom… Ähm, ich hab meine gerade verlegt. (Messi eben.) Kann mal jemand schnell nachschlagen?

---
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Hallo, ich bin der Faschismus.“ Er wird sagen: „Hört auf zu zählen! Ich habe gewonnen!“

Bjoernhy(R)

24.11.2009, 17:08

@ gb

Preise und Auszeichnungen

» » » » AUßerdem nach eigenen Aussagen die Arthur-Becker Medaille und eine
» » » » Obstschale vom MFS. ;-)
» » » Und warum ne FDJ-Medaille vom MfS?
»
» Was Bjoernhy gelesen hat: (die Arthur-Becker Medaille und eine Obstschale)
» vom MFS
»
» » Ich hab das ja eher so gelesen, daß Gundi
» » a) die Arthur-Becker-Medaille bekam und
» » b) vom MfS eine Obstschale.
»
» Was Elke gelesen hat: die Arthur-Becker Medaille und (eine Obstschale vom
» MFS)
»
» In der Mathematik setzt man Klammern. Dies muss nun auch endlich Einzug in
» die Schriftsprache halten! (Darüber, wie sich das in der gesprochenen
» Sprache niederschlägt, reden wir später.)
»
» Der eizig kluge Kopf bei den Machern der Rechtschreibdeform wollte diese
» auch einführen; die anderen haben ihn rausgeworfen, vermutlich weil sie
» selbst die Klammern in der Mathematik nie verstanden haben. (Und damit
» waren sie ihn los und unter sich; das Ergebnis steht heute im Duden.)
»
» Nee, mal ernsthaft: 3 + 5 · 2 bedarft gar keiner Klammern, weil der
» '·'-Operator stärker bindet als der '+'-Operator. (Früher sagte man dazu:
» Punktrechnung geht vor Strichrechnung; die Älteren werden sich erinnern.)
» Es ist also 3 + 5 · 2 = 3 + (5 · 2) und nicht etwa (3 + 5) · 2.
»
» Die Frage ist nun also, welcher Operator bindet stärker: der
» 'und'-Operator oder der 'von'-Operator? Im ersten Fall wäre Bjoernhys
» Lesart die richtige, im zweiten Fall Elkes Lesart.
»
» Zur Beantwortung der Frage müssen wird uns die Definition der deutschen
» Sprache vornehmen. Kleinen Mom… Ähm, ich hab meine gerade verlegt. (Messi
» eben.) Kann mal jemand schnell nachschlagen?

Da es zwei reputable Quellen gibt, die zumindest Aussagen er hätte die Medaille für ausgezeichnete Leistungen und hohe Einsatzbereitschaft für das MfS bekommen, bin ich in meiner Lesart etwas befangen.

wmeyer(R)

24.11.2009, 18:31

@ Bjoernhy

Preise und Auszeichnungen

Hallo Björn,

» Da es zwei reputable Quellen gibt, die zumindest Aussagen er hätte die
» Medaille für ausgezeichnete Leistungen und hohe Einsatzbereitschaft für das
» MfS bekommen, bin ich in meiner Lesart etwas befangen.

wen's umtreibt, der kann ja nun beginnen zu recherchieren, für welche Belobigungsinhalte der auf umstrittene Weise getötete Arthur Becker alles herhalten mußte.

Es wäre auch zu fragen, wann Gundi ggf. die diskutierte Medaille erhielt. Bei eigenem Rückblick will mir scheinen, daß Auszeichnungen für große Taten mitunter auch _vor_ dem Eigentlichen, sozusagen als "Anfütterung", vergeben werden. Vermutlich vorrangig dort, wo man Bedenken fürchtet.

Als inhaltlich nicht zu vergleichendes, aber trotzdem das Prinzip belegendes Beispiel sei ganz aktuell der diesjährige Friedensnobelpreis für Barack Obama genannt.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
5368 Postings in 1131 Threads, 328 registrierte User, 135 User online (0 reg., 135 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum