zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Holger Hänsgen(R)

29.10.2007, 11:09
 

Nils Floreck verstorben (allgemein)

Vor drei Tagen verstarb Nils Floreck, der regelmäßigen Besuchern dieser Forum-Seite sicher bekannt sein dürfte.

Nils hatte sich sehr aktiv in dieses Forum eingebracht, war dabei sehr streitbar, und bemühte sich um die Beschaffung von Live-Mitschnitten mit Gundermann-Konzerten. Gemeinsam mit dem Berliner Gunnar Bittersmann (Gitarre/Gesang) veranstaltete er Lesungen der berühmten Zwischentexte Gundis.
Am 17. Juni 2007 sah ich in Gotha/Thüringen zum Landes-Gründungsparteitag der Partei DIE LINKE gemeinsam mit Bittersmann bei der Aufführung dieses Programms, wenige Wochen später besuchte ich ihn in seiner Berliner Wohnung.

Nils war hauptberuflich bei der Zeitung "Neues Deutschland" als Volontär/Redakteur tätig.

Nils lag seit zwei Monaten in einem kleinen Berliner Krankenhaus. Vor zehn Tagen rief ich ihn vor meinem einwöchigen Urlaub dort letztmalig an, um ihm ein wenig moralische Hilfe zu geben und um mit ihm über den Fortgang eines Gundermann-Werkverzeichnisses zu beraten. Er war voller Optimismus, den Krebs, mit dem er schon seit langem kämpfte, zu besiegen.

Nun ist Nils am Freitag letzter Woche doch gestorben. Ich bin sehr traurig.

Holger Hänsgen

annette(R)

29.10.2007, 14:05

@ Holger Hänsgen

Nils Floreck verstorben

Die Nachricht kam für mich unerwartet.
Nils und Gunnar waren Anfang des Jahres mit ihrem Programm in Leipzig, und ich konnte ihnen einen Tipp für einen urigen Club geben, in dem sie dann auch spielten/lasen. Nils arbeitete ja auch an diesem Frauen-Programm... Traurig, dass er mit diesem und seinen anderen Plänen nicht weiterkam.

Annette

Manu(R)

29.10.2007, 21:21

@ Holger Hänsgen

Nils, warum?

Er war besonders, auch wenn einige das nicht wollten. Leider habe ich Nils nie persönlich kennengelernt. Seine Korrespondenz mit mir, als es um die vielen Lifeaufnahmen von Gundi ging, war einmalig.
Sein Buch, über die starken Frauen, ist berührend.
Vielleicht müssen sich einige fragen, wie sie mit ihm (hier) umgegangen sind.
Mein Beileid denen, die um ihn trauern.

Gruß Manuel

wmeyer(R)

30.10.2007, 00:53

@ Holger Hänsgen

Nils Floreck verstorben

Danke, Holger, daß Du uns hier so ausführlich über die näheren Umstände der schweren Erkrankung von Nils informiert hast. Auch ein wenig tröstlich zu wissen, daß Ihr in engerem Kontakt wart. Ich selbst habe Nils zum letzten Mal auf unserem Vereinstreffen im Juni '07 gesprochen.

Es war mir schon ein wenig aufgefallen, daß von Nils kaum noch Einträge im Forum auftauchten. Ich dachte dann: wohl teils mangels Gelegenheit, vielleicht auch, weil er sich in Hoywoy mit ein paar "Kontrahenten" versöhnte. Er hatte ja zudem ein bißchen hinter die Kulissen des Vereins geschaut und war sogar Mitglied geworden.

Ich weiß gar nicht mehr, wie Nils in mein Bewußtsein geriet. Als er im Februar '05 Besucher unseres Gundermann-Abends in der Berliner Wabe war, bekam ich ein Gesicht zum Namen - also mußte es vorher gewesen sein.

Bald darauf entflammten die Diskussionen im Forum. Und die Fackel von Nils leuchtete zu allen Zeiten - auch wenn die meisten anderen gerade schliefen. Wir fanden es kurios, aber vielleicht war es schon die Krankheit, die ihm die Nachtruhe nahm.

Möglicherweise bin ich zu empfindlich. Aber ich hatte manchmal meine Not, die offenen Flammen oder Schwelbrände einzudämmen und im Zaum zu halten. Und so, wie ich Nils in der Sache oft recht geben mußte, hat er im Gegenzug hoffentlich manchmal meine Restriktionen verstehen können.

Im Laufe der Zeit wurde es ruhiger. Vielleicht, weil alle gelernt hatten. Wahrscheinlicher aber, weil sein großes Projekt "Zwischentexte" Gestalt annahm, annehmen mußte. Vorher schon hatte Nils seine Schatzkammer geöffnet und allen Bedürftigen seine Aufnahmen von Gundi-Konzerten zur Verfügung gestellt. In einer Konsequenz, die ich so noch nicht kennengelernt hatte. Das ständige Kopieren, Beschriften und Verpacken stelle ich mir eher nervend vor; Nils hat es durchgehalten.

Und nun also das Zwischentexte-Projekt. Nils hatte mich dazu eingeladen. Doch bei allem Interesse - im Augenblick ist bei mir einfach kein Platz mehr für eine weitere Baustelle. Ich hatte eher gehofft, unter meinen schlecht- bis unsortierten Rundfunk- und Fernsehmitschnitten auf etwas zu stoßen, worüber er sich freuen würde. Das ist so nun nicht mehr möglich.

Neben dem Hauptantrieb der "Zwischentexte" gehen mit Nils nun wohl auch eine ganze Reihe von Informationen verloren - z.B. über Orte, Umstände, Zeit- und Tonzeugen von Gundi-Auftritten.

Noch haben wir alle, vor allem seine Angehörigen und engsten Freunde, sicher nicht wirklich den Verlust realisiert. Diese Zeit muß aber sein. Danach sollten wir uns bemühen, die von Nils im Gundi'schen Sinne angestoßenen Projekte weiterleben und wachsen zu lassen. Ich denke, es würde beiden gefallen.

Den Anteil, den Nils an der Lebendigkeit des Forums hatte, läßt auch den Wunsch nach einem Forums-Archiv wachsen. Würde die Frage gestellt, ob mir ein moderates Forum ohne Nils lieber wäre als ein brodelndes mit ihm, hätte ich keine Entscheidungsnot. Aber die Frage wird nicht gestellt. Bzw. die Antwort nicht ernst genommen.

Ich habe Nils gemocht. Ich hätte gern etwas mit ihm auf die Beine gestellt. Ich vermisse ihn.

Wolfgang Meyer
Forums-Admin

Holger Hänsgen(R)

30.10.2007, 07:35

@ Holger Hänsgen

Nils Floreck heute im ND

Wer noch einmal etwas über Nils nachlesen möchte, kann das in der heutigen Ausgabe des "Neuen Deutschland" tun.
Auf Seite 4 schreibt seine bisherige Kollegin Gabriele Oertel unter der Überschrift "Einmal bleiben... - ND trauert um seinen Kollegen Nils Floreck" einen Nachruf.

Holger Hänsgen

Holger Hänsgen(R)

30.10.2007, 10:07

@ Holger Hänsgen

Beileid und Trauerfeier

Liebe Gundi-Forum-Leser/innen!

Wer von Euch den Angehörigen von Nils Floreck ihre/seine Anteilnahme übermitteln möchte, kann das am besten gegenüber seiner Freundin tun:

Heide von Halász
Auguststraße 1a
16321 Bernau

Eine Mailadresse hat Heide nicht.

Trauerfeier und Bestattung werden nicht in Berlin, sondern in Dresden erfolgen. Der genaue Termin ist noch nicht bekannt. Wer die feste Absicht hat, daran teilzunehmen, kann mich anrufen (0361/6011146 oder 0173/3963193)
Ich würde ihm/ihr dann die Handy-Nummer von Heide mitteilen; so sind wir verblieben.

Holger Hänsgen

suse(R)

E-Mail

Berlin,
30.10.2007, 11:29

@ Holger Hänsgen

Nils Floreck verstorben

Das gibts doch nicht!
Da berührt einer ganz kurz dein Leben und kann es in dieser wirklich kurzen Zeit unendlich bereichern durch ein gutes Gespräch und ein paar tolle CDs - und man schmunzelt immer mal und freut sich, wenn man seinen streitbaren Geist lesend wahrnimmt - und dann isser weg. Einfach so, und mitten aus Plänen und Aktivität.
Das ist unfassbar traurig, und mein Mitgefühl gilt allen, denen er aus dem Leben gerissen wurde.
Grüß Gundi, Nils! Und alle anderen auch.

Suse

annie(R)

30.10.2007, 12:47

@ suse

Nils Floreck verstorben

"Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten, aber alle Professoren der Welt
können keinen herstellen."
Arthur Schopenhauer

Holger Hänsgen(R)

31.10.2007, 14:59

@ Holger Hänsgen

Beisetzung voraussichtlich am 09.11.

Die Beisetzung von Nils wird voraussichtlich am 9. November, also einem in jeder Hinsicht bedeutsamen Kalendertag der deutschen Geschichte, in Dresden stattfinden.
Nils als immer sehr politisch interessierter Zeitgenosse hätte das sicher gebilligt.

Holger Hänsgen

Holger Hänsgen(R)

02.11.2007, 15:59

@ Holger Hänsgen

Zeit/Ort Trauerfeier

Wie ich gerade erfahre, wird die Beisetzung von Nils Floreck
- am 09. November um 13.00 Uhr
- in Dresden, Ortsteil Plauen
- auf dem Äußeren Plauener Friedhof (Bernhardtstr. 141)
stattfinden.

Das ist in der Süd(west-)vorstadt von Dresden in der Nähe des Nürnberger Platzes/der Münchener Straße. Ich vermute, die Autobahnabfahrt an der neuen Autobahn A 17 Nr. 3 (Dresden Südvorstadt) dürfte für Fernreisende am günstigsten sein.

Holger Hänsgen

tschaeffter(R)

28.11.2007, 11:39

@ Holger Hänsgen

Nils Floreck verstorben

Habe auch Kontakt zu Nils gehabt und auch 3 CD´s von Gundi Mitschnitten von ihm erhalten. Er wird uns fehlen.

Gruss Thomas
aus Hoywoy

ute(R)

08.12.2007, 17:37

@ tschaeffter

Nils Floreck verstorben

» Habe auch Kontakt zu Nils gehabt und auch 3 CD´s von Gundi Mitschnitten von
» ihm erhalten. Er wird uns fehlen.
»
» Gruss Thomas
» aus Hoywoy
ja, es stimmt. nils fehlt. mit seinem tod ist auch ein bißchen dieses forum gestorben, das er mit seinen, wenn auch oft provozierenden beiträgen, am leben gehalten hat. als ich ihn mal mit flora in seiner hinterhofwohnung in prenzelberg besuchte, um mir die schätze abzuholen, die er für uns gesammelt hat, habe ich eine ahnung davon bekommen, was für eine arbeit er sich da gemacht hatte. es sah irgendwie so aus, wie in einer poststelle, und wir sahen ihm dabei zu, wie er wie ein besessener für uns cds brannte und verschickte...

am 27.10.07 fand die 9te gundermannparty in berlin im kulturhaus "peter edel" statt, bei der nils eigentlich auftreten sollte. aber statt dessen erfuhren wir, dass er einen tag vorher gestorben war.
von dieser gundermannparty habe ich einen film gemacht, den ich ganz in dieser tradition, so wie nils es getan hat, an euch weitergeben möchte.
wer also interesse daran hat, muß mir nur einen frankierten umschlag mit einer 1,45 €-briefmarke und einen dvd-rohling schicken.

ute donner
kinzigstr. 17
10247 berlin

ich wünsche euch eine schönen advent.

alles liebe
ute

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
5215 Postings in 1101 Threads, 283 registrierte User, 18 User online (0 reg., 18 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum