Gundermann-Party
„noch ist der bogen gespannt“

Sonnabend 9. Oktober 2010

in Pfefferberg Haus 13

(10119 Berlin, Schönhauser Allee 176 / U2 Senefelder Platz)

Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Eintritt: 13 €, ermäßigt 8 €

mit


C. Orlet und H. DietrichCarmen Orlet, Gesang, begleitet von Hugo Dietrich, Gitarre & Gesang, haben die Liedermappen von Holländer bis Gundermann, von Elssner bis Brecht durchstöbert, Bekanntes und fast Vergessenes gesichtet.

Musik hebt das Wort auf wie Bernstein die Fliege. Was Brecht einst zu Eisler sagte, gilt auch für dieses Programm. Alt trifft auf Neu, Vertrautes auf Fremdes, Leichtsinn auf Tiefgang und Frau auf Mann ... Und Nordlicht auf Feuerstein.

A. KrenzkeAndreas "Spider" Krenzke von den Surfpoeten ist einer der bekanntesten Autoren der Berliner Lesebühnenszene. In seinem aktuellen Programm "Im Arbeitslosenpark" seziert er seine Umwelt mit messerscharfem Blick, seine Geschichten sind facettenreich, voller hintergründigem Humor.

Kapelle 1417 spielt die Lieder Gerhard Gundermanns. Angeregt durch Burkhard Wittlief fanden sich 2009 sieben Musiker der Braunschweiger Rock- und Folkszene zu dem nach Gundermanns Stammbagger benannten Projekt zusammen. Kapelle 1417 hat es sich zur Aufgabe gemacht, an Gerhard Gundermann zu erinnern und ihn denjenigen vorzustellen, die ihn vielleicht noch nicht kennen. - Aus Braunschweig für Berlin!
Kapelle 1417

(Stand 30.07.10, Änderungen vorbehalten)

siehe auch:
Gespräch mit Burkhard Wittlief

Bericht
Künstlerecho








noch liegt der pfeil an der sehne
noch ist der bogen gespannt
noch hat robin den sheriff nich erkannt
noch fällt bleierner hagel
auf durstiges land
noch geht der eiserne nagel
durch christus hand

noch fliegt die schwarze galeere weit
über die meere und durch die zeit
sie entkommt nie der vergangenheit
noch schlägt der ozean an den strand
der deserteur steht noch an der wand
die mannschaft will sterben und kriegt nicht frei

aus: „schwarze galeere“
CD „der 7te samurai“
Buschfunk 1993

letzte Änderung: 2010-11-01T21:46+0100