Gundermanns Seilschaft e.V.

Gerhard Gundermann
Foto: Ulrich Burchert

Gerhard Gundermann (1955–1998), Liedermacher und bis 1996 Baggerfahrer in Lausitzer Tagebauen, schöpfte Kraft und Ideen aus der Begegnung und Reibung mit Natur, Menschen, Arbeit, zwei Gesellschaftssystemen. Es entstanden geerdet-versponnene, warme und raue Lieder und Texte, die Gundi auf Solo- und Bandkonzerten vorstellte und die auf CDs weiterleben.

Wir Vereinsmitglieder von Gundermanns Seilschaft e.V. sind Freunde und Anhänger von Gundermanns Poesie und engagieren uns seit 1999, seine Lieder und Gedanken lebendig zu halten. Über unsere Veranstaltungen und unsere Website wollen wir Interesse wecken und ein Austauschforum für Interessierte bieten.

fliedertee-radio Logo

18. bis 20. Februar 2022: Gundermanns Lieder in Europa - Das Konzert

16.11.2021 (aktualisiert 21.11.21)

„Eines ist gewiss - die Ungewissheit der Zukunft.“ Dieser wissenschaftlich fundierte Satz ist aber in der Gegenwart manchmal besonders schwer zu ertragen. Man hat(te) ja ein Ziel vor den Augen ...

Zum Beispiel eine Silvesterparty. Doch leider meldeten sich bis zum Entscheidungstag nicht genug Interessierte, um die dazugehörigen Kosten mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgleichen zu können. Aus heutiger Sicht vielleicht sogar ein Vorteil - schließlich hätten wir sie erst recht nicht als „Mutprobe“ feiern wollen.

Blicken wir noch zwei Monate weiter, in den Februar: Von 2021 auf '22 verschoben, sind wir voller Erwartung und Hoffnung auf „Gundermanns Lieder in Europa - Das Konzert“.

An drei Orten (Leipzig, Hoyerswerda, Berlin) wollen wir mit Euch noch einmal die meisten Künstler erleben können, die bei dem gleichnamigen Projekt 2018 Gundis Lieder in andere Sprachen übertragen hatten. Plus Heiner Kondschak, im Nebenberuf Gundermann-Botschafter und Randgruppencombo-Chef, den damals eine Erkrankung an der Teilnahme hinderte.

Gundermanns Lieder in Europa - Das Konzert

Zusätzlich gibt es (nur) in Hoyerswerda am Nachmittag eine Gesprächsrunde: „Gundermann und Gott“ - Gundermanns Werk im Ethik- und Religionsunterricht.

Hier findet Ihr mehr Informationen, dort den Flyer (pdf; 1,4 MB).

Wir drücken allen Künstlerinnen und Künstlern (und auch uns) die Daumen, dass die vorbereiteten und geplanten Veranstaltungen stattfinden können. Unser spezieller Blick gilt aktuell dem Liederfest „Hoyschrecke(musste inzwischen leider abgesagt werden). Und bedenkt: An der „Lage“ sind wir alle beteiligt - es kommt auf Jede und Jeden an.

Das Folgende stand schon mal hier - vor einem Jahr:
Bleibt gesund, zuversichtlich und rücksichtsvoll :-)

Aktuell

Vorschau (einschl. Verschobenem)

Neues und Bewährtes

letzte Änderung: 2021-11-25T00:39+0100