Artikel

Mehr Chancen für Lieder und Leute

Bericht (Auszug) über die 9. Chansontage Nov. 1987 in Frankfurt (Oder) von Roswitha Baumert


„Wenn man die Menschen fesseln will, muß man selber brennen.“ (Kalinin)

Es gibt ein paar Sprüche, Weisheiten oder einfach nur Sätze, die einen lange Zeit begleiten, einem nicht aus dem Kopf gehen, manchmal lebenslänglich. Obiges Zitat fiel mir bei den 9. Chansontagen, im November in Frankfurt (Oder), wieder ein. Trifft doch diese einfache Wahrheit auf das Genre in ganz besonderer Weise zu.

[...]

Gedanken nach Frankfurt. Nach den 9.(!) Tagen des Chansons. Was bleibt zu konstatieren? Es gibt eine ziemliche Leistungsdichte. Es gibt die unterschiedlichsten Handschriften und Persönlichkeiten (selbst und gerade bei den Neulingen der „Anlauf“-Veranstaltung). Und es gibt eine neue Art des Umgangs mit Inhalt und Form. Besonders die Konkretheit der Texte (freilich nur bei den besten), die genaue Kenntnis und Beschäftigung mit der kleinen und großen Umwelt fiel auf.

Am eindrucksvollsten geschah das zweifellos bei Gerhard Gundermann und seiner Feuerstein-Band. Sein Programm „Männer, Frauen und Maschinen“ vereinte (von musikalischen Mängeln abgesehen) da viele Vorzüge: genaue Kenntnis, Beobachtungsgabe und Detailtreue, eine Sicht nicht als Außenstehender, sondern Verbündeter. Sprachgenauigkeit, Wortwitz, Bildhaftigkeit, Ideenvielfalt.

Aber Gundermann ist keine Neuentdeckung (im Mai feiert man zehnjähriges Jubiläum). Vielleicht ist es sein reifstes Programm, das vermag ich nicht zu sagen. Aber hat er (?) so lange warten müssen? Auf jeden Fall werden die zwei Preise (Preis des Ministers für Kultur und des VEB Deutsche Schallplatten) einiges ins Rollen bringen. Und ganz offensichtlich haben die Gundermanns nicht vor, das einfach geschehen zu lassen, sehen die Preise auch als Forderung: „... dann stehst du da mit angehaltenem Atem und merkst, wie schlecht du bist. Wir werden so lange arbeiten, bis es für die Platte geht.“

[...]

Erschienen im Januar 1988 in „Melodie und Rhythmus“ (Nr. 1/1988, S. 2-3)

letzte Änderung: 2013-06-19T18:01+0200