zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

RENFT und die Probleme der Kultur (allgemein)

verfasst von gb(R) Homepage E-Mail, 24.12.2020, 07:40

» Ich habe seither die
» CDs von Wenzel und Eisbrenner nach hinten gestellt, wir hören jetzt gerade
» - neben Gundi natürlich - Stoppok, Carmen und Hugo, Leitenberger und
» Flober.

Hi Christine,
ich glaube, du kannst auch Gerhard Schöne nach vorne holen.

Es gibt auch noch Künstler, die Sinnvolles von sich geben.

„Auch Schöne erlitt 2020 Einkommenseinbußen durch die Absage von Konzerten: ‚Aber natürlich sehe ich die Notwendigkeit ein, dass in Zeiten der Pandemie größere Menschenansammlungen in geschlossenen Räumen eine Gefahr der Ansteckung bergen. Es ist wichtig, Situationen, wie wir sie derzeit haben, nicht als Katastrophe anzusehen, sondern als Herausforderung anzunehmen.‘ Der Liedermacher übt sodann Medienkritik: ‚Leider finden die Lautstarken, die Gemeinen und Gewaltbereiten sowie die unleidlichen Verschwörungsmystiker die besondere Aufmerksamkeit der Medien, die deren abstruse Behauptungen, deren Hasstiraden und Hetze dadurch auch noch kolportieren. Sie zu ignorieren, wäre oft klüger, denn es gibt auch hierzulande weit mehr Menschen, die solidarisch, hilfsbereit, vernünftig und weltoffen sind.‘“

Quelle: Presseportal via @wende_die

---
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Hallo, ich bin der Faschismus.“ Er wird sagen: „Hört auf zu zählen! Ich habe gewonnen!“

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
5203 Postings in 1098 Threads, 282 registrierte User, 94 User online (0 reg., 94 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum