zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Praxistest: 30 JahreBlühende Landschaften Ost? Beispiel Gera (Gesellschaft)

verfasst von Acki(R), 01.08.2019, 00:16

» Der wirklich absolute
» Absturz nicht nur für mich war das Jahr 2004 - Schröders verachtende,
» demütigende Hartz-Gesetze. Die Ein-Euro-Jobs bedeuteten praktisch:
» Halbierung des Lohnes für die gleiche Arbeit. Und keine Rentenpunkte mehr.
» Ober-Kapitalist Schröder raubte (ähnlich Robin Hood) den Armen das Geld und
» verteilte es an die Reichen. Von böswilligen Bemerkungen gegenüber
» Arbeitslosen ganz zu schweigen.
»
» Trotz seiner blühenden Landschaften: Lieber Kohl als Schröder! Zum Glück
» haben die Menschen das richtig erkannt und werden die SPD bald unter die 5
» Prozent Hürde wählen, wo sie hingehört. Was leider viel zu spät kommt.

Pfeffi, ich gebe Dir recht, das die Agenda 2010, HartzIV, Ein-Euro-Jobs, Leiharbeit, Zeitarbeit, Rentenkürzungen für alle auf 48% für die Ostdeutschen (denn auch die Gleichstellung der Ost-Renten mit West-Renten wurde nach 30 Jahren immer noch nicht vollzogen und soll weitere 6 Jahre dauern) - Rentenstrafrecht -, wesentlich niedrigere Löhne in Ost als West, für Frauen gegenüber Männern und viele grosse Ungerechtigkeiten mehr wie die pauschale Diskriminierung der DDR-Biografien, der tiefste und demütigendste, der erniedrigendste Einschnitt für alle Menschen nach der Wende war und ist.
Hinzu kommen der erste Auslandskrieg Deutschlands nach 1945 gegen Ex-Jugoslawien und und und...
Aber; initiiert wurde das zwar von einer SPD- und Grünen-Regierung, aber alle Bundestagsparteien, auch Kohls und Merkels CDU, die CSU, FDP und auch seit Gründung die AfD unterstützen bis heute all dieses vollständig mit. Einzige Ausnahme ist die PDS bzw. Die Linke, die von Anbeginn gegen diese sozialen Ungerechtigkeiten kämpfte (z. B. "HartzIV - Armut per Gesetz!").
Ich finde auch bis heute den von allen Parteien unterstützten Verkauf von kommunalen Wohnungen an private Heuschrecken in Dresden und Berlin - auch von Teilen der PDS - nicht gut. Die z. T. kaum noch bezahlbaren Wohnungsmieten zeugen heute davon.
Unterm Strich als Fazit: SPD und Grüne haben zwar das tiefste Unrecht eingeführt - aber mit voller 100%er Unterstützung von Kohls und Merkels CDU/CSU, FDP und jetzt der AfD bis heute.

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
4945 Postings in 1033 Threads, 258 registrierte User, 139 User online (0 reg., 139 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum