zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Gedanken zur Zeit ( zum Jahreswechsel) (Menschelei)

verfasst von Thomas Homepage E-Mail, Jena, 01.01.2007, 23:41

Ach Fortschritt, du bist also so kriminell,
Vernichtest die Erde zusehends schnell?
Aber wo find ich dich, wo ist dein zu Hause?
In Chefetagen machst du eine Sause?


Dort habe ich ihn auch schnell gefunden,
Mit tränenden Augen sagt er unumwunden,
Ach ich bin doch nur für alle die Hur,
Und somit bestenfalls letzte Garnitur.
Das alles hat doch nichts mit Fortschritt zu tun,
Die Globalisierung ist`s, schreit nach dem Ruhm.


Wo find ich sie, von der jeder spricht?
Ne Etage höher, wo immer brennt Licht.
Doch erschrick sie nicht, sie fürchtet sich sehr,
Kommt jemand zweifelnd zu ihr her.
Sie ist ja so schön und toll raus geputzt,
Auch schläft sie nie, jede Minute sie nutzt.
Denn der Reichtum ist ihr grausamer Mann
Dem keiner sich entziehen kann,
Dem ist sie hörig, glaubt ihm jedes Wort,
Fliegt um die Erde von Ort zu Ort,
Um mich dort mutig zu verkünden,
Begeht sie selbst mörderischste Sünden.

Ein Aufzug bringt mich in ihr Büro,
Ich sah sie nett und auch ganz froh,
Schockiere sie gleich mit meiner Frage,
Da hob sie an zu großer Klage.

Der Reichtum, ihr Mann, solle stets sich mehren,
Nirgends auf der Erde seine Hilfe verwehren,
Doch um das zu verhindern hat man ihn kastriert,
Weil ein Finanzclan nach ewigem Reichtum giert.
So konnte er nicht die vielen Kinder zeugen,
Muß eingesperrt sich diesen Verbrechern beugen.
Und damit auch ja nichts aus dem Ruder geht,
Justizia immer bei ihm steht.
Die ist gekauft wie der Medienpool,
Der allen verspricht die Zukunft wird cool.
Und das Dümmste an alledem ist,
Ihr Menschen glaubt diesen ganzen Mist,
Um rackernd und schaffend durch die Welt zu laufen,
Selbst was sie nicht brauchen, werden sie sich kaufen.
Die Konjunktur, das Heil dieser Welt,
Es klimpert so schön in den Taschen das Geld.
Das mehrt sich wie irre in diesem Haus,
Die die es erschaffen, gehen leer meist aus.

Sie fällt mir in den Arm, durchweint meine Brust,
Sie ist so schön, erfüllt mich mit Lust.
Ich streichle den Rücken, küsse sie auf die Wange
Ist sie nun `ne Frau, oder eher eine Schlange?

Sie fasst sich, wird wieder ruhig und kühl,
Lässt nieder sich auf dem edlen Gestühl
Und fragt nun mich, der nichts mehr versteht,
Nach dem Sinn eines christlichen Gebet?
Wenn ihr doch so für Gerechtigkeit seit,
Warum duldet ihr, was zum Himmel schreit?
Bringt den guten Elementen die Schande,
Liefert uns aus dieser verwahrlosten Bande.
Wir wollen doch dienen der ganzen Welt,
Nicht erstreiten für ein paar Wenige Geld.
Der Fortschritt steht an meiner Seite,
Hält mich für `ne Furie auf ganzer Breite.
Und dabei folgen wir nur eurem Geist,
Den ihr als die wahre Schöpfung preist.
Ändert euch, uns fällt es nicht schwer,
Dann bleibt kein hungriger Bauch mehr leer,
Dann wird verteilt das reiche Gut,
Was hier in dicksten Tresoren ruht.
Ich bin es leid daran Schuld zu sein,
Was ihr euch schenkt bei Wahlen ein.
Ich die Globalisierung bin nicht schlecht,
Dürft ich nur sein, zu allen gerecht.

Soweit euer Geist zur Weisheit gerinnt,
Und keiner bleibt taub, stumm oder blind,
Entsteht ein Traumreich hier auf Erden,
Wir wären dafür eure besten Gefährten.
Nur müsst ihr noch lernen alles Leben zu achten,
Nicht nur nach euren Vorteil zu trachten,
Jedes Wesen hat seinen tieferen Sinn,
Da steckt auch euer Wohlstand drin.
Nun sollst du zu deinesgleichen schreiten,
Ich habe keine Lust an deiner Brust zu leiden,
Und sei dann ehrlich, einfach nur Christ
Verkünde das Heil, kurz ist eure Frist.

Ich verlasse das Haus am Ende der Welt,
Fehlt nur noch der Teufel, der in den Weg sich stellt,
Doch der blieb aus, er erspart mir den Hohn,
Das Ganze war schon `ne saft`ge Lektion.

Nur wie sage ich es diesen Leuten,
Die Medienrummel niemals scheuten,
Und wo die Hochzeit von `nem Topmodel,
Wichtiger ist, als die Morde von Shell?

So ausgebrannt laufe ich nun heim,
Soll Mensch auf meine Weise sein,
Was nun für uns noch möglich ist,
Entspringt nur dem Geist, nie einer List.

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
4952 Postings in 1035 Threads, 259 registrierte User, 136 User online (0 reg., 136 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum