zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
wmeyer(R)

01.04.2007, 15:08
 

Radiobeitrag: Lokale Wärungen statt Euro (Gesellschaft)

Hallo,

wieder mal ein Radiotip von der Hand in den Mund. Das Thema war auch Bestandteil der Diskussionsrunde unserer Gundermannparty in Frankfurt/Oder.

Ich habe die Technik beauftragt, es mitzuschneiden. Interessenten können sich also dann melden (und erfahren, ob es geklappt hat)...

So, 1.4.07 (Heute!), 18:40-19:00 Uhr, Deutschlandfunk
- Hintergrund Wirtschaft
In Konkurrenz zum Euro - mit lokalen Währungen gegen globale Ängste
Von Stefan Schmid

Ob "Regio" in München, "Sterntaler" in Berchtesgaden oder der "Chiemgauer" - lokale Währungen sind im Trend und kommen bei der Bevölkerung gut an. In Österreich stoppte das Finanzministerium ein lokales Währungsexperiment, das nicht weniger als 170 Gemeinden verband. Die Europäische Zentralbank, als Hüterin des Euro, ist skeptisch, denn nicht weniger als die Notenbankpolitik in Europa steht zur Debatte. (www.dradio.de)

Noch einen schönen Sonntag
und einen guten Wochenbeginn wünscht
Wolfgang

an.na

E-Mail

Dresden,
01.04.2007, 20:17

@ wmeyer

Radiobeitrag: Lokale Wärungen statt Euro

» So, 1.4.07 (Heute!), 18:40-19:00 Uhr, Deutschlandfunk
» - Hintergrund Wirtschaft
» In Konkurrenz zum Euro - mit lokalen Währungen gegen globale Ängste
» Von Stefan Schmid


Klingt für mich nach Aprilscherz :)

nils

01.04.2007, 21:05

@ an.na

zumindest der sendetermin war kein scherz

» » So, 1.4.07 (Heute!), 18:40-19:00 Uhr, Deutschlandfunk

zumindest der sendetermin ist kein aprilscherz
siehe http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hiwi/

da steht übrigens auch:

"Der ökonomische Nutzen solchen Geldes ist fraglich."

bezogen auf die konkurrenz zum euro seh ich das auch so.
aber ich seh lokale währungen weniger als konkurrenz zum
euro, sondern eher als mittel, lokale wirtschaftskreisläufe
zu stärken. oder wies mal in der taz stand:

"Berliner statt Euro" ist totaler Blödsinn.
Wir können den Euro nicht ablösen. Aber wir
können ihn in den Bereichen ergänzen, in denen
er nicht besonders gut funktioniert.


quelle: http://www.taz.de/pt/2004/04/16/a0269.1/text

auch wenn ich dieter wieder nerve,
hier noch ein link zu dem thema:

http://www.rp-online.de/public/article/aktuelles/59584

gruß

nils

wmeyer(R)

02.04.2007, 12:40

@ an.na

Radiobeitrag: Lokale Wä_h_rungen statt Euro

Hallo an.na,

» Klingt für mich nach Aprilscherz :)

war nicht so gemeint. Habe allerdings die Sendung (bzw. Technik) noch nicht überprüft und reingehört.

Was leider überhaupt kein Scherz (bei mir) ist: "Währung" ohne "h" :-(((

Viele Grüße
Wolfgang

KathriN

02.04.2007, 21:33

@ wmeyer

Radiobeitrag: Lokale Wä_h_rungen statt Euro

Hallo Wolfgang!
Toll, dass du dieses Thema aufgebracht hast. find ich auch total spannend. Ich war im Februar für zwei wochen auf nem Öko-Bauernhof in OberFranken zum mithelfen und die Frau van Putten, der der Bauernhof mit ihrem Mann zusammen gehört, die hat dort in der Region auch ein Regiogeld ins Leben gerufen, den "Engel" und damit kann man dann zB. bei ihr auf dem Hof die Produkte kaufen und nach und nach schließen sich immer mehr kleinere Läden oder andere Sachen wie Frisöre oder so dort an und es kann ein richtiges kleines (oder vielleicht auch bald größeres?) Netzwerk entstehen, das Geld, was man ausgibt, geht nicht in große Supermarktketten und ist somit weg, sondern es bleibt in der Region, stärkt damit nicht nur finanziell die Region(gerade die ländlichen...) sondern schafft natürlich auch ein zusammenwachsen der Menschen dort, dass vielleicht auch das Interesse aneinander größer wird. Es kämpft halt nicht jeder so für sich in seinem stillen Kämmerlein mit seinem hartverdienten Geld sondern man tauscht sich gegenseitig Dienstleistungen oder Waren aus, was ja wiederum der Grundgedanke des Geldes überhaupt ist - der Tausch. Ui, da gibts soviel zu zu sagen. Jedenfalls hab ich da echt ne Menge drüber erfahren als ich dort auf diesem Hof war, deswegen würde mich so´n Mitschnitt dieser Sendung sehr interessieren, wenn denn die Tehnik geklappt hat...!?!

maln Link zu dem "Engel":

www.forumnachhaltigkeit.de

(leider funktioniert der Link "Währungen" grad nicht, haha, werd ich ihr gleich mal schreiben...
achso, sie bietet auch Jobs auf ihrem Hof an, für die man dann "Engel" bekommt...)

und ne Sammelseite zu allen Regiowährungen:
www.regiogeld.de

guts nächtle!
KathriN

nils

02.04.2007, 22:38

@ KathriN

Radiobeitrag: Lokale Wä_h_rungen statt Euro

» deswegen würde mich so´n Mitschnitt dieser Sendung sehr
» interessieren, wenn denn die Tehnik geklappt hat...!?!

http://www.dradio.de/rss/podcast/sendungen/hiwi/

da gibts den text der sendung und auch eine mp3-datei.

gruß

nils

an.na

E-Mail

04.04.2007, 19:36

@ wmeyer

Radiobeitrag: Lokale Wä_h_rungen statt Euro

»
» Was leider überhaupt kein Scherz (bei mir) ist: "Währung" ohne "h" :-(((
»

Schwamm drüber, man will ja nicht krümelkackerisch sein - und im Internet muß man allenthalben mit sowas leben - vor allem mit den eigenen Schreibfehlern, die unkorrigierbar und für immer so dastehen werden :)

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
4880 Postings in 1016 Threads, 254 registrierte User, 65 User online (0 reg., 65 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum