zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
wmeyer(R)

03.07.2020, 01:12
 

Heinrich Fink verstorben (Gundermann)

Eben lese ich, daß der Theologe und Hochschullehrer Heinrich Fink im Alter von 85 Jahren verstorben ist (31. März 1935 - 1. Juli 2020).

https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Fink

Ich erinnere Heinrich Fink besonders als Trauerredner der Beerdigung von Gerhard Gundermann 1998. Bei unserer Gundermann-Party zehn Jahre später in Berlin-Wedding war er Gast und erzählte von seinen Gesprächen mit Gundi.

Kann es gerade nicht greifen, aber meiner Erinnerung nach ist Heinrich Finks Trauerrede wesentlicher Teil der Erweiterungen in der zweiten (roten) Auflage des Buches „Gerhard Gundermann: Rockpoet und Baggerfahrer“ von Hans-Dieter Schütt.

In Gedanken
Wolfgang

---
So eigensinnig widersprechend ist der Mensch: zu seinem Vorteil will er keine Nötigung, zu seinem Schaden leidet er jeden Zwang. (Johann Wolfgang von Goethe)

In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
(Robert Green Ingersoll)

Pfeffi(R)

03.07.2020, 16:51

@ wmeyer

Heinrich Fink verstorben

Eine sehr traurige Nachricht.

Ich hatte das Glück, Heinrich Fink noch im Dezember 2018 die Gundermann-Sammlung und die Schaltzentrale in der Kulturfabrik Hoyerswerda zeigen und erklären zu dürfen. Heinrich Fink war mit einer Reisegruppe des Vereins "Helle Panke" in Hoyerswerda, auch auf dem Waldfriedhof, wo er 1998 die Trauerrede für Gundi gehalten hatte. Es war eine interessante Begegnung mit einem wissbegierigen Menschen, an die ich mich gern erinnere.

Zur 2. Auflage des Schütt-Buches: Ja, darin befindet sich die Trauerrede Heinrich Finks. Leider ist das Buch schon lange vergriffen bzw. gibt es nur in der Taschenbuch-Kurzversion.

wmeyer(R)

04.07.2020, 00:54

@ Pfeffi

nd 3.7.20: Nachruf von Hans-Dieter Schütt

Hier der Nachruf für Heinrich Fink von Hans-Dieter Schütt,

veröffentlicht in

neues deutschland, 03.07.2020, S. 13

"Energie gegen das Abwinken"
Zum Tod des Theologen Heinrich Fink

Online unter https://www.neues-deutschland.de/ar....energie-gegen-das-abwinken.html

Mit Gruß
Wolfgang

---
So eigensinnig widersprechend ist der Mensch: zu seinem Vorteil will er keine Nötigung, zu seinem Schaden leidet er jeden Zwang. (Johann Wolfgang von Goethe)

In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
(Robert Green Ingersoll)

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
5187 Postings in 1094 Threads, 282 registrierte User, 91 User online (0 reg., 91 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum