zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Christine(R)

26.02.2017, 15:00
 

Schnipsel vom Geburtstagswochenende in Hoywoy Nr. 2 (allgemein)

"Geh, wohin dein Herz dich trägt ..." schrieb der Berliner Gundi-Fan Volker Matthias Grube, einer der Häuptlinge der Brigade Brigitta. Gemünzt war die Bemerkung auf den Besuch der Brigade an Gundis und Bernds Grab. Im Nieselregen eroberte ein Großteil der Brigade aber zunächst mal einen Blumenladen und dort eine grüne Fliederteekanne mit Botanik darin. "Härter als der Rest - Brigade Brigitta" stand dann auf der Fliederteekanne zu lesen, für Gundi-Zitate muß hier keiner zum Nachbarn gehen.
Der Friedhof war noch ein wenig vereist, die Sonne fehlte diesmal, stellenweise watete man im Schlamm, aber dafür war dieses Jahr Johan Meijer mit von der Partie. Wir sangen für Gundi und Bernd Gras, Johan sang natürlich die Schwarze Galeere, würdiger kann man wohl kaum Gundis Grab besuchen, ein tolles Erlebnis. Ob Bernd und er das überhaupt mitbekommen, ist ja nicht erwiesen, aber wer weiß! Vielleicht haben sie auf einer gemütlichen Wolke zusammengesessen und mitgesungen...
Schon mal im Gundermann-Archiv gewesen? Während des Gundi-Geburtstagsfests hatte die Brigade Brigitta und Mitglieder des Gundi e.V. die Möglichkeit mit Pfeffi Ständer das Gundermann-Archiv zu besuchen.
Das befindet sich in der Kufa in Hoywoy, und Pfeffi Ständer ist dafür zuständig. Er kann dazu so viele Geschichten erzählen, daß man gar nicht merkt, wie die Zeit verrinnt.... und Gundis Hut muß natürlich auch angeschaut werden. Im großen Tresor werden ganz sicher alle LPs und CDs und unzählige Zeitungsartikel und Fotos aufbewahrt.
Ein weiterer Programmpunkt bei den Feierlichkeiten zu Gundermanns Geburtstag war das große Meeting beim öffentlichen Vereinstreffen des Gundermanns Seilschaft e.V. am Samstag in Hoywoy - eine Augenweide für Gundermann- und Kunstfans! Ein Kunstneigungskurs fertigt Grafiken zu Gundermann-Texten und -Liedzeilen an. Gestaltet wird damit der neue Gundermann-Kalender. Die Idee stammt von Conny Gundermann - und die Resulate begeisterten und beeindruckten den Verein und die Gäste bei der Sitzung ganz riesig.

Ganz großer Höhepunkt war dann das Programm von Carmen Orlet und Hugo Dietrich im großen Saal der Kufa in Hoywoy. Es war ein ganz ungewöhnliches Programm, das Texte von und über Regine Hildebrandt zum Thema hat. Umrahmt werden die Texte von vielen Liedern, ganz viele davon sind von Gerhard Gundermann. Nicht umsonst ist Hugo Dietrich ein Mitglied der Brigade Feuerstein. Wer mit Musik und Texten seine Zuhörer so berühren kann wie diese beiden Künstler hier, soviel Emotionen mitteilen kann, auf so tiefer emotionaler Ebene Botschaften weitergeben kann, der gehört zu den ganz Großen. Für alle, die bis dahin schon ein bißchen hungrig waren, gab es in der Pause übrigens Frankfurter Kranz. Das ist der Kuchen, den Regine Hildebrandt zu jedem Familiengeburtstag backte. Lecker! Er wird mit Margarine statt mit Butter und mit gerösteten Haferflocken statt mit Mandeln gebacken. Wer probieren möchte, kommt zur nächsten Gundermann-Party im Oktober in die Wabe. Und wie alle Brigade-Brigitta-Mitglieder längst wissen, hat der Kuchen mich vor dem sicheren Hungertod gerettet. Auch die Geschichte wie er gebacken wurde, ist nicht so ganz gewöhnlich. Das Transportgefäß war zu niedrig, die Eier waren aus und die Bäckerin bettlägerig. Außerdem wurde der Teller dann noch mitgegessen und später geklont, damit es in Berlin keine Beschwerden gab.
Das Rezept liefern Carmen und Hugo übrigens gleich mit! Es steht in ihrem Programmheft, man kann also fröhlich nachbacken! Oder nochmal zum Konzert kommen, das ist in jedem Fall ratsam!

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
3619 Postings in 753 Threads, 214 registrierte User, 5 User online (0 reg., 5 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum