zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Christine(R)

11.02.2017, 19:54
 

Zwei neue CDs: Wenzel und Johan Meijer (Musik)

Gut versorgt mit sehr guter Musik! Bei mir laufen bei derzeit zwei ganz neue CDs immer abwechselnd: die neue Wenzel CD und die neue CD von Johan Meijer! Ich bin alles andere als ein Überflieger in Sachen Politik, aber ich glaube, so geht Europa.
Der eine hat eigene Lieder geschrieben, mit seiner wunderbaren Band vertont. Geschrieben hat er die in verschiedenen Städten Europas, und man erfährt auch in welchen. Eine davon ist Dresden, "Wenn nur diese Fratzen nicht wären". Bach , Heine und jetzt.....Wenzel braucht nie deutliche Worte, und doch bringt er es auf den Punkt, und dabei so einzigartig wunderschön. Meine derzeitigen Lieblingslieder daraus sind "Wenn wir warten" und °Such mich nicht II".

Der andere hat zusammen mit seiner Frau Lieder aus Europa nachgedichtet und mit großartigen Musikern eingespielt. 3 Nachdichtungen von den insgesamt 17 Liedern stammen auch von anderen Künstlern, zBsp. von Frank Viehweg. Es ist eine CD der Freude an der Musik und an europäischen Liedern entstanden. Man kann nicht anders, man freut sich an den wunderschönen Instrumentalarrangements (die Flöten in Lied Nr.4❤),an den Worten, an den liebevoll intonierten Melodien, an den Geschichten zu den Liedern, zu ihrer Herkunft. Es sind Lieder von Jaromir Nohavica dabei, eines von Brel, eines von Wenzel, Lieder aus Bosnien, Ungarn, Polen, Russland und Italien und von der Waldeck. Einige Lieder entstammen deutlich dem antifaschistischen Widerstand - und auch das hat im Hause Meijer / Nederossi/Oudesluijs Tradition.

Johan Meijer ist ja nicht nur der niederländische "Heiner Kondschak" und verschafft den Niederländern durch die Nachdichtungen Zugang zu den Liedern von Gerhard Gundermann, sondern hat auch eine sehr ungewöhnliche, lebendige und europäische CD über den Nationalsozialismus in deutscher Sprache veröffentlicht ("Von der Maas bis an die Memel"). Das Bonbon für Gundermann Fans auf der neuen CD ist der Gundermann -Titel "Schwarze Galeere". Es war das Lieblingslied von Gundermanns und Johan Meijers Freund Bernd Nitzsche, hier aufgenommen vom russischen Musiker Shurakov und seinem Orchester, die zweite Stimme singt Robert Schuster, eine wunderschöne Version!

"Dazumal" heißt die neue CD, der Arbeitstitel war wohl "Old Europe", und sie ist eine prima Basis für ein neues Europa, denn "Solange man singt, ist doch noch nicht alles verloren"...also, wer auch ordentlich was auf die Ohren braucht, um jetzt mal Christian Haase zu zitieren, wird mit beiden Cds sehr verwöhnt! 🎶🎻

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
3394 Postings in 702 Threads, 204 registrierte User, 29 User online (0 reg., 29 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum