zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
wmeyer(R)

07.12.2006, 23:20
 

HARRY ROWOHLT am 14.12.06 in Hoyerswerda (Infos)

Hallo,

ich reiche hier mal eine Info weiter, die ich per Mail aus Hoywoy erhielt. Ein bestimmt interessanter Abend.

Mit herzlichen Grüßen in die Runde
Wolfgang

--------------------

Der Paganini der Abschweifung

Harry Rowohlt liest, erzählt und trinkt in der Kulturfabrik Hoyerswerda
Geschichten und Anekdoten, Übersetztes und Eigenes

Harry Rowohlt, geboren am 27.3.1945, ist bekennender und praktizierender
Hamburger, Übersetzer, Rezitator und Gelegenheits-Schauspieler in der
"Lindenstrasse" (Penner Harry). Er hat weit über 100 Bücher aus dem
Englischen ins Deutsche übertragen, darunter A.A. Milnes "Pu der Bär",
Frank Mc-Courts Bestseller "Die Asche meiner Mutter", Shel Silversteins
"Raufgefallen" und Roger Boylans " Killoyle" und ist dafür mit wichtigen
Preisen, darunter den "Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung der
Deutschen Akadamie für Sprache und Dichtung", überhäuft worden. Den
berühmten Verlag seines Vaters Ernst Rowohlt zu übernehmen, kam ihm aber
nicht in den Sinn. Stattdessen wurde er ein ganz großer Vortragskünstler.

Mit seinen Lesungen hat sich den Beinamen "Paganini der Abschweifungen"
erarbeitet, zieht es ihn doch immer wieder von seiner Lektüre hin zu
Erinnerungen, Anekdoten, Witzen und Kalauern. Dabei beherrscht er alle
Tonlagen und Dialekte.

Dem Meister der Pause, der Abschweifung, fällt halt immer etwas ein: eine
Ruhrgebiets-Huldigung oder die Etymologie von "Maggi" oder dass man eine
Winchester nur mit mattem Schloss kaufen sollte.

Und so plaudert, raucht und trinkt sich der wohl populärste Übersetzer
Deutschlands durch seinen jeweiligen Lesemarathon. Und um als
Irland-Experte seiner Amtswürde als "Ambassador of Irish Whiskey" gerecht
zu werden, greift er natürlich auch zum geliebten Paddy.

Damit ist Rowohlt auch schon vor "richtigen" Pennern aufgetreten: "Die
glauben jetzt, Dichterlesungen wären immer so. Sarah Kirsch kann sich
schon mal warm anziehen."

Kritiker und Publikum sind sich einig: Es ist ein Vergnügen ihm zuzuhören.
Rowohlts englische, irische, amerikanische Sprachkompetenz ist umwerfend
und er vergisst niemals die Heiterkeit und den Humor.

Die Kulturfabrik freut sich Harry Rowohlt am Donnerstag den 14.12. um
19.30 Uhr präsentieren zu dürfen, Karten sollte man sich im Vorverkauf
unter www.Kufa-Hoyerswerda oder telefonisch unter 03571 40 59 80 sichern.

Eintritt: VVK 10 / AK 12

BIBLIOGRAPHIE
* Harry Rowohlt, Pooh's Corner
* Ralf Sotscheck / Harry Rowohlt, In Schlucken-zwei-Spechte
* Alfred Polgar - Das grosse Lesebuch (herausgegeben und bevorwortet von
Harry Rowohlt) * Harry Rowohlt, John Rock oder der Teufel * Harry Rowohlt,
Der Kampf geht weiter, nicht weggeschmissene Briefe

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
4880 Postings in 1016 Threads, 254 registrierte User, 114 User online (0 reg., 114 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum