zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
57hugo(R)

Homepage E-Mail

22.06.2009, 09:43
 

Erhöhung der GEMA-Gebühren (allgemein)

Hallo alle miteinander.
Heute erreicht mich eine Mail von Gina Pietsch mit folgenden Informationen:

Betreff: *ERHÖHUNG DER GEMAGEBÜHREN um 600%!!!*


Unterstützt bitte die Kultur!!! Nehmt euch bitte die Zeit und helft mit
eurer Stimme das Vorhaben der GEMA zu stoppen.
Für Kleinveranstalter, Bands und Künstler, weitab des Mainstreams bedeutet
das den Untergang!

Die Umsätze und Gewinne aus dem Verkauf von Tonträgern sind seit einigen Jahren massiv eingebrochen. Die GEMA bekommt das auch zu spüren und setzt nun auf den einzigen Musiksektor, in dem überhaupt noch Geld zu verdienen ist, nämlich die Live- Musik. Die Live Musik ist der Sektor, in dem die Gema innerhalb aller kulturellen Bereiche ihre Gelder bezieht. Auch die stattfindene Kulturförderung durch die Kirchen wären davon betroffen.*

Die GEMA beabsichtigt ihre Gebühren um 600% zu erhöhen (KEIN WITZ) nachzulesen unter:
http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,604491,00.html

Deshalb wurde eine Petition beim deutschen Bundestag eingereicht, auf dass dieser die Abrechnungsmethode der GEMA überprüfe. Das Thema wird nur auf die Tagesordnung unseres Parlaments kommen, wenn bis zum 17. Juli 2009 - 50.000 Unterschriften zusammen kommen. Am 14. Juni 2009 waren es knapp 3.500 Unterschriften. Sollte es nicht geschafft werden die 600% Erhöhung der GEMA Gebühren für Konzerte zu stoppen, werden weniger Veranstalter weniger Konzerte
veranstalten wollen. Diese Erhöhung der Gemakosten würde sich schlagartig auf den normalgewordenen Kulturgenuss niederlegen und zum Einbruch der Kulturlandschaft vor allem auch in den ländlichen Bereichen führen.

Hier der Link zur Petition:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=4517

Man muss sich registrieren, aber das geht schnell! Bitte opfert diese 3 Minuten für diese Sache. Wer ein Interesse daran hegt, die Kulturlandschaft weiterhin zu gestalten und die damit eingebundenen Künstler zu förden, ist angehalten diese Email weiterzuleiten. Um der Kunst wegen.


Das habe ich hiermit getan. Gruß an alle - Hugo

anjolina(R)

E-Mail

Potsdam,
26.06.2009, 00:23

@ 57hugo

Erhöhung der GEMA-Gebühren

...Sie haben erfolgreich die Petition Bürgerliches Recht - Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) mitgezeichnet.
Ihre Stimme wurde vom System unter der Mitzeichnungsnummer 69732 erfasst...


so sieht dann die Bestätigungsmail aus - also auf die Tagesordnung des Parlaments kommt das Thema bereits - aber 100 000 Unterschriften sind noch aussagekräftiger als 50 000 - Let´s go!

Wie in meiner Mail (über Jan von Lars) stand, sind es aber ZWEI Petitionen:

> Hallo liebe Leute.
>
> warscheinlich habt ihr diese Mail auch alle schon mindestens 3 mal
> erhalten, aber sicher ist sicher nicht wahr ;-)
>
> KURZFASSUNG:
> - 3 Minuten Zeit nehmen für registrieren und eintragen bei diesen
> beiden (!) Petitionen.
>
> https://epetitionen.bundestag.de/index.php?
> action=petition;sa=details;petition=4517
> https://epetitionen.bundestag.de/index.php?
> action=petition;sa=details;petition=3827
...

Also ich werde jetzt mal noch vorsichtshalber die zweite Petition suchen und unterschreiben - Bessa is Bessa

Na dann - frohe Zeit - Grüße an ALLE!

---
"...und ich lach - wenn ich mich dabei erwisch - und das Teewasser kocht ganz umsonst" (aus Gundis kleiner leisen traurigkeit)

anjolina(R)

E-Mail

Potsdam,
25.06.2009, 23:52

@ 57hugo

Erhöhung der GEMA-Gebühren

Hallo Hugo und ALLE Leser des Forums,

da sollte man jetzt nicht zögern!! Packe grad Sachen für 3 Wochen Weißrussland, ABER meine Unterschrift setze ich da jetzt noch hin. Frechheit.

Jan Frisch (Hoyschrecken-Teilnehmer beim Liederfest Hoyerswerda) hatte auch eine Mail rumgeschickt - welche von Lars Dietrich kam:

> Liebe Kollegen und Musikfreunde,
>
> das Musik-Universum braucht mal Eure Hilfe.
>
> Wie Ihr wisst, hängt Wohl und Wehe der kleinen lokalen Musikszene
> davon ab, bei Veranstaltungen Gewinn zu machen, d.h., die Kosten
> überschaubar zu halten. Ein großer Kostenfaktor sind die GEMA-
> Gebühren. Nun ist die GEMA prinzipiell eine sehr sinnreiche
> Einrichtung, allerdings sind die derzeitigen Abrechnungs- und
> Verteilungsmethoden sehr zum Nachteil von uns
> "Kleinen" (Veranstaltern wie Urhebern). Das liegt daran, dass nur
> die "Großen" im Vorstand sitzen.
>
> Nun ist es so, dass die Umsätze und Gewinne aus dem Verkauf von
> Tonträgern seit einigen Jahren massiv eingebrochen sind. Die GEMA
> kriegt das natürlich auch zu spüren und setzt nun auf den einzigen
> Musik-Sektor, in dem überhaupt noch Geld zu verdienen ist, nämlich
> die Live-Musik. Vielleicht habt ihr in den vergangenen Monaten
> mitbekommen, dass die GEMA beabsichtigt, ihre Gebühren um 600% zu
> erhöhen (das ist kein Witz!!! nachzulesen u.a. unter:
>
> http://www.handelsblatt.com/technologie/webwatcher/konzerte-gema-
> fordert-600 -prozent-mehr;2136841
>
> und
>
> http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,604491,00.html
>
> Die Begründung dafür lautet sinngemäß, dass die Internet-Piraterie
> Schuld an der Misere ist. In Wirklichkeit ist es so, dass die
> Abrechnungsmethoden der GEMA jahrzehntelang gut funktioniert haben,
> aber für das neue Internet-Zeitalter nicht zeitgemäß sind. Deshalb
> haben einige Menschen eine Petition beim deutschen Bundestag
> eingereicht, auf dass dieser die Abrechnungsmethode der GEMA
> überprüfe.
>
> Der Text der Petition fordert den Bundestag dazu auf, zu
> beschließen, dass "das Handeln der GEMA auf ihre Vereinbarkeit mit
> dem Grundgesetz, Vereinsgesetz und Urheberrecht überprüft wird und
> eine umfassende Reformierung der GEMA in Hinblick auf die
> Berechnungsgrundlagen für Kleinveranstalter, die Tantiemenberechung
> für die GEMA-Mitglieder, Vereinfachung der Geschäftsbedingungen,
> Transparenz und Änderung der Inkasso-Modalitäten vorgenommen wird."
>
> Es wäre nun nett, wenn Ihr diese Petition ebenfalls unterzeichnen
> würdet. (Das geht online.) Das Thema wird nur auf die Tagesordnung
> unseres Parlaments kommen, wenn wir bis 17.7.09 50000
> Unterschriften zusammen haben.
>
> Bitte opfert diese drei Minuten für unsere Sache!
>
> Sollte es die GEMA schaffen, diese (oder auch nur eine ähnliche)
> Gebührenerhöhung durchzusetzen, könnt ihr euch ausmalen, wer in
> Deutschland künftig überhaupt noch Live-Musik veranstalten wird.
>
> Hier der Link zur Petition.
>
> https://epetitionen.bundestag.de/index.php?
> action=petition;sa=details;petition=4517
> https://epetitionen.bundestag.de/index.php?
> action=petition;sa=details;petition=3827
>
> Man muss sich registrieren, aber das geht schnell.

Man kann es nicht deutlich genug machen - AUFWACHEN Leute und eintragen - jetzt gleich!

Anjagruß

---
"...und ich lach - wenn ich mich dabei erwisch - und das Teewasser kocht ganz umsonst" (aus Gundis kleiner leisen traurigkeit)

gb(R)

Homepage E-Mail

24.06.2009, 23:10

@ Martin

Erhöhung der GEMA-Gebühren

» Allerdings wird dort nicht erwähnt wie der richtige Plural von CD lautet.

„Falsche Apostrophe sind in folgenden Fällen anzutreffen: […] Beim Plural: Häufig werden Apostrophe auch bei der Mehrzahlbildung von Lehnwörtern und Abkürzungen gesetzt. Beispiele: Auto’s, Snack’s, CD’s, AGB´s [sic! falsches Zeichen].“

Also keinen Apostroph setzen: Autos, Snacks, CDs, AG… – äh Moment mal, blödes Beispiel: AGB ist bereits Plural.


» » klingonische Sprache.
»
» Hamm wa wieder wat jelernt. Danke.

majQa'

---
ACK Zustimmung
AFAIK soweit ich weiß
IIRC wenn ich mich recht erinner
IMHO meiner Meinung nach
LOL laut lachend
ROTFL sich vor Lachen auf dem Boden wälzend
SCNR sorry, konnte nicht widerstehen
VBG sehr breites Grinsen
^H/^W Zeichen/Wort löschen

Martin(R)

E-Mail

Berlin,
24.06.2009, 21:46

@ gb

Erhöhung der GEMA-Gebühren

» Das hatte ich bereits mit der Verlinkung in die Wikipedia. Link folgen,
» lesen.

Das habe ich natürlich getan. Allerdings wird dort nicht erwähnt wie der richtige Plural von CD lautet.
CDs oder was?


»
» Auch das hätte dir Wikipedia in Windeseile verraten:
» klingonische
» Sprache.
»
» Qapla'

Hamm wa wieder wat jelernt. Danke.

---
und aus schwarzen Schafen werden weiße Schwäne

gb(R)

Homepage E-Mail

24.06.2009, 20:36

@ Martin

Erhöhung der GEMA-Gebühren

nuqneH

» » Apostrophitis?
» Scheint so. Korrigiere mich bitte.

Das hatte ich bereits mit der Verlinkung in die Wikipedia. Link folgen, lesen.

» » nuqneH
» ???

» » Qapla'
» ???

Auch das hätte dir Wikipedia in Windeseile verraten: klingonische Sprache.

Qapla'

---
ACK Zustimmung
AFAIK soweit ich weiß
IIRC wenn ich mich recht erinner
IMHO meiner Meinung nach
LOL laut lachend
ROTFL sich vor Lachen auf dem Boden wälzend
SCNR sorry, konnte nicht widerstehen
VBG sehr breites Grinsen
^H/^W Zeichen/Wort löschen

Martin(R)

E-Mail

Berlin,
24.06.2009, 19:25

@ gb

Erhöhung der GEMA-Gebühren

» nuqneH

???



»
» » CD's
»
» Apostrophitis?

Scheint so. Korrigiere mich bitte.

» Qapla'

???

---
und aus schwarzen Schafen werden weiße Schwäne

gb(R)

Homepage E-Mail

24.06.2009, 12:03

@ Martin

Erhöhung der GEMA-Gebühren

nuqneH

» Ja und warum sind sie eingebrochen??? Doch wohl vor allem weil es in
» Zeiten der Internets möglich ist sich nahezu alles ,ob nun legal oder
» illegal, aus dem Netz bzw. bei anderen von deren Rechnern zu ziehen.

Ja und? Wenn ein Geschäftsmodell nicht mehr taugt, weil es den Ansprüchen der heutigen Zeit nicht mehr gerecht wird, dann muss ein neues her. Auf dem alten zu beharren und die Preisschraube zu drehen kann wohl keine Lösung sein.

Wenn es das Aus der Kleinkunst bedeutet oder deren Abgleiten in die Illegalität (keine Gebühren mehr zahlen), dann hat die GEMA offenbar ihre Aufgabe verfehlt.

Man kann sich wohl wünschen, dass die Piratenpartei in den Bundestag einzieht, damit dem dort herrschenden Dilletantismus etwas Widerstand entgegengesetzt wird.


» CD's

Apostrophitis?

Qapla'

---
ACK Zustimmung
AFAIK soweit ich weiß
IIRC wenn ich mich recht erinner
IMHO meiner Meinung nach
LOL laut lachend
ROTFL sich vor Lachen auf dem Boden wälzend
SCNR sorry, konnte nicht widerstehen
VBG sehr breites Grinsen
^H/^W Zeichen/Wort löschen

Martin(R)

E-Mail

Berlin,
22.06.2009, 11:07

@ 57hugo

Erhöhung der GEMA-Gebühren

»
» Die Umsätze und Gewinne aus dem Verkauf von Tonträgern sind seit einigen
» Jahren massiv eingebrochen.


Ja und warum sind sie eingebrochen??? Doch wohl vor allem weil es in Zeiten der Internets möglich ist sich nahezu alles ,ob nun legal oder illegal, aus dem Netz bzw. bei anderen von deren Rechnern zu ziehen. CD's sind auch teuer und wir wollen alles so billig wie möglich haben. Das funktioniert nunmal nicht. Klar, dass die GEMA da handelt und dass es letzten Endes wieder viele zu Unrecht trifft.

Hat alles seine 2 Seiten.

---
und aus schwarzen Schafen werden weiße Schwäne

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
4880 Postings in 1016 Threads, 255 registrierte User, 79 User online (0 reg., 79 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum