zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
57hugo(R)

Homepage E-Mail

25.06.2008, 12:26
 

Feature vom 24. Juni 2008 (Gundermann)

Für alle, die es verpasst haben:
Unter dem Titel "Hier bin ich geborn - hier hat mich mein Gott verlorn" kann man auf der Seite des "dradio.de" das Manuskript der gestrigen Sendung als pdf oder auch als reine Textdatei downloaden und nachlesen.
Der Berliner Texter und Autor Ed Stuhler nähert sich Gundi mit zahlreichen Interview- und Songausschnitten. Im Mittelpunkt stehen dabei die drei Zeitabschnitte Brigade Feuerstein - Stasi - Seilschaft.
Wer nachlesen möchte, bitte hier klicken:
http://www.dradio.de/download/87028/
oder so es nicht klappen sollte, über die Seite:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/dasfeature/767747/

Hugo

Pfeffi(R)

04.07.2008, 00:38

@ 57hugo

Feature vom 24. Juni 2008

Lieber Hugo,

völlig richtig. Ich selbst fand das Stasi-Thema im Feature ja auch sehr spannend. Aber: Die Sendung wird ja nicht nur von Gundi-Kennern gehört, sondern meist von Leuten, die von Gundi noch nie oder selten etwas gehört haben. Warum wohl war damals Heiner Kondschak so begeistert bei seiner Gundi-Entdeckung? Weil er nur seine Lieder gehört hatte und seine Biografie nicht kannte.
Das erinnert mich auch ein wenig daran, dass sich Schüler an die Gundi-Sammlung in der Kufa wandten, weil sie als Forschungsauftrag Genaueres über Gundis IM-Tätigkeit wissen wollten. Die Musik von ihm kannten sie (vermutlich) nicht und wollten sie auch nicht hören.

Bis bald, Gruss vom Pfeffi

57hugo(R)

Homepage E-Mail

02.07.2008, 10:36

@ Pfeffi

Feature vom 24. Juni 2008

Lieber Pfeffi,

ich sehe es ein wenig anders: Nicht weil Stasi-Thema so lang, kam die Zeit nach 1989 zu kurz, sondern weil schon sehr viel und wiederholt über die Zeit nach 89 geschrieben, gesprochen und gesungen wurde, gab es mehr Freiraum für die bedenkliche, kritische, unverständliche Zeit von Gundi's Stasi-Tätigkeit.
Mir ging es dabei so, wie vielen, mit denen ich mittlerweile geredet habe. Es (das Feature) hat ihnen geholfen, ein objektiveres Bild von dem Menschen zu bekommen, den sie lieben und verehren, den sie bewundern und dessen wunderschönen Texte sie singen oder eben auch (nur) brauchen, um weiter zu recht zu kommen in diesem ihrem Leben. Und dessen Fehler und Schwächen sie oftmals ratlos machten. Mich hat es auch ratlos und stumm gemacht, doch hatte ich das Glück, noch zu Gundi's Lebzeiten "meinen Frieden" machen zu können, hatten wir doch beide noch einiges vor miteinander ...

Ich bin jedenfalls Ed Stuhler sehr dankbar für dieses kurzes Stück Zeitgeschichte, an der wir ja auch in verschiedenen Haupt- und Nebenrollen unseren Anteil hatten.

Liebe Grüsse - Hugo

Reimar(R)

E-Mail

Dresden,
01.07.2008, 23:10

@ Pfeffi

Feature vom 24. Juni 2008

» Ich habe die Sendung gehört und fand sie im Prinzip gelungen. Lediglich die
» Stasi-Thematik schien mir zu ausführlich geraten zu sein. Dadurch kam dann
» die Zeit nach 1989 viel zu kurz. Zwar darf man die IM-Tätigkeit nicht
» verschweigen, aber die Relationen sollten stimmen: die künstlerische
» Lebensleistung Gundis wiegt doch viel schwerer.

Ich hab das so eingeordnet, dass es das Ziel der Sendung war, die Stasi-Thematik mal etwas konkreter zu beleuchten. Und das fand ich sehr interessant.
Natürlich wurde da kein umfassendes Bild seines Schaffens gegeben. Aber diesbezüglich hab ich vielleicht auch schon ein umfassenderes Bild, als man es in einer Dreiviertelstunde vermitteln könnte.
Dagegen meine ich nun ein deutlicheres Bild zu haben von einer mir bis dahin weniger bekannten Seite Gundis.

Pfeffi(R)

01.07.2008, 19:40

@ 57hugo

Feature vom 24. Juni 2008

Ich habe die Sendung gehört und fand sie im Prinzip gelungen. Lediglich die Stasi-Thematik schien mir zu ausführlich geraten zu sein. Dadurch kam dann die Zeit nach 1989 viel zu kurz. Zwar darf man die IM-Tätigkeit nicht verschweigen, aber die Relationen sollten stimmen: die künstlerische Lebensleistung Gundis wiegt doch viel schwerer.

57hugo(R)

Homepage E-Mail

27.06.2008, 21:08

@ wmeyer

Feature vom 24. Juni 2008

Lieber Wolfgang,

ne - da liegste nicht falsch. Natürlich alles gerne geschehen !! Die "viele Arbeit für ein Lächeln ..." hat sich gelohnt. Wir waren doch sehr glücklich an diesem Freitagabend und können nur hoffen, dass es dem zahlreichen Publikum genauso erging.

Auf bald und liebe Grüsse - Hugo

wmeyer(R)

26.06.2008, 20:22

@ 57hugo

Feature vom 24. Juni 2008

Lieber Hugo,

» Für alle, die es verpasst haben:
» Unter dem Titel "Hier bin ich geborn - hier hat mich mein Gott
» verlorn" kann man auf der Seite des "dradio.de" das Manuskript der
» gestrigen Sendung als pdf oder auch als reine Textdatei downloaden und
» nachlesen.
» Der Berliner Texter und Autor Ed Stuhler nähert sich Gundi mit zahlreichen
» Interview- und Songausschnitten. Im Mittelpunkt stehen dabei die drei
» Zeitabschnitte Brigade Feuerstein - Stasi - Seilschaft.
» Wer nachlesen möchte, bitte hier klicken:
» http://www.dradio.de/download/87028/
» oder so es nicht klappen sollte, über die Seite:
» http://www.dradio.de/dlf/sendungen/dasfeature/767747/

vielen Dank für die Information.

Und - in der Hoffnung, nicht daneben zu liegen - auch für den tollen Abend, den uns die Brigade Feuerstein und ihre Helfer am 20. Juni in Hoywoy geschenkt haben.

Herzliche Grüße
Wolfgang

morizz(R)

25.06.2008, 18:48

@ Reimar

Feature vom 24. Juni 2008

» Ich hab's auch auf Kasette mitgeschnitten.
» Wer Interesse hat, kann das überspielt bekommen.
» Bietet sich vielleicht besonders für den Dresdner Raum an (ohne
» Postversand).
» => PM an mich
» Gruß, Reimar

Hi,

ich hab den Mitschnitt am PC gemacht und als mp3 (ca. 100 MB) und wav (ca. 900 MB) zur Verfügung.
Wers digital will => bitte PM.

mz

mirko(R)

Homepage E-Mail

Regensburg,
25.06.2008, 17:52

@ stefan

Feature vom 24. Juni 2008 - Mitschnitt

» ich habe es leider auch verpasst.
» Hat jemand das Feature zufällig mitgeschnitten und könnte es mir zur
» Verfügung stellen?

Hi Stefan

Ich hab's als MP3 (ca. 40 MB). Schreib mir eine PM oder eine Mail an mirko at zwischentexte de und ich schicke dir einen Link.

Mirko

---
http://zwischentexte.de

Reimar(R)

E-Mail

Dresden,
25.06.2008, 15:31
(editiert von Reimar, 25.06.2008, 15:45)

@ Fritzchen

Feature vom 24. Juni 2008

Ich hab's auch auf Kasette mitgeschnitten.
Wer Interesse hat, kann das überspielt bekommen.
Bietet sich vielleicht besonders für den Dresdner Raum an (ohne Postversand).
=> PM an mich
Gruß, Reimar

Fritzchen(R)

E-Mail

Zittau,
25.06.2008, 13:14

@ annette

Feature vom 24. Juni 2008

...das is wahr, leider waren es "nur" 45 Minuten - doch besonders die Interviewtöne fand ich sehr spannend - ich hab das ganze auch aufgenommen -
@ stefan kannst mir ja mal ne "private" nachricht hier schicken, dann können wir überlegen wie dích das material erreichen könnte. danke.
beste grüße

---
alle wissen wos langgeht,
aber keiner weiß warum,
alle wissen wos langgeht,
dumdumm.

annette(R)

25.06.2008, 13:05

@ 57hugo

Feature vom 24. Juni 2008

Ich hab den lauen Sommerabend draußen lau sein lassen und gestern Radio gehört.
War schön, die Stimmen von Conny und den Feuerstein-Leuten zu hören, die kein Blatt vor den Mund genommen haben. Der Gundermann in meinem Kopf ist dadurch plastischer geworden.
Wäre aber schön gewesen, wenn Stuhlers Feature ein bisschen ausführlicher gewesen wäre. All das schöne Material nur in Schnipseln! Wahrscheinlich nimmt's der Rundfunk nur in dieser Form ab?

stefan(R)

25.06.2008, 12:47

@ 57hugo

Feature vom 24. Juni 2008 - Mitschnitt

ich habe es leider auch verpasst.
Hat jemand das Feature zufällig mitgeschnitten und könnte es mir zur Verfügung stellen?

Vielen Dank im voraus.
Stefan

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
4946 Postings in 1033 Threads, 258 registrierte User, 119 User online (0 reg., 119 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum