zur Startseite gundi.de

Gundi-Forum

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
annie(R)

22.05.2007, 20:46
 

utopie im alltag vs. gundermann (allgemein)

hab einen zeitungsartikel gefunden, zwar schon von 2004, der aber an aktualität
dem hier und jetzt in nichts nach steht und der zudem mit einigen gundermann zitaten unterstrichen is.
klickst du einfach hier

Wutzstock(R)

E-Mail

Berlin,
23.05.2007, 14:15

@ annie

utopie im alltag vs. gundermann

» hab einen zeitungsartikel gefunden, zwar schon von 2004, der aber an
» aktualität
» dem hier und jetzt in nichts nach steht und der zudem mit einigen
» gundermann zitaten unterstrichen is.
» klickst du einfach
» hier

hey Annie,

hab mit Peter gesprochen [Kolonial (neuer Proberaum)], zwecks erste Umräumaktion en am Samstag und Montag. Klappt alles!!!! (13:00 Uhr)

Wir sehen uns dann am Donnerstag um 18Uhr.

P.S.: Hab mit Oli telefoniert: er ist Montag abend eingeschlafen, weil er so knülle vom Arbeiten war.......

PP.SS.: Sorry, dass der Eintrag nichts mit deinem tollen Artikel zu tun hat....Grüße an Flora und Fran

Wutzstock(R)

E-Mail

Berlin,
24.05.2007, 08:34
(editiert von Wutzstock, 24.05.2007, 08:46)

@ Wutzstock

utopie im alltag vs. gundermann

"Im Mittelpunkt der großen Weltereignisse, im Feuer der gegenwärtigen politischen Atmosphäre und im flutenden Leben der schaffenden Menschheit
steht mein Schicksal… Ich bin kein weltflüchtiger Mensch, ich bin ein Deutscher mit großen nationalen, aber auch internationalen Erfahrungen.
Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk, und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation,
eine ritterliche, stolze und harte Nation. Ich bin Blut vom Blute und Fleisch vom Fleische der deutschen Arbeiter und bin deshalb als ihr revolutionäres Kind später ihr revolutionärer Führer geworden. Mein Leben und Wirken kannte und kennt nur eines: Für das schaffende deutsche Volk meinen Geist
und mein Wissen, meine Erfahrungen und Tatkraft, ja mein Ganzes, die Persönlichkeit zum Bestehen der deutschen Zukunft für den siegreichen sozialistischen Freiheitskampf im neuen Völkerfrühling der deutschen Nation einzusetzen!"

[img]http://comixfuzzy.de/animation/00102ani.gif[/img][img]http://www.ewetel.net/~norbert.fiks/asr/images/fahne.gif[/img]

wmeyer(R)

24.05.2007, 13:45

@ Wutzstock

Zusammenhangloser Text

Hallo, Wesen mir dem eigenartigen Namen,

mir (und vermutlich auch anderen) wird nicht klar, wessen Selbstdarstellung hier offenbar zitiert wird (Deine?) und was die Leser damit anfangen sollen. Ich bitte Dich, entsprechend nachzubessern. Andernfalls wird der Beitrag gelöscht - hier ist kein Müllabladeplatz, auch nicht für Geschichte.

Bzgl. der rein persönlichen Nachricht davor hatte ich bereits gestern etwas eingetragen, was aber anscheinend Umbauarbeiten im Forum zum Opfer gefallen ist. Ich werde es abends nochmal ins Forum stellen.

Viele Grüße
Wolfgang

annette(R)

24.05.2007, 15:54

@ Wutzstock

utopie im alltag vs. gundermann

der text ist - schock am nachmittag - von ernst thälmann, sagt wikipedia.
also den finde ich reichlich unaktuell.
aber gut zu wissen wie die nazirhetorik unfreiwilligerweise abgefärbt hat, sogar auf leute, die von den nazis verfolgt wurden.

jkhkt -mutti schreibt, die kinder saufen(R)

24.05.2007, 17:19

@ Wutzstock

utopie im alltag vs. gundermann

super, bussi!

» hab mit Peter gesprochen [Kolonial (neuer Proberaum)], zwecks erste
» Umräumaktionen am Samstag und Montag.
» Wir sehen uns dann am Donnerstag um 18Uhr.

vielen dank für die information. hoffst du, daß durch dich öffentliche ankündigung noch zusätzliche subotniks vorbeikommen?
aber jetzt wissen wir wenigstens, wie wir unser wochenende planen.
wann gebadet wird usw.. vielleicht will ja noch jemand mitkommen und unsere decken zum see schleppen. und die sternburgkisten. und die blumenvase...

» ...Montag abend eingeschlafen...

was ganz neues. und auch hochinteressant (für alle) :sleeping:
christian will eine selbsthilfegruppe gründen. bist du dabei?
an geeigneten proletarisch angehauchten etablissements als treffpunkt mangelt es in der naugarder ja nicht gerade...

» PP.SS.: Sorry, dass der Eintrag nichts mit deinem tollen Artikel zu tun
» hat....

gut! sehr gut! einsicht ist der erste weg zur besserung!

p.s. von annie: ich hoffe, du hast den artikel wenigstens gelesen. ich erwarte bis heute abend eine inhaltliche zusammenfassung (max. 300 wörter, schriftgröße 12)

jkhkt -mutti schreibt, die kinder saufen(R)

24.05.2007, 18:41

@ annette

rhetorik

» aber gut zu wissen wie die nazirhetorik unfreiwilligerweise abgefärbt hat,
» sogar auf leute, die von den nazis verfolgt wurden.

vielleicht war es ja auch andersrum...
es wäre nicht das erste/ einzige mal gewesen, daß sich der verfolger der sprache des verfolgten bedient. einfach, um ihn mit seinen eigenen waffen bzw. seiner syntax zu unterwandern.
vielleicht aber auch nicht. vielleicht war es einfach nur ein sprachphänomen der zeit.
das muß noch nicht mal was mit dem naziregime zu tun haben. bis 1945 war es ja nicht direkt verpönt, sich deutsch-national zu zeigen. was in anbetracht der jüngeren geschichte ja ziemlich grenzwertig ist.

Wutzstock(R)

E-Mail

Berlin,
24.05.2007, 19:13

@ wmeyer

Zusammenhangloser Text

Ein bißchen Spaß muß sein, dann ist die Welt voll Sonnenschein! So gut wie wir uns heute verstehn, so soll es weitergehen! Ein bißchen Spaß muß sein, dann kommt das Glück von ganz allein! Drum singen wir tagaus und tagein: Ein bißchen Spaß muß sein!

Heut nacht feiern wir,
machen durch bis um vier.Fragen nicht nach Zeit und Geld,weil es dir und auch mir so gefällt.

Draußen wird's langsam hell,und die Zeit geht viel zu schnell. Noch ein Glas und einen Kuß,ja, und dann ist noch lange nicht Schluß.

Mit freundlichen Grüßen

WUTZSTOCK

[img]http://blog.petaflop.de/wp-content/uploads/2006/10/roberto-blanco_weiss_albino_petaflop.gif[/img]

wmeyer(R)

25.05.2007, 00:47

@ Wutzstock

Persönliche Nachrichten

Hier also die versprochene Wiederholung:

Hallo,

» PP.SS.: Sorry, dass der Eintrag nichts mit deinem tollen Artikel zu tun
» hat....Grüße an Flora und Fran

für derart persönliche Nachrichten (die dann auch noch gar nichts zum
eigentlichen Thema sagen) bitte ich die dafür vorgesehene Möglichkeit zu
nutzen:

- User (rechts oben)
- in der Liste den gewünschten Usernamen auswählen
- "persönliche Nachricht an ..." wählen

Das funktioniert, ohne daß die E-Mail-Adresse des Empfängers offengelegt
wird. Allerdings muß der Empfänger diesen "internen" Mailempfang in seinen
Einstellungen überhaupt zugelassen haben.

Viele Grüße
Wolfgang

wmeyer(R)

25.05.2007, 00:59

@ Wutzstock

Zusammenhangloser Text

» So gut wie
» wir uns heute verstehn, so soll es weitergehen! Ein bißchen Spaß muß sein,
» dann kommt das Glück von ganz allein!

Wir haben uns noch überhaupt nicht verstanden. Und meine Einstellung zu Spaß hat unter den unterschiedlichen Entwicklungen dieses mal heißersehnten Forums mehr als deutlich gelitten.

Es gibt bestimmt genug Chats und Foren, wo man ganz scharf auf Klassenkasper ist. Im Gundermann-Forum will ich es mir nicht vorstellen. Überspanne bitte den Bogen nicht. Auch deutschsprachiges kann Spam sein. Beliebige Links ins Netz sowieso.

Mit Gruß
Wolfgang

annie(R)

25.05.2007, 16:59
(editiert von annie, 25.05.2007, 17:06)

@ Wutzstock

Zusammenhangloser Text

mensch, wutzstock*, hier steckst du. komm sofort nach hause, wir haben dich schon überall gesucht!

*wir haben mutti zur arbeitserleichterung am muttitag einige japanische roboter geschenkt, ähnlich denen, die schon sehr erfolgreich in der altenpflege eingesetzt wurden. und einer von denen hört auf den namen wutzstock, der muß uns entwischt sein, und hier ins forum geschrieben haben.
ihr müßt uns glauben das ist uns sehr peinlich. na immerhin hat er den richtigen thread getroffen: Utopie im Alltag!

Christiane(R)

25.05.2007, 17:24

@ wmeyer

Zusammenhangloser Text

» Hallo, Wesen mir dem eigenartigen Namen,

Also, ich persönlich kenne fünf Leute, die alle Wutzstock heißen.

Über Qualität oder Relevanz mancher verfaßten Beiträge läßt sich sicher streiten, aber nur, weil Du den Namen nicht zuordnen kannst, muß er ja nicht gleich eigenartig sein.

Und wenn auch die 1. Nachricht nicht gerade hohen Informationswert für die Allgemeinheit hatte, wäre es sehr schön, wenn die "Betroffenen" zumindest die Gelegenheit bekommen, das selbst zu regulieren.
Das sofortige Um-sich-Schlagen reizt manchen nur noch mehr, und dann gibt es eben auch mal Thälmann auf die Augen...

wmeyer(R)

26.05.2007, 10:05

@ Christiane

Zusammenhangloser Text

Liebe Christiane,

danke für Deine Antwort.

» Also, ich persönlich kenne fünf Leute, die alle Wutzstock heißen.

Wirklich? Und weißt Du eventuell, ob die hier betroffene Person dazu gehört? Dann könnte ich meine Anrede schneller anpassen - "Hallo, Frau oder Herr Wutzstock" klingt irgendwie geschraubt. (Wobei - "Frau oder Herr Woodstock" wär ja fast schon wieder "cool".)

Ansonsten sind (erhaltene) Namen natürlich Glückssache. Bei den selbstgewählten sieht es schon anders aus. Aber das ist eigentlich Thema eines eigenen Threads. An dieser Stelle nur, daß ich die Leute, mit denen ich diskutiere, gern anrede. Und zu Gundi hätte ich vielleicht "Gerhard" gesagt, aber wohl nicht "Grigorie".

» Das sofortige Um-sich-Schlagen reizt manchen nur noch mehr

Gott sei Dank ist der Schuldige also gefunden. Womit wir zwischendurch mal wieder beim Thema des Threads - dem von Annie entdeckten Zeitungsartikel - sind. In meinen Augen sehr lesens- und bedenkenswert.

» und dann gibt es eben auch mal Thälmann auf die Augen...

Ahja, ein neues Gewinnspiel: Rate mal, womit ich Dich gerade geschlagen habe!

Das ist der Charme dieser Gesellschaft: Für Respektlosigkeiten werden wir immer toleranter...

Viele Grüße und ein schönes Pfingsten*
Wolfgang

* Hoffen wir wieder auf das "Pfingstwunder": Menschen wären in der Lage, sich (wirklich) zu verstehen...

nils(R)

Homepage

berlin prenzlauer berg,
26.05.2007, 12:40

@ wmeyer

bitte nicht auf die augen ...

lieber wolfgang,

» * Hoffen wir wieder auf das "Pfingstwunder": Menschen
» wären in der Lage, sich (wirklich) zu verstehen...

darauf einen canetti: Es gibt keine größere Illusion
als die Meinung, Sprache sei ein Mittel der Kommunikation
zwischen Menschen. (Elias Canetti)

frohe pfingsten

nils

---
Freunde, nur Mut! Lächelt und sprecht:
"Die Menschen sind gut, nur die Leute sind schlecht."
(Erich Kästner)

Christiane(R)

28.05.2007, 18:57

@ wmeyer

Zusammenhangloser Text

Lieber Wolfgang,

» Wirklich? Und weißt Du eventuell, ob die hier betroffene Person dazu
» gehört?

Ja, wirklich.
Willst Du mich aushorchen?
Der Betroffene würde sich wahrscheinlich totlachen, wenn Du mit "Herr Wutzstock" kommen würdest. Und das wollen wir ja nicht.

» Ansonsten sind (erhaltene) Namen natürlich Glückssache.

Ja, oder eine Frage des Geschmacks der Erzeuger.

» Gott sei Dank ist der Schuldige also gefunden.

So schwarz/weiß gemalt war das zwar nicht gemeint, aber das Thema Hermeneutik ist ja hier nicht aktuell. Wäre auch ein ganz neuer, eigener Thread.

» ..."Pfingstwunder": Menschen wären in der Lage, sich (wirklich) zu
» verstehen...

Kommt drauf an, wessen Geist in uns fährt, aber auch beim Pfingstwunder gab es Irritationen, weil keiner so richtig wußte, was das nun werden will:

"...Sie entsetzten sich aber alle und wurden ratlos und sprachen einer zum anderen: Was will das werden?
Andere aber hatten ihren Spott und sprachen: Sie sind voll von süßem Wein..." Apg. 2:12-13
Ach so: Ich bin ja bekennender Heide...

» Für Respektlosigkeiten werden wir immer toleranter...

Es ist auch respektlos, andere gleich abzukanzeln.

» Ahja, ein neues Gewinnspiel: Rate mal, womit ich Dich gerade geschlagen
» habe!

Vom Schlagen hat niemand gesprochen. Obwohl: was kann man gewinnen?
Einen Blumentopf? Ruhm, Ehre, Reichtum? Erkenntnis?

Viele Grüße

nils(R)

Homepage

berlin prenzlauer berg,
28.05.2007, 19:41

@ Christiane

nun ja

Hallo Christiane,

» Es ist auch respektlos, andere gleich abzukanzeln.

ja? ist es das? warum kanzelst du wolfgang dann
so ab, nur weil er mal draufhingewiesen hat,
daß dieses forum kein abladeplatz für persönliche
nachrichten ist?

gruß

nils

---
Freunde, nur Mut! Lächelt und sprecht:
"Die Menschen sind gut, nur die Leute sind schlecht."
(Erich Kästner)

wmeyer(R)

28.05.2007, 20:17

@ Christiane

Zusammenhangloser Text

Liebe Christiane,

zu diesem Nebengefecht nur noch folgendes:

» » Für Respektlosigkeiten werden wir immer toleranter...

» Es ist auch respektlos, andere gleich abzukanzeln.

Die einzige Respektlosigkeit, die ich mir an dieser Stelle hier vorwerfen lassen würde, wäre, Nutzer "Wutzstock" nicht bedingungslos "Wutzstock" anreden zu wollen.

Für alle anderen Abläufe bemühe bitte die Thread-Ansicht - da ist leicht zu sehen, welcher Beitrag auf welchen folgt.

Notwendige Ergänzung/Korrektur: Mein Beitrag "Persönliche Nachrichten" vom Fr, 25.05.07, 00:47 Uhr stand bereits (noch unter dem Betreff "utopie im alltag vs. gundermann" und natürlich ohne Vorspann) am Mi, 23.05.07, 14:56 Uhr im (alten) Forum.

Und nun: Lesen Sie selbst - urteilen Sie selbst.

Viele Grüße
Wolfgang

Dieter(R)

E-Mail

28.05.2007, 20:27

@ Wutzstock

utopie im alltag vs. gundermann

Wo sind all die Fahnen hin?
Viel Zeit ist vergangen.
Wo sind all die Fahnen hin?
Lang ist es her.
Wo sind all die Fahnen hin?
Jemand pflückte sie geschwind.
Wann werdet ihr je verstehn?
Wann werdet ihr je verstehn.

Lieber Freund Fahnenverstecker, ich nehme an Du hast
ostdeutsche Wurzeln.
Die eigene Geschichte verleugnen und verstecken
macht auf die Dauer krank.
Dann brauchst Du einen persönlichen Psychologen
und Du bist angekommen in der schönen, neuen,
heilen Welt.
Die stopfen Dich dann voll mit ihren schönen, neuen,
heilenden Spaßmachern.
Dann bist Du geliefert, glaub es mir.
Das habe ich jedenfalls mal so in einem
Psychothriller gesehen, kann auch gut ausgehn.

Also raff Dich auf und bau die Dinger bitte wieder hin.
So schlecht sehen sie doch garnicht aus.
Hast doch als Kind auch fröhlich mit diesen Teilen
rumgewedelt, oder nicht?

MfG, Dieter

PS: ich bin nicht Wutztok!

kathriN(R)

28.05.2007, 22:45

@ Dieter

utopie im alltag vs. gundermann

» PS: ich bin nicht Wutztok!

auch nicht wenn man dich von hinten aufräufelt? dann wärest du ein russisches Magenabfallbehältnis (Kotztuw)

jedenfalls ist der Freitag-Text, also ohne worte, großartig, unglaublich klar, geht runter wie ein wasserfall in unberührter berglandschaft. wo findest du nur immer diese texte? mehr davon, selber schreiben, bücher verfassen, erkenntnisse gewinnen, die welt von oben betrachten und wissen wo man landen will...

ich will mein zimmer mit fotos von Planten zupflastern. schenkt ihr mir welche?

kathriN

Wolf-Gang(R)

29.05.2007, 13:41

@ wmeyer

Zusammenhangloser Text

Hier wache ich!

Christiane(R)

29.05.2007, 14:52

@ nils

nun ja

Nils,

verrate mir bitte, an welcher Stelle ich Wolfgang abgekanzelt haben soll.

Christiane(R)

29.05.2007, 15:03

@ wmeyer

Zusammenhangloser Text

Lieber Wolfgang,

» Für alle anderen Abläufe bemühe bitte die Thread-Ansicht - da ist leicht
» zu sehen, welcher Beitrag auf welchen folgt.

Das tue ich für gewöhnlich. Aber auch hier schiebt sich manchmal was durcheinander.

» Notwendige Ergänzung/Korrektur: Mein Beitrag "Persönliche Nachrichten" vom
» Fr, 25.05.07, 00:47 Uhr stand bereits (noch unter dem Betreff "utopie im
» alltag vs. gundermann" und natürlich ohne Vorspann) am Mi, 23.05.07, 14:56
» Uhr im (alten) Forum.

Genau das meinte ich.
Ich fände es schöner, wenn der von zu persönlichen Nachrichten Betroffene die Möglichkeit bekommt, selbst darauf zu reagieren. Dies ist meines Wissens geschehen, wenn auch nicht öffentlich.
Sieh es doch mal so: da gibt es jemanden, der sich im Forum äußern will, dann schreibt er/sie/es den ersten Beitrag, und es gibt sofort Mecker.

Mit herzlichen Grüßen
Christiane

nils(R)

Homepage

berlin prenzlauer berg,
29.05.2007, 17:10

@ Christiane

nun ja

eigentlich ist das thema ja inzwischen abgehakt.
aber da du fragst:

» verrate mir bitte, an welcher Stelle ich Wolfgang
» abgekanzelt haben soll.

ich empfand wolfgangs vorgehen nicht als abkanzeln.
er hat einen hinweis gegeben. du aber hast ihm
vorgeworfen, sofort um sich zu schlagen. das empfand
ich viel eher als abkanzeln als seinen hinweis. aber
natürlich ist das alles relativ.

---
Freunde, nur Mut! Lächelt und sprecht:
"Die Menschen sind gut, nur die Leute sind schlecht."
(Erich Kästner)

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
4880 Postings in 1016 Threads, 254 registrierte User, 57 User online (0 reg., 57 Gäste)
Gundi-Forum | Kontakt
{RSS-FEED}powered by my little forum