Gundermann-Party
„hier bin ich geborn“

Sonnabend 19. Februar 2011

in Hoyerswerda, Kulturfabrik


19.00 Uhr Kleinkunstbühne

Lesung und Gespräch mit Hans-Dieter Schütt

H.-D. SchuettCover Rockpoet_und_BaggerfahrerHans-Dieter Schütt war von 1984 bis 1989 Chefredakteur der „Jungen Welt“ und ist seit 1992 beim Feuilleton des „Neues Deutschland“.

1996 wurden seine Gespräche mit Gerhard Gundermann veröffentlicht. Schütt liest aus dem Buch, erzählt über seine Treffen mit Gundermann und wie er die Welt sieht.

 

21.00 Uhr Saal

Carmen Orlet & Ingo „Hugo“ Dietrich: Frühe Lieder ... im Augenblick

C. OrletCarmen und Hugo sind Gewinner der offenen Bühne der Hoyschrecke 2009 und bejubelte Akteure der Berliner Gundermann-Party im Oktober 2010.

H. DietrichSie interpretieren in ihrem Programm Lieder und Texte von Gerhard Gundermann, Friedrich Holländer, Bertholt Brecht, Volker von Törne, Veronika Fischer u.a.m.

Mehr Infos unter carmen-orlet.de

 

danach

Jan Preuß und die geheime Gesellschaft

J. PreuszSie kommen aus Fürstenwalde und spielen Rockchansons in deutscher Sprache mit Gänsehauteffekt. Neben eigenen Songs (CD „Traumtänzer“) sind dies vor allem auch Lieder von Gundermann, Rio Reiser und Leonard Cohen. Letztere auch mit deutschen Texten. Kaum zu glauben: Das funktioniert wirklich! Man darf also gespannt sein.

Mehr Infos unter janpreuss.de

 

Eintritt: Vorverkauf 10 €, Abendkasse 12 €; nur Lesung 5 €

Eine gemeinsame Veranstaltung von Gundermanns Seilschaft e.V. und der KuFa Hoyerswerda

(Stand 20.01.11, Änderungen vorbehalten)

siehe auch:
Info der Kulturfabrik
letzte Änderung: 2011-01-22T00:03+0100