Gundermanns Seilschaft e.V.

Gerhard Gundermann
Foto: Ulrich Burchert

Gerhard Gundermann (1955–1998), Liedermacher und bis 1996 Baggerfahrer in Lausitzer Tagebauen, schöpfte Kraft und Ideen aus der Begegnung und Reibung mit Natur, Menschen, Arbeit, zwei Gesellschaftssystemen. Es entstanden geerdet-versponnene, warme und raue Lieder und Texte, die Gundi auf Solo- und Bandkonzerten vorstellte und die auf CDs weiterleben.

Wir Vereinsmitglieder von Gundermanns Seilschaft e.V. sind Freunde und Anhänger von Gundermanns Poesie und engagieren uns seit 1999, seine Lieder und Gedanken lebendig zu halten. Über unsere Veranstaltungen und unsere Website wollen wir Interesse wecken und ein Austauschforum für Interessierte bieten.

fliedertee-radio Logo

28. bis 30.11.2014: Liederfest „Hoyschrecke 2014“

27.10.2014

Hans EisentrautWir bemühen uns immer, an dieser exponierten Stelle die Dinge mit positivem Blick anzugehen oder zu betrachten. Aber es gibt Sachverhalte, da versagt dieser Ansatz und auch die Sprache. Der aktuelle Anlaß: Liedermacher und treues Vereinsmitglied der ersten Stunden Dr. Harald Fuchs alias Hans Eisentraut ist im Alter von 61 Jahren verstorben.

Ansonsten blicken wir auf eine schöne Gundermann-Party in der Berliner WABE zurück. Und auch das Crowdfundig-Projekt „Liederbestenliste“ hat zumindest finanziell den sicheren Hafen erreicht. (Am Ende sogar grandios durch ein besonders exquisites Dankeschön.)

Gundi-Kalender 2015Wir finden ihn sehr gelungen und die ersten haben ihn schon nach Hause getragen - den Gundermann-Kalender 2015. Nun kann man ihn auch fernschriftlich erwerben, die Details findet Ihr hier.

HoyschreckeDas nächste große Ereignis für uns ist das Liederfest Hoyschrecke - bitte nutzt es, um interessante Künstler kennenzulernen oder wiederzusehen.
Und wer's nicht weiß: die Kulturfabrik Hoyerswerda feierte eben ihren 20. Geburtstag. Dazu gibt es sogar einen Film - und Gundi ist auch (kurz) drin ... Großartig! Anschauen!

Schließlich noch das: Am 25.09.2014 führte Hans-Dieter Schütt in der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit Hans-Eckardt Wenzel ein Gespräch über „Erinnerung und Vergessen“. Dankenswerterweise wurde der Mitschnitt zum Nachhören ins Internet gestellt. Auch wenn Gundi dort nicht vorkommt - unbedingt anhören!

Kommt gut durch den Herbst. Bis zum nächsten Mal ...

Aktuell

Vorschau

Neues und Bewährtes

letzte Änderung: 2014-11-19T11:32+0100