Gundermanns Seilschaft e.V.

Gerhard Gundermann
Foto: Ulrich Burchert

Gerhard Gundermann (1955–1998), Liedermacher und bis 1996 Baggerfahrer in Lausitzer Tagebauen, schöpfte Kraft und Ideen aus der Begegnung und Reibung mit Natur, Menschen, Arbeit, zwei Gesellschaftssystemen. Es entstanden geerdet-versponnene, warme und raue Lieder und Texte, die Gundi auf Solo- und Bandkonzerten vorstellte und die auf CDs weiterleben.

Wir Vereinsmitglieder von Gundermanns Seilschaft e.V. sind Freunde und Anhänger von Gundermanns Poesie und engagieren uns seit 1999, seine Lieder und Gedanken lebendig zu halten. Über unsere Veranstaltungen und unsere Website wollen wir Interesse wecken und ein Austauschforum für Interessierte bieten.

fliedertee-radio Logo

Kalendergedanken

24.10.2019 (ergänzt)

In der Kaufhalle liegen bereits Dominosteine und Christstollen. Ein Blick auf den Kalender zeigt: dies ist nicht mehr ganz so absurd wie noch vor einem Monat. Die Vorfreude auf die vertrauten Weihnachtszeit-Konzerte der Randgruppencombo wächst ja ebenfalls von Woche zu Woche.

Bis dahin ist dennoch ein wenig Zeit, und diese ist alles andere als langweilig. Da gibt es zum einen die verschiedenen Gundermann-Programme - von bekannten und von (auch uns) ganz neuen Künstlerinnen und Künstlern. Zum anderen natürlich das 23. Liederfest „Hoyschrecke“, die Mitwirkenden wurden eben veröffentlicht. Liest sich sehr interessant.

Trotzdem: Das neue Jahr rückt wirklich näher, und erste Termine tragen die Endziffern „20“. Passende Zeit, sich um einen Kalender zu kümmern. Wenn es weniger um das Festhalten von Wann/Was/Wo und mehr ums Nachdenken und Orientieren geht - Ihr wisst, wir haben da etwas für Euch vorbereitet:

Kalender-2020

Der Gundermann-Kalender 2020 trägt dieses Mal Gedanken und Fotos zum Thema Heimat zusammen. Weitere Infos, auch zu den Bezugsmöglichkeiten, findet Ihr hier.

Ach, beinahe vergessen: Am Sonntag, dem 24.11., sozusagen als überreiche Zugabe zur Hoyschrecke, gibt es am Abend die Premiere des Dokumentarfilms „Gundermann Revier“ von Grit Lemke mit anschließendem Gespräch. Spannend.

Dies nun wirklich vergessen: Die CD aus der Projektdokumentation „Gundermanns Lieder in Europa“ ist in der Liederbestenliste zum Album des Monats Oktober gewählt worden, zusammen mit „Süden II“ von Schmidbauer - Pollina - Kälberer. Herzliche Gratulation an alle Beteiligten :-)

Wir wünschen Euch einen schönen Herbst.

 

Aktuell

Vorschau

Neues und Bewährtes

letzte Änderung: 2019-11-17T01:08+0100