Gundermanns Seilschaft e.V.

Gerhard Gundermann
Foto: Ulrich Burchert

Gerhard Gundermann (1955–1998), Liedermacher und bis 1996 Baggerfahrer in Lausitzer Tagebauen, schöpfte Kraft und Ideen aus der Begegnung und Reibung mit Natur, Menschen, Arbeit, zwei Gesellschaftssystemen. Es entstanden geerdet-versponnene, warme und raue Lieder und Texte, die Gundi auf Solo- und Bandkonzerten vorstellte und die auf CDs weiterleben.

Wir Vereinsmitglieder von Gundermanns Seilschaft e.V. sind Freunde und Anhänger von Gundermanns Poesie und engagieren uns seit 1999, seine Lieder und Gedanken lebendig zu halten. Über unsere Veranstaltungen und unsere Website wollen wir Interesse wecken und ein Austauschforum für Interessierte bieten.

fliedertee-radio Logo

27. und 28. November: Liederfest „Hoyschrecke“ - online

25.11.2020

Zweimal werden wir noch wach - dann zeigen die Hoyerswerd'schen Hoyschrecken ihren entfernten Verwandten, daß ein schlechter Ruf nicht zwingend ist. Es geht auch anders.

Wie wirklich anders ‚anders‘ es (auch) geht, erleben wir dieses Jahr - online. Ihr wißt ja im Grunde schon Bescheid, deshalb hier nur noch der jüngste Stand der Planung.

Liederfest Hoyschrecke 2020 online

Freitag, 27. November, 20 Uhr:

Die traditionelle „Offene Bühne“ wird als Radiosendung aus den vorher eingereichten Audio-Beiträgen der TeilnehmerInnen vom Freien BürgerRadio Słubfurt (Frankfurt/Oder) über Internet gesendet.

Sonnabend, 28. November, 20 Uhr:

Das „Wettbewerbskonzert“ der KandidatInnen um die „Hoyschrecken“ wird als vorbereitete Videoproduktion über den Facebook- und den YouTube-Kanal der Kulturfabrik Hoyerswerda ausgestrahlt.

Nach beiden Konzerten gibt es zeitlich befristet eine Online-Abstimmung. Die GewinnerInnen (Offene Bühne, Wettbewerb Jury, Wettbewerb Publikum) erhalten eine Einladung nach Hoyerswerda zu einem Preisträgerkonzert 2021, bei dem auch die „Hoyschrecken“ überreicht werden.

Die Ausstrahlung der Konzerte erfolgt zusätzlich über weitere Zugänge, z. B. unser fliedertee-radio. Mehr Details, insbesondere die beteiligten KünstlerInnen, findet Ihr direkt auf der Website der Hoyschrecke.

Achso, ja: Klickt mal auf's Bild oben - da gibt es ein kleines Appetithäppchen.

Vielen Dank an alle, die uns dieses Liederfest unter erschwerten Bedingungen wieder ermöglichen. Nutzt die Gelegenheit, es werden bestimmt künstlerisch interessante und spannende Stunden.

Und nun, Ihr wißt schon - die Wiederholung:
Bleibt gesund, zuversichtlich und rücksichtsvoll :-)

 

Aktuell

Vorschau (einschl. Verschobenes)

Neues und Bewährtes

letzte Änderung: 2020-11-26T02:01+0100