Gundermanns Seilschaft e.V.

Gerhard Gundermann
Foto: Ulrich Burchert

Gerhard Gundermann (1955–1998), Liedermacher und bis 1996 Baggerfahrer in Lausitzer Tagebauen, schöpfte Kraft und Ideen aus der Begegnung und Reibung mit Natur, Menschen, Arbeit, zwei Gesellschaftssystemen. Es entstanden geerdet-versponnene, warme und raue Lieder und Texte, die Gundi auf Solo- und Bandkonzerten vorstellte und die auf CDs weiterleben.

Wir Vereinsmitglieder von Gundermanns Seilschaft e.V. sind Freunde und Anhänger von Gundermanns Poesie und engagieren uns seit 1999, seine Lieder und Gedanken lebendig zu halten. Über unsere Veranstaltungen und unsere Website wollen wir Interesse wecken und ein Austauschforum für Interessierte bieten.

fliedertee-radio Logo

17. Februar: „Gundermann-Party“ in Hoyerswerda

      und:

Wir brauchen Eure Hilfe!

22.01.2018

Tobias BurgerVon der Gundermann-Party am 17. Februar in Hoyerswerda haben wir Euch schon erzählt - und auch die Einladungen ausgesprochen.

Die SeilschaftIhr wißt, uns erwarten Konzerte mit Tobias Burger (nachmittags) und „Die Seilschaft“ (abends), außerdem eine Gesprächsrunde zum Thema „Bedingungsloses Grundeinkommen“.

Jetzt nun ist es an der Zeit, Euch mit einem weiteren Projekt des Gundermann-Jahres 2018 bekannt zu machen. Wir haben uns etwas Besonderes ausgedacht.

2005 erschien mit „Vaarwater“ von Johan Meijer wohl das erste Album, das (auch) Gundi-Songs in nicht-deutscher Sprache enthält. 2008 - vor zehn Jahren - dann das komplett niederländische „Hondsdraf“. Weitere Lieder folgten.

Aus dieser Erfahrung heraus wurde das Projekt „Gundermanns Lieder in Europa“ geboren.

Gundermanns Lieder in Europa

Bei einem mehrtägigen Workshop im Juni sollen sich in- und ausländische Liedermacher sowie Übersetzer treffen und miteinander versuchen, Gundis Lieder in die jeweilige Muttersprache zu übertragen. Zur Eröffnung soll ein Symposium, zum Abschluß ein Konzert stattfinden. Bekannte Künstler haben ihre Unterstützung zugesagt.

Das klingt schön und wird es hoffentlich auch. Aber es braucht natürlich einiges Geld.

Und so bitten wir Euch um finanzielle Hilfe - zu Ehren Gundis und zum Nutzen vieler. Lest die Projektbeschreibung; wir hoffen, daß auch Ihr die Sache so spannend findet wie wir.

Schon mal herzlichen Dank im Voraus.

Aktuell

Vorschau

Neues und Bewährtes

letzte Änderung: 2018-02-17T00:31+0100